Leonope - Interview der Woche

Easy Tiger Error Page

Interview mit einem Penis

leonope am 4. Juli 2007 · 18 Kommentare

Nachdem leonope am Montag zum ersten Mal in einem Wiener Fitness-Studio war, wurde gleich auch die Gelegenheit genutzt die angeschlossene Sauna nach dem Workout zu besuchen. Da nur ein Gast drin war gesellte sich leonope dazu und stellte fest, dass dieser schlummerte. Vorsichtig und leise nutzte leonope die Gelegenheit und interviewte dessen Penis.

leonope: Na Kleiner? Siehst ja ziemlich „eingefallen“ aus. Alles klar mit dir?

Penis: Sicher ist alles klar mit mir. Wäre es dir lieber wenn ich blöd „rumstehen“ würde? Ausserdem, was erwartest Du bei 90 Grad?

leonope: Nun ja, um ehrlich zu sein sieht das schon besser aus, oder? Aber Du hast schon recht. Es ist sehr heiss hier drin.

Penis: Besser aussehen tut es, aber ich muss mich ja auch mal erholen. Und das hier ist der beste Ort. Da kann ich frei rumhängen und bin nicht wie üblich irgendwo reingezwängt.

leonope: Kann ich mir vorstellen, dass es gut tut mal frische Luft zu kriegen. Arbeitest Du denn so viel?

Penis: Was heisst hier arbeiten? Ich schufte mir jedesmal einen ab wenn der Typ wieder nach Hause kommt.

leonope: Wie das, warum?

Penis: Weil der olle Typ eine Alte hat, die sowas von geil ist und ihn kaum dass er die Tür zugemacht hat, schon am Sack hat.

leonope: Na hört sich doch gut an. Ist das nicht deine Lieblingsbeschäftigung?

Penis: Na ja, geht so. An sich schon. Aber wenn Du nur rangenommen wirst kann das auch ganz schön hart sein.

leonope: Besser hart als immer weich.

Penis: Hast Du eine Ahnung. Wenn Du nur lustlos rein und rausgeschoben wirst und man ideenlos mit dir in einer dunklen Höhle rumstochert macht das auch keinen Spass. Ausserdem stinkt die Alte.

leonope: Na was soll der Typ denn sonst mit dir machen? Und was heisst die Alte stinkt?

Penis: Ja hallo, wo lebst Du denn? Etwas phantasievoller kann man schon mit mir umgehen. Kann etwas mehr als nur das und ausserdem habe ich ja auch Gefühle. Ich bin jedesmal froh wenn ich wieder rauskomme aus dieser Fischhalle. Ich sag dir, da kommt sogar einem Vibrator das Kotzen.

leonope: Das hört sich ja wirklich schlimm an. Wie überlebst Du das nur?

Penis: Na ja, ich geb halt Gas und sag den zwei Brüdern im Sack da unten sie sollen sich sputen und „liefern“.

leonope: Und das funktioniert?

Penis: Leider nicht immer. Manchmal will der Typ dann auch noch ein Blaskonzert und dann wird es ganz übel.

leonope: Wieso das? Ich hab gehört das soll Spass machen?

Penis: Sollte. Das ist richtig. Aber wenn du eine Kuh hast die nur gierig wie auf Spareribs darauf rumnagt kann das ganz schön weh tun. Vor allem hat sie keine Ahnung was sie mit ihren Händen machen soll. Ich glaube jedesmal die will mich erwürgen.

leonope: Hört sich ja schlimm an. Stelle mir das nicht gerade lustig vor.

Penis: Ist es auch nicht. Wenn die Alte mal wieder ihr Liedchen pfeift muss ich mich immer voll zusammenreissen und kann mich nur mit Mühe grade halten. Ausserdem krieg ich durch die Würgerei Kopfschmerzen auch noch.

leonope: Und was tust Du dagegen? Ich meine, wie endet das immer?

Penis: Tun kann ich selbst nichts dagegen. Da bin ich auf die zwei Dumpfbacken angewiesen. Aber normalerweise ist Verlass auf sie und sie liefern immer recht flüssig.

leonope: Na wenigstens auf irgend jemanden ist noch Verlass.

Penis: Du sagst es. Soll ich dir mal meine ganze Grösse zeigen?

leonope: Nicht jetzt. Was wenn dein Typ munter wird? Lieber nicht.

Penis: Schade, wir hätten sicher Spass gehabt, denke ich. Du siehst nämlich sehr „gepflegt“und scharf aus.

leonope: Ja ja, denkst Du. Dankeschön. Oh, dein Meister wird munter. Danke für das nette Gespräch.

Penis: Schon gut. Versuchen wird man es ja wohl dürfen. Wäre mal etwas Abwechslung gewesen. Mensch hab ich ´nen Stau.

Lesezeichen Tags: Interview der Woche


bis jetzt 18 Antworten ↓

  • 1 Johannes am 4. Juli 2007 um 09:08

    also wirklich! penisse (schreibt man das so?) können doch gar nicht sprechen 😉

  • 2 florian am 4. Juli 2007 um 11:04

    rofl… 😀

  • 3 andreschneider am 4. Juli 2007 um 11:35

    Natürlich können Penisse sprechen!

  • 4 Paul am 4. Juli 2007 um 11:43

    Und denken :) Sie können alles. ALLES!!

  • 5 leonope am 4. Juli 2007 um 12:05

    @Johannes…mit mir spricht jeder *lol*

    @florian…freut mich, dass es dir gefällt :)

    @andresschneider…womit das Thema vom Tisch wäre :)

    @Paul…würdest Du mir verraten was deiner gerade „denkt“? *lol*

  • 6 Paul am 4. Juli 2007 um 12:09

    Er schläft noch, glaube ich. Hat sich heut noch nicht gemeldet. Vielleicht sollt ich ihn mal wecken…

  • 7 florian am 4. Juli 2007 um 12:20

    etwas anderes… mir faellt gerade ein… ich war ja montags in der Sauna und bin eingeschlafen… Du warst aber sicher nicht in Zuerich am Irchel? :)

  • 8 leonope am 4. Juli 2007 um 12:35

    @Paul…Oh Mann, Du musst ihn sogar wecken? Was ist denn dass für ein faules Strück? :)

    @florian…haaaaaaa, nein, ich denke nicht dass Du es warst :) Was mich aber daran erinnert, dass ich wirklich wieder mal nach Zürich sollte. Ich liebe es im Dörfli und auch am anderen Ufer am Limat zu sitzen, Café zu trinken, Leute zu beobachten und am am Abend irgendwo zu versumpfen. Und vor allem in der Bahnhofstrasse Uhren anzuschauen *sigh* Gibt es eigentlich das Splendid noch? Ich glaube so heisst die Bude ziemlich unten am Kai.

  • 9 Paul am 4. Juli 2007 um 12:40

    Was heißt Wecken… Kurz Anstupsen reicht 😛

  • 10 leonope am 4. Juli 2007 um 12:43

    @Paul..aaaaah, ein „Sensibelchen“ :)

  • 11 Paul am 4. Juli 2007 um 12:47

    Hm. Sensibelchen? Weiß ja nicht so genau. Er ist eigentlich hart im Nehmen… Was der schon alles überstanden hat, junge junge. Mückenstiche (ja, wtf? Wie kommen da Mücken ran??), Bälle, Fahrradstangen…

  • 12 leonope am 4. Juli 2007 um 12:57

    @Paul…ich bin sicher der hätte auch bereits einiges zu „erzählen“ :)

  • 13 Paul am 4. Juli 2007 um 13:07

    Och, einer mündlichen Befragung ist er nicht abgeneigt, gibt er grad zu verstehen 😀

  • 14 leonope am 4. Juli 2007 um 13:29

    *lol* Kann mir in etwa vorstellen, wie nah man an ihn kommen müsste um ihn auch zu hören 😉

  • 15 Paul am 4. Juli 2007 um 13:58

    Ums mal so zu sagen: Die Stimmen würden dann im Kopf der Befragerin erklingen xD

  • 16 leonope am 4. Juli 2007 um 15:19

    Na wunderbar. Das mit den Stimmen hatten wir doch schon mal? *lol* Dann hat man am Ende Ohrensausen auch noch :)

  • 17 Paul am 4. Juli 2007 um 16:40

    Mhm… Vielleicht hilft ein Schuss Proteine dagegen xD

  • 18 leonope am 4. Juli 2007 um 17:48

    Du meinst einen kleinen Eiweiß-Shake, mit Erdbeeren danach? *lol*

Was hältst Du davon?

[zurück nach oben ⇑]