Leonope random header image

Felgenreiniger nur mehr gegen Ausweis

Einträge vom 17. Dezember 2008

Und morgen... bin ich am Christkindlmarkt

leonope am 17. Dezember 2008 · 8 Kommentare

[Und was tut sich bei Dir? →]

Lesezeichen Tags: Und morgen

Verzehrverbot für gestocktes Blut

leonope am 17. Dezember 2008 · 12 Kommentare

Ein neues Lebensmittelgesetz verbietet in Deutschland ab sofort den Verzehr von gestocktem Blut. Man wolle damit verhindern, dass die zunehmende Aggressivität und Gewaltbereitschaft eingedämmt wird. Die EU hat bereits eine Entschädigungszahlung von 128 Millionen Euro an sämtliche Fleischhauer des Landes zugesagt. Der Export von Blutwurst bleibt von dieser Verordnung unberührt.

Lesezeichen Tags: Schlagzeile

Übrigens... war ich ewig nicht im Kino

leonope am 17. Dezember 2008 · 2 Kommentare

[Und was wolltest DU noch sagen? →]

Lesezeichen Tags: Übrigens

Schatten des Geldes

leonope am 17. Dezember 2008 · 11 Kommentare

Manchmal frage ich mich, ob er wirklich mitmacht wenn es soweit ist und einfach für zwei Monate alles stehen und liegen lässt, oder ob er dann wieder eine Ausrede hat um nicht aus seiner kleinen, bequemen Welt raus zu müssen. Ich frage mich, ob er bereit ist für diese eine Tour die man sicher nur einmal in seinem Leben macht, oder ob er wie üblich Angst vor der eigenen Courage hat und die Chance wieder nicht bei den Hörnern packt um das zu machen, was er eigentlich machen will. Ich frage mich, ob er überhaupt in der Lage ist einmal über seinen Schatten zu springen und sein Leben als das wahrzunehmen was es ist – zwar reich an Geld, aber völlig verarmt wenn es darum geht, das Leben auch geniessen zu können.

Lesezeichen Tags: Manchmal

Von wegen letzte Ruhe

leonope am 17. Dezember 2008 · 14 Kommentare

Was wäre, wenn Du Bestattungsunternehmer wärst und dein Partner dir vorschlagen würde, Alarmanlagen in alle Särge einzubauen?

Würdest Du begeistert sein von dieser ungewöhnlichen Geschäftsidee und sie zumindest einmal prüfen, oder würdest Du ihn fragen wozu das ganze gut sein soll? Würdest Du den Kunden sagen, dass es immer wieder Leute gibt, die nicht ganz tot sind wenn sie eingebuddelt werden, oder würdest Du nicht einen Euro investieren in diesen hippen aber sicher unrentablen Plan? Würdest Du ihn fragen, wie er sich vorstellt das Alarmsystem den Kunden zu verkaufen, oder würdest Du die ganze Sache einfach als ´ne Spinnerei abtun und einfach weitermachen wie bisher? Was wenn Du dich entschlossen hast darüber nicht mehr nachzudenken und was, wenn plötzlich in den Medien Berichte laufen die besagen, dass wieder wo ein Mensch lebendig in die Gruft gelassen und begraben wurde?

Lesezeichen Tags: Was wäre...