Leonope - was wäre...

Felgenreiniger nur mehr gegen Ausweis

Die neue Freiheit

leonope am 8. Dezember 2008 · 14 Kommentare

Was wäre, wenn Du nach 20 Jahren aus dem Knast entlassen würdest und keine Ahnung hättest, wie Du in dieser „neuen“ Welt klar kommen sollst?

Würdest Du mal checken wie es möglich ist ´ne Wohnung zu bekommen ohne wen dafür zu killen, oder würdest Du dich gleich erschiessen, weil Du in dieser Welt wohl niemals wieder auf die Beine kommst? Würdest Du noch wissen wie man ein normales Leben lebt, oder würdest Du sofort mal schauen wo Du Kohle her bekommst? Würdest Du dich fragen, was Du mit dieser „neuen“ Technik alles machen sollst, oder würdest Du dich irgendwo zurückzieh´n und das Leben eines Eremiten führen? Was wenn Du keine Freunde hast die noch zu dir steh´n und auch keine Chance auf ´nen Job und was, wenn Du null Ahnung hast wie Du wohl jemals wieder Fuss in einem Leben fassen sollst, dass völlig anders ist als alles was Du bisher kanntest?

Lesezeichen Tags: Was wäre...


bis jetzt 14 Antworten ↓

  • 1 Cybermami am 8. Dezember 2008 um 11:29

    Ob sich meine Freunde nach so vielen Jahren noch an mich erinnern würden? So quasi als Lebenshilfe bis ich es alleine schaffe? Wär ja schon schön.
    Mist, oben steht ich habe keine Freunde. :(

  • 2 me. am 8. Dezember 2008 um 15:18

    ich habe im knast garantiert alle moeglichen tricks und kniffe kennen gelernt… werde schon zurecht kommen… 😉

  • 3 nedganzbachert am 8. Dezember 2008 um 16:19

    ich möchte schon hoffen, dass meine Neugier auch im Knast dazu führen würde, mich weiter zu bilden, auf dem Stande der Zeit zu bleiben. Zumindest im technischen Bereich. Ob das auch genügen würde, um danach einen Job zu finden ist trotzdem fraglich.
    Zudem habe ich in 20 Jahren ohnehin mein Rentenalter erreicht. Wieviel ich dann wohl kriege? Aber diese Frage stellt sich auch so 😆

  • 4 Judy am 8. Dezember 2008 um 20:29

    Hm. Schonmal „The Shawshank Redemption“ gesehen? Da geht es – unter anderem – darum, was einer tut, der nach langer Zeit aus dem Knast wieder raus kommt. Dr hat sich erhängt, da er mit dem Leben nicht mehr zurecht kam. Da waren es allerdings glaub ich 40 oder 50 Jahre… Sicher nicht einfach. Andererseits – wenn man sich nicht hat ganz „verblöden“ lassen – auch die Möglichket nochmal ganz neu anzufangen. Außer man ist 90 Jahre alt… ;). Außerdem kommts natürlich drauf an für was man saß. Und ob man die Zeit irgendwie „verschleiern“ kann… 😉

  • 5 leonope am 8. Dezember 2008 um 21:18

    @Cybermami…gerade noch erkannt. Schöne Scheisse :)

    @me…damit hast Du wahrscheinlich sogar recht :)

    @nedganzbachert…ich habe nicht von IN sondern von VOR zwanzig Jahren gesprochen :)

    @Judy…ne, den sollte ich mir aber unbedingt mal ansehen. Zumindest hab ich die Garantie, dass ich nie 90 werde :)

  • 6 Grey Owl Calluna am 8. Dezember 2008 um 21:43

    Ich seh´zu, dass ich gar nicht erst in so eine Lage komme, dass ich mir solche Fragen stellen müßte.
    Ich kannte Knastis,…die lange drin waren,….und ich kann Dir sagen, dass sie nur ganz schwer hier draußen zurechtkommen, und oft ist es so, dass sie gleich wieder Mist bauen und wieder einfahren, was ihnen auch nicht viel ausmacht, weil sie da über nichts nachdenken müssen, wo´s herkommt.
    Liebe Grüße
    Grey Owl

  • 7 Judy am 8. Dezember 2008 um 22:10

    @Leonope: Planst Du denn, einzufahren :mrgreen: ??

    @Grey Owl: Ich glaube, in dem Film war auch die Rede von welchen, die genau um eben wieder zurückzukehren wieder was verbrochen haben.

    Ich kann den Film nur empfehlen. Zu deutsch: „Die Verurteilten“. Nach einem Buch von Stephen King.

  • 8 leonope am 8. Dezember 2008 um 22:25

    @Grey Owl Calluna…das nennt man dann „erfolgreich resozialisiert“, nicht wahr? :)

    @Judy…eigentlich nicht, aber vielleicht raste ich ja wirklich mal aus und kille das Schwein :)

  • 9 nedganzbachert am 9. Dezember 2008 um 04:09

    Na, dann ist ja alles in Ordnung. Ich bin jetzt ja im besten Alter! :-)

  • 10 leonope am 9. Dezember 2008 um 10:20

    @nedganzbachert…ist man das nicht immer? :)

  • 11 Rufus am 9. Dezember 2008 um 13:11

    Ich schaue mal auf http://www.leonope.com, was gerade so läuft 😉

  • 12 leonope am 9. Dezember 2008 um 21:25

    Da wirst Du sicher lebenswichtiges finden :)

  • 13 nedganzbachert am 11. Dezember 2008 um 19:21

    @leonope: in meinem Fall ein entschiedenes „Nein!“

  • 14 leonope am 11. Dezember 2008 um 22:32

    Mein aufrichtiges Beileid :)

Deine Meinung zählt!

[zurück nach oben ⇑]