Leonope - was wäre...

Easy Tiger Error Page

Heisser Sex im Mausoleum

leonope am 8. Februar 2008 · 40 Kommentare

Was wäre, wenn dein Partner versuchen würde dich zu überreden, dass Du es heute Nacht mit ihm auf dem Friedhof treiben sollst?

Würdest Du ihn fragen ob er jetzt pervers ist und ihm diesen Wunsch auf keinen Fall erfüllen, oder würde es dich reizen, mal umringt von Toten, richtig heissen Sex zu haben? Würdest Du es pietätlos finden und auf keinen Fall so etwas machen, oder würdest Du dir extra einen Gag einfallen lassen, damit das Gruseln noch viel stärker wird? Würdest Du es auf ´nem Grabstein treiben und die tote Tante Mizzi stören, oder würdest Du ein kleines Mausoleum wählen und im Kreise der „Familie“ deine Nummer abzieh´n? Was wenn es eine wunderschöne Nacht ist und der Vollmond friedlich überm Friedhof strahlt, doch was, wenn Du auf einmal „Energien“ spürst von denen Du nichts wusstest und dein Partner plötzlich so ein „Funkeln“ in den Augen kriegt?

Lesezeichen Tags: Was wäre...


bis jetzt 40 Antworten ↓

  • 1 Günter am 8. Februar 2008 um 06:26

    Da hats was in des Partners Birne. Nicht mein Ding

  • 2 Gucky am 8. Februar 2008 um 07:46

    Nee… irgendwo gibt es für mich Grenzen und ich bin auch nicht pervers… :-)
    Also ich könnte mir schon vorstellen, es an den verrückstesten Orten zu tun wenn Stimmung und Gelegenheit sich so ergeben würden.
    Voraussetzung wäre aber immer eine „Nichtöffentlichkeit“… 😳

  • 3 flow am 8. Februar 2008 um 08:43

    da kommen mir auf anhieb 55 aufregendere orte in den sinn…

    obwohl das mit dem funkeln in den augen… ähh nein, doch lieber in der gondelbahn :)

  • 4 Christian in Wien am 8. Februar 2008 um 08:49

    normalerweise soll man ja die ruhe der toten nicht stören, allerdings gehört leben schaffen und sterben eng zusammen, das ein ist nicht ohne das andere zu haben.

    hängt von den umständen ab, aber so direkt ablehnen würde ich nicht.

  • 5 andi am 8. Februar 2008 um 08:58

    warum auch nicht, aber ich würde es noch ein zwei Monate verschieben, will mir ja keine Lungenentzündung holen 😉
    Und he ich will doch stark hoffen das Sie ein Funkeln in die Augen bekommt 😛

  • 6 Paul am 8. Februar 2008 um 10:14

    Ne, lass mal. Überall woanders gern, aber nicht auf dem Friedhof. Das würde diesen Ort „entweihen“ und die Totenruhe stören und widerspricht dem „Respekt“ oder wie ich das nennen soll, den ich vor diesen Orten habe.

  • 7 leonope am 8. Februar 2008 um 11:36

    @Günter…na sooo schlimm muss es ja auch nicht gleich sein :) Etwas Thrill ist ja nichts abwegiges. oder doch? LOL

    @Gucky…ach komm! Einmal eine Nummer auf Tante Friedas Grab LOL Nichtöffentlichkeit hört sich gut an unter tausend Toten :)

    @flow…hehehe, Angst vor Werwölfen? LOL

    @Christian…na endlich einer der zugibt Grabsteine geil zu finden :)

    @andi…hehe, das mit der Wetterlage ist verständlich. man nimmt ja Rücksicht auf die noch „Lebenden“ LOL Und klar: Das Funkeln in den Augen ist wichtig. So soll es sein :)

    @Paul…ich frage mich schon immer, wie ich einen Toten „stören“ kann :) Aber ich versteh schon was Du meinst. Man kann ja auch versuchen es leise zu treiben LOL

  • 8 Christian in Wien am 8. Februar 2008 um 11:41

    @leonope

    grabsteine sind ein teil der geschichte, wen du mal auf einem alten englischen friedhof warst weißt du was ich meine :-)

    und lautes gestöhne käme auf dem friedhof glaube ich gar nicht gut, am ende würde noch jemand die arme seele erlösen wollen 😉

  • 9 Christian in Wien am 8. Februar 2008 um 11:42

    P.S:

    da wo ich früher wohnte war es brauch ein totenbrett für einen verstorbenen aufzustellen an einem weg oder einer kreuzung zu seinem haus, ich finde es irgendwie schade das dieser brauch langsam verkommt im ländlichen gebiet.

  • 10 Thrillhouse am 8. Februar 2008 um 14:26

    Jungejunge…du kommst aber auch immer auf Fragen!
    Küsst dich die Muse täglich dermaßen heftig?

    Also ick bin zur Abwechslung ma sprachlos.

  • 11 leonope am 8. Februar 2008 um 15:06

    @Christian…kenne leider keine englischen Friedhöfe. Treib mich dort so selten rum LOL Von dem Brauch hab ich nie was gehört. Liegt vielleicht daran, dass ich schon von jeher für ein Seebegräbnis war :)

    @Thrillhouse…ich nehm das mal als Kompliment :) Na Gott sei Dank küsst sie mich täglich. Wäre ja eine Katastrophe wenn es einmal um Mitternacht keine neue Frage geben würde, oder? Vielleicht probier ich das sogar einmal aus LOL Du und sprachlos? Musst Du nicht sein. Die sind eh alle schon hin und hören dich nicht mehr :)

  • 12 Christian in Wien am 8. Februar 2008 um 15:08

    @leonope

    wenn du mal nach england oder london kommst, dann schau dir unbedingt nen alten großen friedhof an, das ist ein erlebnis :-)

  • 13 Rai am 8. Februar 2008 um 15:11

    Im Mausoleum.
    Hmmmh ???
    Das hat was.
    Klingt interessant.
    Muss ja nicht gerade bei Frost im Februar sein.
    Mausoleum ? Kommt das vom Wort „Mausen“ ?

  • 14 leonope am 8. Februar 2008 um 15:18

    @Christian…versprochen. Wenn ich meinen nächsten Depri kriege geh ich auf den Friedhof :) Hey, ich lebe in Wien! Wozu muss ich überhaupt auf einen Friedhof gehen?

    @Rai…wohl auch ein „aufgeschlossener“ und experimentierfreudiger Liebhaber :) Klar, im Sommer ist es angenehmer. Ich muss auch nicht grade mit meinem Hintern auf ´nem kalten Grabstein liegen LOL

  • 15 Schmetterling am 8. Februar 2008 um 18:39

    … man kann überall Sex machen und großen Spaß dabei haben :) Aber auf dem Friedhof, ich weiß nicht. Wo soll man es denn dort treiben? Im Stehen, auf irgend welchen Gräbern und die armen Blümchen zerdrücken, auf der Parkbank neben dem Mülleimer oder zwischen den Gräber auf ein Stücken Wiese. Nee, ich glaube da gibt es prickelndere Orte 😉

  • 16 leonope am 8. Februar 2008 um 18:51

    @Schmetterling…man kann sich ja an einem schönen Grabstein vergnügen oder wirklich in einer Familiengruft. Schön modrig und gruselig da drin. Blöd nur wenn der Grabdeckel verrutscht und die Gebeine raus lachen LOL

  • 17 Schmetterling am 8. Februar 2008 um 19:03

    … LOL, schon klar. Modrig und schon gruselig hat auch was. Aber in meinen Fall reitzt mich das nicht die Bohne. Dann schon lieber in einem Möbelhaus einbrechen und das beste Bett auswählen, das würde mir mehr Spass machen und ist kuscheliger und bequemer. Aber wie gesagt, jedem das seine 😉

  • 18 leonope am 8. Februar 2008 um 19:48

    Klar, und das Video das von dir gemacht wird, stellt der Filialleiter am nächsten Morgen auf YouTube ins Netz. So wirst Du berühmt auch noch :)

  • 19 Schmetterling am 8. Februar 2008 um 21:57

    … aber jugendfrei ist das dann nicht 😉

  • 20 ChiefJudy am 8. Februar 2008 um 22:18

    Also, ich weiß nicht. Meiner Meinung nach „hören“ die Toten eh nix mehr… Bin da recht pietätlos bei sowas und „unspirituell“. Allerdings: Bequem fänd ichs nicht. Daher – eher nicht mein Ding… Brauchs ein bissi luxuriöser… 😉 …

  • 21 leonope am 8. Februar 2008 um 22:53

    @Schmetterling…umso besser verkauft es sich dafür LOL

    @ChiefJudy…Eine Luxuspuppe, oder wie? LOL Sowas aber auch. Bequem will sie´s auch noch haben. Mit ´ner Verwöhnmassage vorher wenn geht und einer Konsole daneben, fallss es langweilig wird LOL

  • 22 ChiefJudy am 8. Februar 2008 um 23:01

    GENAU DAS!!!! :) Du hast’s erfasst!

  • 23 leonope am 8. Februar 2008 um 23:07

    @ChiefJudy…Du bist irgendwie ein „offenes Buch“ LOL

  • 24 André am 1. Juli 2008 um 17:50

    Also ich bin Metler, und glaube auch nicht an den Christengott. Trotzdem würd ichs nicht unbedingt auf nem Friedhof treiben. Finde das doch sehr geschmackslos und auf einem Grabstein schon gar nicht! Ist schließlich eine Erinnerung an einen Menschen und egal welcher Glaubensgemeinschaft er angehört hat, sollte man sein Erbe nicht grundlos besudeln.

  • 25 Michael am 1. Juli 2008 um 18:43

    @André, Sex ist doch ein triftiger Grund 😉

  • 26 leonope am 1. Juli 2008 um 19:22

    @André..herzlich willkommen. Warum nicht. Tot ist tot und ich bin sicher der Humus fühlt sich nicht gestört in seiner Ruhe :)

  • 27 tom am 1. Juli 2008 um 20:11

    Da das hier wieder anfängt – auch noch mal ein später Senf von mir dazu.
    Grundsätzlich finde ich alles ok, was beiden (oder der Gruppe) gefällt und niemandem anderen schadet. Bis hierher sind wir uns wahrscheinlich noch alle einig, aber…
    Da ich nicht an postmortale Existenz glaube, ist ein Friedhof für mich nichts anderes als eine Lagerstätte für die Kadaver – in meinen Augen übrigens relativ unnötig, es gäbe bessere Entsorgungsmethoden. Jedenfalls aber existiert in meinem Weltbild keine Totenruhe, die sich stören ließe; tot ist tot. Allerdings sind die meisten Menschen dem Wunsch verfallen, die Begräbnisstätte als Erinnerung zu haben.
    Daher glaube ich, dass man durch eine erotische Begegnung auf dem Friedhof nicht die Toten, sondern vielmehr die Lebenden stören würde.
    Ob man im Falle des Erwischtwerdens Schimpf und Schande auf sich nimmt, bleibt nun wieder den beiden Kopulierenden überlassen. Vielleicht ist es die Nummer ja wert? 😉

    Ich selber hab noch nie daran gedacht, es mal auf dem Friedhof zu versuchen. Aber wenns der Liebsten so große Freude macht, würd ich darüber nachdenken.

  • 28 leonope am 1. Juli 2008 um 20:39

    @tom…eine sehr treffende Beschreibung des Sachverhalts. Ich muss zugeben, ich hatte dieses Vergnügen schon mal. War irgendwie freaky :)

  • 29 Christian in Wien am 1. Juli 2008 um 20:40

    du bist auch etwas freaky 😉

  • 30 leonope am 1. Juli 2008 um 20:43

    Worauf Du Wetten abschliessen kannst :)

  • 31 André am 1. Juli 2008 um 22:04

    Hey leonope,

    Tom hat wohl Recht… vielmehr störe ich mich an dem Gedanken, dass irgendwann mal jemand „es“ auch auf meinem Grabstein tut. Wenn ich irgendwann sterbe, wirds mir wahrscheinlich eh nicht mehr wehtun aber dennoch, finde ich den Gedanken daran nicht gerade prikelnd.

    PS: lasst euch vom Friedhofwärter nicht erwischen sonst kriegt ihr noch ne Grubenlampe übern Schädel gezogen und landet in einem Loch ^^

  • 32 leonope am 1. Juli 2008 um 22:24

    @André…die Friedhofswärter liegen um diese Zeit gewöhnlich etwas „bedient“ im Pförtnerhäuschen und mützeln ihren Rausch aus :)

  • 33 André am 2. Juli 2008 um 02:50

    haha ja es war auch eher scherzhaft gemeint 😉

  • 34 leonope am 2. Juli 2008 um 10:01

    Nicht anders habe ich es aufgefasst :)

  • 35 sky am 31. Juli 2009 um 13:47

    Hallo allerseits. Bin hier durch meine Freundin auf das Thema“ Sex auf dem Friedhof“ gestoßen. Sie hat das Verlangen danach es dort zu treiben z.B auf nem Grab. Nach Ihrer Aussage findet sie den Ort „romantisch“. Ehrlich gesagt weiß ich nicht wirklich was ich dazu sagen soll. Irgendwie törnt mich weder der Ort an und zum anderen finde ich es schon irgendwie verrückt und seltsam.Vor allem hätte ich glaube die ganze Zeit Bedenken daran jmd. zu stören, sei es auch „die Toten“. Weiß nicht was ich in dieser Situtation machen soll. Bin mit ihr schon 3 Jahre zusammen und habe den Wunsch von ihr nie wirklich wahrgenommen oder besser gesagt nicht wahrnehmen wollen. Da sie sehr experimentiert hatte ich gedacht vielleicht auf nen anderen Ort zu lenken, weil ich mich dabei irgendwie unwohl fühle.

  • 36 NRj_66 am 31. Juli 2009 um 15:59

    @Sky #35
    Nun ja, ich habe da zu wenig Erfahrung, um hier helfen zu können. Mir liegt ohnedies mehr Sex am Baggerloch und wenn es meine Freundin wäre, na ja, so ein alter Friedhof wie es einen in München gibt, wo die Leute sich auf den Gräbern sonnen und durch den Friedhof joggen, das wäre mit mir noch zu machen, aber auf einem in Betrieb befindlichen oder in der Gruft vom Stephansdom oder der Liebfrauenkirche, ne, eher nicht, höchstens einen „Quicky, allerhöchstens. Aber wie gesagt, auf diesem Gebiet bin ich zu unerfahren. :( :)
    @Leonope
    LEONOPE ??? Woo bist du eigentlich die ganze Zeit ??? Was treibst du ?? :mrgreen:

  • 37 leonope am 31. Juli 2009 um 16:11

    @sky…dann tu ihr doch einfach den Gefallen. Wirst sehen, dass es ein total unheimlicher Thrill ist 😉

    @NRj…ich bin wie immer hier. Nur habe ich im Moment sehr viel Arbeit und einige Dinge fertig zu stellen. Mein Leben will ja auch bezahlt sein 😉

  • 38 NRj_66 am 31. Juli 2009 um 19:32

    Und ich erst ! Ich komme fast um vor Arbeit und weiß gar nicht wo ich anfangen soll. Und dann noch die ganzen Weibchen die es im Mausoleum oder sonstwo besorgt haben möchten :mrgreen:

  • 39 leonope am 7. August 2009 um 08:52

    Im Mausoleum macht es auch Spass, absolut :)

  • 40 NRj_66 am 7. August 2009 um 13:44

    Da spricht wohl die Fachfrau :)
    Achso: Willkommen zurück im Blog wurde ja auch mal Zeit.

Deine Meinung zählt!

[zurück nach oben ⇑]