Leonope - was wäre...

Easy Tiger Error Page

Hör mal wer da hämmert

leonope am 17. Juli 2008 · 18 Kommentare

Was wäre, wenn Du Superstar dich mit deinem Tacker bei der Heimarbeit blöderweise selbst an die Wand genagelt hättest?

Würdest Du vor Schmerzen aufschrein und versuchen, diesen blöden Nagel aus der Hand zu ziehen, oder würdest Du die Rettung rufen, so Du überhaupt zu deinem Telefon kommst? Würdest Du es fassen, wie dämlich Du doch sein kannst und dich ärgern weil das ganze wirklich weh tut, oder würdest Du versuchen, so gut es geht dich von der blöden Wand zu „trennen“? Würdest Du in Ohnmacht fallen weil Du Blut nicht sehen kannst, oder wärst Du tapfer wie ein Held und würdest laut nach Hilfe rufen? Was wenn dein Handy blöderweise in der Küche liegt und Du so gar nicht loskommst von der dummen Mauer und was, wenn Du dich nicht mal niedersetzen kannst, weil Du dich selbstverständlich stehend an deine eig´ne Wand genagelt hast?

Lesezeichen Tags: Was wäre...


bis jetzt 18 Antworten ↓

  • 1 Judy am 17. Juli 2008 um 00:20

    Mit nem Tacker mach ich ganz andere Sachen. In other words: Ich nagele sicher nicht MICH SELBER fest :mrgreen:

  • 2 tom am 17. Juli 2008 um 00:35

    Die Wahrscheinlichkeit, dass mir das passiert, ist extrem gering – so ungeschickt bin ich nicht. Aber falls doch…
    Erstmal schlucken, ein wenig mit den Augen blinzeln, damit die durch den Schmerz angeregte Augenflüssigkeit schneller abfließt, und dann mal sehen, wie ich das Mistding aus der Hand bekomme. A la McGuyver ließe sich möglicherweise die Gürtelschnalle als Hebewerkzeug zweckentfremden. Obwohl manche dieser tollen Maschinen irgendwo im Griff ohnehin kleinen Spitzhaken haben, mit dem man ne Klammer wieder lösen kann.
    Herzinfarkt würde ich durch den Vorfall aber keinen bekommen.

  • 3 Rufus am 17. Juli 2008 um 00:50

    Bei mir ist die Wahrscheinlichkeit auch eher gering – ich greife (fast) nichts an. 😉

  • 4 Christian in Wien am 17. Juli 2008 um 05:01

    wieder rausziehen, und dann die hand auf funktion testen. aber das hängt vom tacker ab, ich kenne welche die würden glattt durchschießen, also brauch ich ncihts rauszeihen, andere sind wieder so schwach und die nadeln so kurz das sie gar nicht durchgehen. aber ich nehme mal an du meinst die wie sie in amerika sehr verbreitet sind. ich hatte schon nen nagel durch den fuß, also werd ich ne tackernadel in der hand auch überleben.

  • 5 leonope am 17. Juli 2008 um 09:31

    @Judy…sag das nicht! Das geht schneller als Du denken kannst.Aber ich persönlich „nagle“ auch lieber andere fest LOL

    @tom…Du würdest dich sicher ganz cool wieder entnageln. Da bin ich mir sicher 😉

    @Rufus…ok, deiner hat sich selbständig gemacht und dich einfach überredet, etwas zu „bleiben“ 😉

    @Christian…ja, ich meine solche bösen Dinger, die durch die Hand schiessen :)

  • 6 Paul am 17. Juli 2008 um 09:49

    Tja, ich würd wohl versuchen mir den / die Nägel rauszuziehen und dann ins Krankenhaus fahren.

  • 7 leonope am 17. Juli 2008 um 10:10

    @Paul…ich glaube ich würde hilflos an der Wand hängen und verhungern LOL

  • 8 Kalisha am 17. Juli 2008 um 10:34

    Ich schau erstmal, wie heftig es blutet. Wenn es stark blutet, ziehe ich den Nagel nicht aus meiner Hand, sondern versuche ihn aus der Wand zu bekommen, um die Blutung nicht noch weiter zu verstärken.Dann reiße mir notfalls ein Stück von meinem Pullover/T-Shirt ab und wickel es um die Hand und rufe den Notarzt. Wenn die Blutung eher schwach ist, ziehe ich den Nagel raus und verbinde die Hand notdürftig und fahre mit meiner sehr netten Nachbarin zum Arzt.

  • 9 CeKaDo am 17. Juli 2008 um 10:38

    Selbst ist der Mann. Ich operiere grundsätzlich selbst und würde mir das Tackerprodukt selbst herausziehen. Anschließend schauen wir mal, ob das Krankenhaus (und damit die 10 €uronen) nötig werden.

    Schließlich war ich lange Jahre selbst in der Rettung und versuche alles erst einmal geschickt selbst zu klammern.

    So wie den Daumen, als ich an einem Mehrkornbrot abrutschte und ihn tief in laufende Messer des Brotschneiders gejagt hatte. Doch ich gebe zu, ein bißchen seltsam wurde mir da schon . . .

    Ich esse seitdem kein Mehrkornbrot mehr.

  • 10 Paul am 17. Juli 2008 um 11:21

    Ich glaub, eh man da wirklich verhungert, lässt der Körper Adrenalin ausstoßen und dich das Ding rausziehen.

  • 11 leonope am 17. Juli 2008 um 11:47

    @Kalisha…ich trage keine Pullover. was mach ich jetzt bloss? LOL

    @CeKaDo…wofür zahlst Du 10 Euro? Aber das mit dem Mehrkornbrot kann ich verstehen :)

    @Paul…ich hasse Schmerzen! Aber Hunger ist schlimmer, das stimmt. Also raus mit dem Nagel und ab in die Küche :)

  • 12 Cybermami am 17. Juli 2008 um 21:27

    Donnerwetter wär mir das peinlich, aber nützt nix, bei mir muss man gar nicht allzu laut rufen und Hilfe in Form meines netten Barmann’s käme gelaufen. Aber der Spott wär mir sicher. :)

  • 13 leonope am 17. Juli 2008 um 21:54

    Ach ja, Du hast ja den Alkohol zum Desinfizieren gleich unter dir :)

  • 14 CeKaDo am 18. Juli 2008 um 09:36

    Auch in der Notaufnahme des Krankenhauses und beim Rettungsdienst zahlt man 10 € Praxisgebühr, wenn man nicht nachweisen kann, diese Gebühr schon entrichtet zu haben.

    Es kursiert eine Unmenge dummer Witze, die alle einen wahren Kern haben. „Der atmet nicht mehr, lass uns reanimieren!“ „Wart mal, such mal die Brieftasche für die 10 €. Sonst gibt es wieder Ärger mit der Krankenkasse.“

  • 15 leonope am 18. Juli 2008 um 10:28

    Oh fuck, das ist ja wohl ein Scherz, oder? Wo lebst Du? In Amerika? :)

  • 16 Christian in Wien am 18. Juli 2008 um 18:27

    in deutschland, mit sicherheit.

  • 17 Serkan am 22. Juli 2008 um 12:07

    Ich würde jegliche Drogen aus meinem Leben schaffen…

  • 18 leonope am 22. Juli 2008 um 15:01

    Ohne Tacker schaffst Du das nicht?

Deine Meinung zählt!

[zurück nach oben ⇑]