Leonope random header image

Easy Tiger Error Page

Bekanntmachung

leonope am 16. Juli 2008 · 5 Kommentare

Da in der Welt des Web2.0 bereits wieder tief im Dreck gewühlt wird und sich Leute wegen eines eigentlich witzig gemeinten Stöckchens gleich wieder ernsthaft Gedanken über die rechtlichen Begleiterscheinungen machen, habe ich mich dazu entschlossen, die – durchaus ansprecheneden Bilder – wieder zu entfernen und sie gegen diese Bekanntmachung zu ersetzen. Die ganze Bekanntmachung gibt es hier zu lesen.

Lesezeichen Tags: Intern


bis jetzt 5 Antworten ↓

  • 1 Gucky am 16. Juli 2008 um 23:36

    Ich dachte immer, die Bilder bei den Bilderhostern wären für alle gedacht ? Zum Angucken UND auch zur Verwendung ?
    Für mich sind auch alle Bilder im Netz unter Quellenangabe verwendbar ! Ich nehme doch keinen etwas weg oder verdiene Geld damit. Bei gewerblichen Sachen sähe das anders aus, aber doch nicht für den privaten Hobby-Bereich.
    Und wenn man auf Bilder verlinkt um sie garnicht erst „wegzunehmen“ kommen sie dir mit Traffikklau… :-(

  • 2 Judy am 16. Juli 2008 um 23:41

    Das ist ja grad das Problem… Meiner Meinung nach sollte ein Privatuser, der nicht will, daß seine Bilder verwendet werden eben gleich gar keine öffentlich ins Netz stellen. Und aus. Wennn ich das tue gebe ich sie doch irgendwie frei. Und wenn ich das nicht will – dann tue ichs halt einfach nicht. Wie doof ist das alles eigentlich??

  • 3 Gucky am 17. Juli 2008 um 00:24

    @Judy
    Ja… genau so sehe ich das auch und deshalb würde ich meine Bilder bei flickr (ich habe da auch einen Account) privat stellen. Dann sind sie nur für die sichtbar, denen ich die Adresse gebe. Damit würde ich auch gleich zu verstehen geben, daß ich eine andere als die private Verwendung nicht wünsche.
    Diejenigen die öffentlich sind, kann jeder mitnehmen und verwenden. Zwar habe ich aus Mangel an Kamera bisher noch nicht so viel Bilder da, aber so sehe ich das !
    Aber interessant ist auch: ich habe da so ein paar allgemeine Bilder die zwar öffentlich sind, aber nix Besonderes. Trotzdem wurde eins (bei anderen habe ich nicht geguckt) über 1600 x angeguckt.
    Und ich denke auch, daß jemand der seine Bilder im Internet öffentlich macht daran interessiert ist, daß sie gesehen werden und da kann eine weite Verbreitung doch nur nützlich sein.

  • 4 Wundertüte » Ohne Höschen… am 17. Juli 2008 um 03:15

    […] es bei leonope irgendwelche Schwierigkeiten wegen Bilder von Bilderhostern gegeben hat, habe ich mich daran […]

  • 5 leonope am 17. Juli 2008 um 09:15

    @Gucky…am Ende kennt sich keine Sau aus und ich bin es einfach leid, jedesmal vielleicht drüber disktutieren zu müssen was man in dieser Kiste darf oder nicht. Sollen sie sich alle ihren Müll reinstecken und dran ersticken. Mir geht diese ganze comunity mehr als auf den Geist. Vor allem die Rechtsexperten und sonstigen Gestalten.

    Ich weiss ja warum ich solche Dienste wie flickr und Konsorten scheue wie der Teufel das Weihwasser :)

    @Judy…seh ich auch so. Einerseits holen sie sich alle einen runter damit sie ihre „Kunstwerke“ selbst anschauen können und wenn dann jemand kommt und diese „zeigen“ will, scheissen sie sich an und machen einen auf armen Künstler der um die Millionen geprellt wird. Fuck, geht mir das auf den Geist! :)

Deine Meinung zählt!

[zurück nach oben ⇑]