Leonope - was wäre...

Easy Tiger Error Page

Die Einsamkeit der Weisheit

leonope am 20. März 2007 · 40 Kommentare

Was wäre, wenn Du heute schon das Wissen und die Erfahrungen eines 100-jährigen hättest?

Würdest Du Dein Wissen für Dich behalten oder versuchen es zu Geld zu machen? Würdest Du Deine Erfahrungen an andere weitergeben wollen und was, wenn sie Dir niemand abnehmen würde, weil Du für dieses Wissen viel zu jung wärst? Wie würde sich Dein Leben ändern wenn Du heute schon Antworten darauf hättest, was Du eigentlich erst in 20 Jahren wissen dürftest? Und das Du dann erst, rückblickend, zu beurteilen in der Lage wärst? Würdest Du versuchen andere vor Schaden zu bewahren und was, wenn Du feststellst, dass gar keiner etwas von Deiner „Weisheit“ hören will?

Lesezeichen Tags: Was wäre...


bis jetzt 40 Antworten ↓

  • 1 konna am 20. März 2007 um 00:34

    Sofern ich nicht von Demenz geplagt wäre, würde ich natürlich versuchen, mein Wissen gezielt einzusetzen, sofern das irgendwie geht. Da ich vermutlich eine gute Allgemeinbildung hätte, würde ich mich bei diversen Quizsendungen bewerben. Oder ein Buch schreiben. Aber erstmal vor den Gleichaltrigen angeben und mit dem Wissen protzen :)

  • 2 Muschi Gonzalez am 20. März 2007 um 00:42

    Das niemand meine Weisheiten hören will, kenne ich ja jetzt schon. Und da ich den ganzen Tag am Klugscheißern bin, wird sich wohl auch nicht viel ändern…

  • 3 leonope am 20. März 2007 um 01:02

    @konna…sofern das irgendwie geht..trifft die Sache irgendwie :) Und die Angeberei wäre vermutlich normal..würde denk ich mal jeder machen…

    @MuschiGonzalez…ach komm…irgendwer wird Dir doch wohl noch zuhören wollen, oder ? 😉

  • 4 Muschi Gonzalez am 20. März 2007 um 01:11

    Schon, aber es erfordert schon eine Menge Selbstdisziplin und das abschreckende Vorbild meines Vaters, um nicht alle mit meinen Ergüßen vollzutexten…^^

  • 5 leonope am 20. März 2007 um 01:33

    @MuschiGonzalez….das ganze Leben erfordert irgendwie Selbstdisziplin…aber mit dieser Fähigkeit wahrscheinlich noch mehr, das ist schon richtig ….;)

  • 6 Gucky am 20. März 2007 um 03:46

    Mein Wissen würde ich gegen Geld an andere weitergeben. Irgendwas muß ich ja auch essen… :-)
    Zu jung für mein Wissen wird keiner glauben :-)
    Wenn mein Wissen jemand anderen vor Schaden bewahren könnte – sofern er auf mich hört – würde ich das selbstverständlich auch dazu benutzen.
    Wenn ich heute schon etwas weiß, was ich in 20 Jahren erst wissen dürfte, DAS nennt man hellsehen… :-)

  • 7 Caipi am 20. März 2007 um 07:21

    Ich würd inkognito leben und fortan als „Das Orakel“ bekannt sein.
    Geldsegen, ich komme!

  • 8 mars am 20. März 2007 um 09:34

    das wär nichts für mich, wie langweilig wäre das leben wenn man von vornherein schon so viel wüsste. ausserdem merke ich jetzt schon: je mehr ich weiss umso beunruhigter bin ich. ich glaube dass weniger intelligente menschen von grund auf glücklicher sind, weil sie sachen wie globale erwärmung etc gar nicht verstehen…

  • 9 Alexander Stritt am 20. März 2007 um 09:42

    Das wäre echt super..dann würde ich alle fehler vermeiden, die ich ja als 100jähriger weiß.

    Alexander Stritt

  • 10 blondesalien am 20. März 2007 um 10:20

    Ui, sofern ich nicht das Wissen von einer Paris Hilton (oder – worst case – Katja) mit 100 habe (sondern z.B. von Hawkins), würde ich versuchen, möglichst viele Studienabschlüsse und Doktortitel zu machen. Dann würde ich protzig meine Wohnung mit diesen Urkunden zupflastern und grundsätzlich darauf bestehen, daß man mich, auch am Telefon, gefälligst mit Dr.Dr.Dr.Dr. (…) Katja anzureden hat. Ein goldenes Schild in Kingsizeformat mit Namen und Titel kommt selbstverständlich an die Wohnungstür. Wer auch immer zu mir kommt wird altklug vollgelabert (das dürfte dann das Ende von Katjas Partybude sein). Natürlich würde ich habilitieren und versuchen, so viele Lehrstühle wie möglich zu bekommen. Ich würde unterrichten (und da hört dir dann ja ohnehin keiner zu). Aber nur ein Semester, denn…

    …nebenher würde ich diverse Erfindungen patentieren lassen und verkaufen, mich als Lebensberaterin, Wahrsagerin und Weltbeherrscherin selbständig machen sowie reißerische Bücher schreiben: „Wie werde ich ein Genie in 10 Tagen“ oder „Schlaukopf und trotzdem gut im Bett – Untertitel: Ficken wie ein Dummi“ (o Gott, sogar ein WORTSPIEL!! Menno bin ich gut, brauch gar keine Weisheit mehr, mach mich jetzt sofort ans Buchschreiben *lol*)

  • 11 fahnenmeier am 20. März 2007 um 11:38

    was bringt mir das ganze wissen dieser welt wenn ich es nicht mal bis zum telefon schaffe um es der welt mitzuteilen … oder in meinem rollstuhl irgendwo dahinoxidiere? 😉

  • 12 leonope am 20. März 2007 um 12:14

    @Gucky…na mit dem Essen hast recht, da ist was dran :) Naja, nicht, ganz, hellsehen würd ich anders beschreiben. Nur weil Du „Wissen“ hast hast, heisst das ja noch lange nicht, dass Du vorausschauen und voraussagen kannst;)

    @Caipi…DIE Antwort gefällt mir ausgezeichnet gut :) Mit der knn ich mich auch absolut anfreunden :)

    @mars…Herzlich Willkommen bei leonope :) Nun, beunruhigen mag es vielleicht etwas, aber ob „weniger intelligente“ Menschen glücklicher sind….naja, manchmal frage ich mich das auch LOL Ich kann mir jedoch vorstellen, dass dieser Umstand das Leben zeitweise etwas erleichtert, das kann schon sein :)

    @Alexander…ist ne Ansage. BINGO

    @blondesalien…hmmm..nun, ehrlich gesagt bin ich mir bei bei Paris gar nicht so sicher. Ob die nicht sogar schlauer ist als wir alle denken. Ich bin auch kein Fan von ihr, aber bei der muss ich echt passen weil einfach eine viel zu grosse PR-Maschinerie daintersteckt um noch objektiv irgend etwas beurteilen zu können…und Hawkins? Heilige Olive, da würde ich ja nur mehr Kopfweh haben LOL

    Hehe, Den Titel mit dem Schlaukopf würde ich mir an Denier Stelle gleich mal schützen lassen sonst isser weg :) Genial :) Köstlich wie immer…da schmeckt der Kaffee gleich doppelt gut :) Mal schauen gehen wo ich mein Dummy wieder hingelegt habe LOL

    @fahnenmeier….nun, die Frage ist an sich ja berechtigt, aber mit diesem Wissen solltest schon ein passenden Rostschutzmittel gefunden haben :)

  • 13 Ulli Kiebitz am 20. März 2007 um 19:55

    Ich wäre entsetzt, dass ich in den letzten zwölf Jahren nichts dazu gelernt hätte.

  • 14 leonope am 20. März 2007 um 20:00

    @Ulli…schön wieder mal was von Dir zu „lesen“ 😉 Hätte es sich denn gelohnt etwas dazu zu lernen oder wolltest Du vielleicht gar nicht „gescheiter“ werden? 😉

  • 15 Schmetterling am 20. März 2007 um 20:45

    … so viel zu wissen ist schon toll… aber was kann man damit anfangen? Weitergeben, Geld daraus machen, in die Politik gehen, die Welt verändern, den Kopf in den Sand stecken, Bücher schreiben… oder weiterkämpfen wie bisher?
    Am Besten schmunzeln, und schauen wie es so weitergeht 😉 … man lernt ja nie aus!

  • 16 leonope am 20. März 2007 um 20:56

    @schmetterling…wie ich sehe hätte man noch mehr Fragen als ich hier schon stelle? LOL Aber das mit dem „man lernt ja nie aus“ hat was , absolut 😉

  • 17 Schmetterling am 20. März 2007 um 21:04

    … ja, …was aber ganz grausam ist… die Menschheit lernt einfach nicht dazu, macht zeitgerecht immer wieder die selben Fehler.

  • 18 leonope am 20. März 2007 um 21:24

    @schmetterling…na gar keine Talente sollen die Menschen haben ? LOL

  • 19 Skywalker am 20. März 2007 um 21:57

    Nee. Ich finde es spannend, seine Erfahrungen zu sammeln. Außerdem mag ich Schmerz, irgendwie… jedenfalls Folter ich mich mit meinem Leben meistens eh selber. *müde* Das einzige Problem, dass ich mit deinem Blog habe, ist die zig Kommentare der Leser vor mir zu lesen weil’s ewig dauert… und dann schreib ich was, und les die anderen Kommentare doch im nachhinein, und merke dass jemand anderes das auch alles schon gesagt hat.. also von daher.. ich entschuldige mich für jegliche Verwandheit mit dem, was andere vor mir gesagt haben.

    *pennen geht*

  • 20 leonope am 20. März 2007 um 22:04

    @skywalker…naja, irgendeine kleine masochistische Ader haben wir ja alle, oder :) Und Du brauchst Dich für nichts zu entschuldigen…mir ist das Problem hier mit den „comments“ bewusst…bin aber am Suchen wie ich das besser machen kann…kann ja nicht verantworten, dass Du vielleicht irgendwann noch davor einschläfst 😉

  • 21 Schmetterling am 20. März 2007 um 22:05

    … so ein paar Menschen, haben sogar große Talente
    😉

  • 22 Schmetterling am 20. März 2007 um 22:12

    @Skywalker:
    :) Super was Du geschrieben hast, genau so geht es mir auch oft. Scheibe was… und lese erst dann, weil`s so viel ist … und dann wurde Alles schon in jeder Form „durchgekaut“.

  • 23 leonope am 20. März 2007 um 22:30

    @schmetterling…..jaja, schreits nicht so laut … LOL…ich bin am Werken damit alles besser wird hier…:)

  • 24 Caipi am 20. März 2007 um 22:39

    Juchhu.

    !!!

  • 25 Schmetterling am 20. März 2007 um 22:46

    … oh jeh, piano! :0 Ist alles o.k. MIR rennt nur immer die Zeit davon und bin zudem auch noch lesefaul … daran kann ich arbeiten :)

  • 26 leonope am 20. März 2007 um 22:50

    @caipi….was isss? :) Hat wer mein Toastbrot geklaut? :)

    @schmetterling…drum bin ich ja am Rumschrauben…hey Leute, in meiner neuen „Hütte“ ist dann Party, versprochen 😉

  • 27 Schmetterling am 20. März 2007 um 23:26

    … Party höre ich gerne :)
    na dann, viel Glück beim „Rumschrauben“ , ich muss auch was in der Art tun. Mein Flügel runterschrauben und Erholung geben. Bis dann 😉

  • 28 leonope am 20. März 2007 um 23:37

    @schmetterling…aber vorsicht, nicht wieder verletzen 😉

  • 29 Schmetterling am 21. März 2007 um 00:14

    … ist leichter gesagt, als getan ;?
    Schöne neue Frage, schlafe drüber… good night :)

  • 30 leonope am 21. März 2007 um 00:24

    Das freut mich zu hören und ich wünsche süsse Träume 😉

  • 31 Sancho Panda am 21. März 2007 um 01:45

    -zu viele kommentare um sie alle durchzulesen-

    das einzige worüber ich jez nachdenke is, dass wir in unserer heutigen gesellschaft alte nicht mehr respektieren. woraus das resultiert? wahrscheinlich weil diese auch die jungen nicht mehr respektieren. und das wiederum endet darin, dass keiner mehr irgendwen oder irgendwas respektiert.
    und das ist einfach nur schade. und nicht mehr menschlich…

    die wenigsten hätten was dagegen so alt zu werden, allerdings stellt sich die frage wie man altert – a) im bett liegend würd ich lieber verrecken
    b) ob auch im geiste?

    es mag seltsam klingen, aber ich kenne durchaus manche 15jährige die weiser erscheinen als manch 50jährige. natürlich ist jeder von sich selbst überzeugt DIE wahrheit und DIE weisheit gesammelt zu haben – trotzdem!
    wäre ich selbst nach 100 jahren weiser? was hätte ich mehr gelernt? worüber? hätte es mir was gebracht?

    und selbst kluge ratschläge austeilen nützt nichts, wenn niemand sie befolgen will (die sache mit dem respekt) oder seine erfahrungen einfach selber machen will (auch wenn mama immer das gegenteil sagt, muss man es ja mal ausprobieren..)

  • 32 leonope am 21. März 2007 um 10:20

    @SanchoPanda…sorry dafür..aber auch zu Dir: Ich bin am Werken, dass das besser wird in der neuen Bude :)

    Auf jeden Fall gefallen mir Deine Ausführungen sehr, zeigen sie doch, dass Du Dir gute Gedanken machst. Das lässt hoffen 😉 Respekt ist wahrlich ein immer seltener werdendes Wort und wird viel zu wenig „gelebt“. Mehr davon würde vieles leichter machen und vor allem auch friedlicher. Ein echt aufbauender Kommentar…

  • 33 Ulli Kiebitz am 21. März 2007 um 10:57

    Natürlich lohnt es sich. Heute zum Beispiel habe ich gelernt, dass man eine Rentenerhöhung bekommen kann und real nichts davon hat. Weil die Teuerung alles zernichtet.

  • 34 leonope am 21. März 2007 um 11:21

    @Ulli…na ob ich DIESES dann wirklich wissen will, ist wieder eine eigene Frage :) Und hey, das (z)ernichtet würde ich mir an Deiner Stelle sofort schützen lassen …des ist gut :)

  • 35 Sancho Panda am 21. März 2007 um 12:46

    leonope, war oben keine kritik an dich oder deinen blog. nur erklärung warum ich nichts zu den kommentaren erwidere.
    danke für das lob 😉

    und @ulli: bis ich so alt bin die rente endlich zu kriegen, ist sie sowieso schon längst abgeschafft…

  • 36 Ulli Kiebitz am 21. März 2007 um 19:23

    @Sancho Panda: Ich glaube, die Rente wird weiterbestehen. Als Hypothek auf Deine Organe. Also höre schon mal mit dem Rauchen auf. Das wirkt sich umgehend Renten steigernd (schreibt man das jetzt so?) aus.

  • 37 leonope am 21. März 2007 um 19:53

    @SanchoPanda…hab ich auch nicht so aufgefasst, aber Du hast schon recht damit…aber es wird bald besser, versprochen. Und nix zum Danken….

    @Ulli…weiter bestehen wird sie sicher…die Frage ist nur ob ihr alle mal 150 oder doch nur 99 Euro bekommt :)

  • 38 Caipi am 21. März 2007 um 20:10

    Rente? Wir arbeiten bis 100 und kippen dann auf Arbeit ausn Latschen. So einfach. Geld- und Zeitsparend.

  • 39 leonope am 21. März 2007 um 21:14

    @caipi…also ICH weiss wenigsten, wo und wann ich aus den „Latschen“ kippe…auf keinen Fall auf der Arbeit LOL Und das wird dann auf jeden Fall ne Riesen Party werden :)

  • 40 Christian in Wien am 22. März 2008 um 19:34

    ich würde anderen helfen mit meinem wissen

Deine Meinung zählt!

[zurück nach oben ⇑]