Leonope - was wäre...

Felgenreiniger nur mehr gegen Ausweis

Malícia – Der Capoeira´s Seele

leonope am 8. Oktober 2007 · 23 Kommentare

Was wäre, wenn dein Partner sich von dir wünschen würde, dass Du ihm zuliebe den brasilianischen Kampftanz Capoeira lernst?

Würdest Du sofort zusagen weil diese Art von „Sport“ dich sowieso schon immer fasziniert hat, oder würdest Du nur sagen „sorry Schatz, ich bin schon froh gerade geh´n zu können“? Würdest Du zu ´nem Verein geh´n und dich zu einem Capoeirista machen lassen und deine Freundin damit überraschen, oder wäre diese Art von „Tanz“ so gar nicht dein Geschmack? Würde es dir taugen im Rhythmus der Musik dich zu „verteidigen“, oder würdest Du nur lieber zuseh´n weil dir das Ganze etwas zu gefährlich ist? Was wenn man dich zum Spiel dann in die Roda laden würde um dein Können zu bewundern, doch was, wenn Du so steif bist wie ein Stock und Mestre Bimba für dich bestenfalls der Name eines Elefanten ist?

Lesezeichen Tags: Was wäre...


bis jetzt 23 Antworten ↓

  • 1 MuGo am 8. Oktober 2007 um 00:55

    Was ist das denn bitte für ein Liebesbeweis?

  • 2 Christian in Wien am 8. Oktober 2007 um 05:28

    Das würde nur unnötig verletzte geben, nene, das lassen wir mal lieber.

  • 3 leonope am 8. Oktober 2007 um 06:11

    @MuGo…ist jemanden zuliebe etwas machen bereits ein Liebesbeweis? Dann hab ich ein völlig falsches verständnis von Liebe :)

    @Christian in Wien…kann ich mir gut vorstellen. Wahrscheinlich wärst Du selbst am meisten verletzt :)

  • 4 Paul am 8. Oktober 2007 um 07:02

    Och, Capoeira interessiert mich sowieso, ich hätte also kein großes Problem damit. Würde den Wunsch zwar seltsam finden, aber was solls. Außerdem könnt ich sie dann mitnehmen, dann wirbeln wir da zusammen rum^^

  • 5 leonope am 8. Oktober 2007 um 12:00

    @Paul…schön :) Könnte ja auch sein, dass sie schon rumwirbelt und dich als Partner haben will. Mir persönlich gefällt der Capoeira unheimlich gut. Ich tu mir aber schon beim Zusehen selber weh :)

  • 6 Paul am 8. Oktober 2007 um 12:11

    Ach, aller Anfang ist halt überall schwer… Und ohne Fleiß kein Preis, weißt du ja. Von daher würd ich mich natürlich am Anfang schwer tun, aber wenn dann ein wenig Übung und Routine drin ist, geht das doch.

    Und um die Liebste zu beeindrucken, strengt man sich doch gleich nochmal so doll an 😉

  • 7 leonope am 8. Oktober 2007 um 12:14

    @Paul…kann ich dir eigentlich nur Recht geben. So ist es :)

  • 8 Lucky#Slevin am 8. Oktober 2007 um 21:13

    Also dann hätte ich ma wenigstens nen Grund dazu, meinen fetten Arsch zu bewegen.. und würde lernen, was cooles zu machen. CPRA ist schon was Feines. Nur, wahrscheinlich wäre ICH die Person, die jemanden zwingen würde..

  • 9 leonope am 8. Oktober 2007 um 21:27

    @Lucky#…ja, mir taugt Capoeira auch und ich finde es eine sehr schöne und edle Sportart. Ich seh dabei vor allem die unglaubliche „Beweglichkeit“ der Ausführenden. Kann man einiges anstellen damit 😉

  • 10 sanja am 8. Oktober 2007 um 22:00

    boah! ich würd den sooo gern lernen! bewegung würde mir auch nicht schaden – von dem her – nur her damit!
    beeindruckend ist das einfach.. und sieht einfach toll aus.

  • 11 leonope am 8. Oktober 2007 um 23:04

    @sanja…seh ich auch so. Ein Erlebnis der besonderen Art. Hab bis jetzt schon sehr oft zugesehen und bin immer wieder aufs Neue begeistert.

  • 12 Schmetterling am 8. Oktober 2007 um 23:36

    … ein SUPER Sport! 😀 Kann zwar Deiner Frage nicht so ganz folgen. Denn, Partner hin oder her, ich lasse mich nicht auf was ein, was ich selber nicht will. Aber Du hast es ja nett umschrieben … wenn er es sich „WÜNSCHEN“könnte… Nur seinem Wunsch zuliebe würde ich es nicht tun! … aber mir zuliebe 😉 es ist wirklich ein schöner Sport, aber man muss da ziemlich fitt sein. Denke schon länger darüber nach, diesen Sport zu machen. :)

  • 13 leonope am 8. Oktober 2007 um 23:40

    @Schmetterling…könnte ja sein, dass der Partner schon diesen Sport macht und sich einfach wünscht, dass man sein Hobby mit ihm teilt. Dann wäre es ihm zuliebe 😉 Aber Du hast recht. Es ist ein supertoller Sport.

  • 14 Schmetterling am 8. Oktober 2007 um 23:57

    …das ist doch klar :) Liebe ich meinen Partner, gebe es gar nicht die Frage. Wir hätten sofort ZUSAMMEN den Caboeira -Kurs begonnen, ohne dass er mich erst fragen muss :)

  • 15 heartman am 9. Oktober 2007 um 01:03

    …bin zu alt für solche Geschichten, finde Capoeira aber Klasse und würd mich auf einen Kompromiss einlassen: …das Schatzi tanzt und ich spiel/lern Berimbau :)

  • 16 leonope am 9. Oktober 2007 um 01:07

    @Schmetterling…so soll es sein :)

    @heartman…heheee, Du alter Faulsack. Zuschauen wie die süsse Maus sich bewegt und Du klopfst in der Gegend rum. Mit ´nem Bier daneben, wahrscheinlich :)

  • 17 monsieur fischer am 9. Oktober 2007 um 02:50

    naja, das geht ja noch. sie könnte mich auch fragen ob ich ballet, rhytmische sportgymnastik oder synchronschwimmen mit ihr mache… das wäre dann wirklich hart!

  • 18 heartman am 9. Oktober 2007 um 08:10

    …nö! Wenn schon, dann Stilecht Caipi… :) und was heißt da Faulsack, wenn die Berimbau glüht… 😉 und zusehen hat was – das Auge isst mit… :) schönen Tach 😉

  • 19 leonope am 9. Oktober 2007 um 10:03

    @monsieur fischer…Ballet würde wohl „etwas“ zu…hmm…aussehen, oder wie? :) Synchronschwimmen kommt auch gut mit der Klammer auf der Nase. Ausserdem ist das ja schon alt. Siehe „Die badende Venuis“ :)

    @heartman…das mit dem Auge und dem Mitessen stimmt, Absolut :)

  • 20 pipollina am 11. Oktober 2007 um 02:16

    Nachdem ich Kickboxing und Tai Chi aufgegeben und einen Standard-Tanzkurs abgebrochen habe, wäre das vielleicht das nächste, was ich „in Angriff“ nehmen könnte.

    Ich bin zwar ein absoluter Elefant im Porzellan-Laden, wenn’s um Tanzen geht, und auch sonst nicht die grazilste Gazelle, aber verbunden mit einem Kampfsport, könnte sogar Tanz Spass machen.

    Ich habe mir das tatsächlich auch ohne die Aufforderung des Partners schon überlegt. Wenn er nun wirklich vorschlagen würde, Capoeira zusammen auszuprobieren, wäre ich sofort dabei. Ob ich dabei bliebe, ist eine andere Frage. :o)

  • 21 leonope am 11. Oktober 2007 um 09:27

    @pipollina…ja hallo? Eine Verschollene kehrt zurück :) Schön dich wieder zu sehen! Nun ja, das wäre dann wohl ne Möglichkeit wieder was zu tun, nicht wahr? Wenn Du dich allerdings eh schon selbst gefragt hast, dann bitte, los damit und zeig allen was „Sache“ ist. Ohne natürlich die Vasen von Tisch zu fegen :)

  • 22 Gazelle am 1. November 2007 um 21:06

    da ist ja MEIN thema!
    Bis jetzt konnte ich keinen meiner Partner zur Capoeira überzeugen. Die Jungs finden dass zwar toll das ich es mache, sehen aber wieviel Zeit es kostet wenn man es ernsthaft macht, denn Capoeira ist nicht einfach nur ein toller Sport, es ist eine Kultur, eine Befreiungsbewegung, Musik (sehr viel! man lernt die verschiedenen Instrument spielen und singen). Man hört einfach nicht auf zu lernen! Und da ist man dann plötzlich mitten drin in einer anderen Kultur und es geht immer weiter, nach Brasilien reisen, portugiesisch sprechen…
    Ich finde jeder sollte Sport machen, irgendwas was zu einem passt!

  • 23 leonope am 1. November 2007 um 21:33

    @Gazelle…so ist es. Hat mich halt inspiriert nachdem ich herausgefunden hatte was für eine Sportart Du treibst :) Kann ich komplett gut nachvollziehen was Du meinst. Eh man sich versieht steckt man mitten drin und ist „süchtig“. Also, wie Du siehst, müssen immer wieder mal auch Antworten aus diversen Kommentaren bei meinen Fragen Pate stehen :)

Deine Meinung zählt!

[zurück nach oben ⇑]