Leonope - was wäre...

Felgenreiniger nur mehr gegen Ausweis

Geld wird abgeschafft!

leonope am 25. Februar 2007 · 54 Kommentare

Was wäre, wenn es ab morgen kein Geld mehr geben würde?

Würdest Du Dich freuen endlich alle Schulden los zu sein? Würdest Du Steine sammeln um damit bezahlen zu können? Womit würde man überhaupt noch bezahlen? Und, wäre überhaupt noch was zu bezahlen? Würdest Du Deine Schwiegermutter gegen ein halbes Backhuhn eintauschen? Würdest Du weiter lernen oder weiter arbeiten, wenn Du sowieso nichts bezahlt bekämest? Und, wie würdest Du wissen was teuer oder billig ist? Was wäre shopping ohne Kohle? Oder Urlaub für immer?

Lesezeichen Tags: Was wäre...


bis jetzt 54 Antworten ↓

  • 1 Caipi am 25. Februar 2007 um 00:15

    Naja… wenn nur das Geld an sich abgeschafft wäre, würden die Menschen schnell etwas anderes als Zahlungsmittel benutzen. Vermutlich würde es erst einen Tauschhandel (an sich ist ja auch Geld ein Tauschwert, wenn auch ein sehr abstrakter) geben und dann würde sich doch wieder sowas wie Geld entwickeln, wie in der Geschichte der Menschen bereits passiert.

  • 2 Caipi am 25. Februar 2007 um 00:15

    Alter Schwede- das Headerbild!

  • 3 leonope am 25. Februar 2007 um 01:21

    …ja? was ist mit dm Headerbild? 😉

  • 4 Wolf am 25. Februar 2007 um 03:57

    Wenn ich die Zusatzfragen so durchgehe, wäre eigentlich gar nichts anders… Ich lerne und arbeite weiter, ohne nennenswert bezahlt zu werden, ich weiß nicht, was teuer oder billig ist, Shopping ohne Kohle findet nicht statt, und meine Schwiegermutter ist ein halbes Backhuhn…

  • 5 completelife am 25. Februar 2007 um 06:51

    Ich persönlich würde sagen, dass dann die Welt und die Menschen auf derer völlig aus den Fugen geraten würden.

    Es würde dann keinen Bezug mehr geben..jeder kann sich alles leisten..außerdem was ist mit der Wirtschaft?? Gäbe es dann noch eine??

    Wenn es kein Geld mehr geben würde..dieser Satz würde dann eine riesige lawiene an Fragen mit sich bringen, das kein Server der welt dafür gemacht wäre.

    The Completer

  • 6 zores am 25. Februar 2007 um 11:35

    tschack, auf einen klapf keine hypothen mehr, die verzinst und abbezahlt werden müssen. kennst du einen „geldabschaffungsclub“ der noch mitglieder sucht? :-)

  • 7 McMarcDeluxe am 25. Februar 2007 um 11:35

    Diese Frage haben Anarchisten schon 1000x durchgekaut..

    & da ich zu diesen Menschen zähle, interessiert mich diese Frage nicht mehr wirklich.

    Trotzdem interessant zu sehen was andere davon halten, vielleicht antworte ich später nochmal, keine Zeit & so.

    Grüße.
    😉

  • 8 leonope am 25. Februar 2007 um 12:34

    @caipi….also was ist jetzt mit den Schweden? :)…mit Deiner Ansicht hast Du wahrsheinlich recht…mit irgend etwas wird immer bezahlt, und wenn es mit der bösen Schwiegermutter ist :)

    @wolf…hab ja gleich gewusst, dass sich die Schwiegermütter bei dieser Frage warm anziehen müssen…LOL

    @completelife…zu Deiner ersten Feststellung meine ich….die Welt IST schon aus allen Fugen geraten 😉 Und der rest wärte natürlich ein risengrosses Fragezeichen…aber wäre es nicht genau DAS, was interessant wäre zu erfahren? Und ICH würde sofort diesen Server klauen :)

    @zores….ist natürlich auch nicht von der hand zu weisen. Wobei ich mir denke, dass die Bank dann irgendwelche andere „Leistungen“ von Dir verlangen würde :) Und das mit dem Club muss ich mir überlegen, ist eine smarte Idee, kann man ja noch gründen :)

    @MMD…na dann, bis denne 😉

  • 9 zores am 25. Februar 2007 um 13:50

    @leonope
    bevor wir ins detail gehen: es kommt drauf an, ob ein banker oder eine bankerin diese anderen „Leistungen“ einforden würde :-)

  • 10 leonope am 25. Februar 2007 um 14:08

    @zores…auch DAS ist natürlich die Frage….auf welcher „Seite“ man sich befindet 😉

  • 11 Blog-abfertigung Nürnberg am 25. Februar 2007 um 14:23

    Geld abgeschafft? Bei Euch auch? Bei mir ist das schon lange passiert…

    Aber den Vorschlag Banker anders zu bezahlen unterstütze ich!! Dann lohnt es sich doch mal, dass ich irgendwann mal Banker gelernt hab!!! :-) *lechz*

  • 12 leonope am 25. Februar 2007 um 15:47

    @Blockabfertiger Erlangen:)..na klar, wer braucht schon Kohle? :) Banker?, hmm…..gut zu wissen…..man weiss ja nie, oder? 😉 und hör auf zu sabbern, sonst kommt noch Kalle und versucht es „au*zuwi*chen“ :)

  • 13 Caipi am 25. Februar 2007 um 16:37

    Och, das Bildchen is ganz nett^^

    Und natürlich habe ich recht;) Ich hab mir ja Gedanken gemacht;)

  • 14 leonope am 25. Februar 2007 um 16:46

    @caipi…hab ich wieder mal Deinen Geschmack getroffen? 😉 Freut mich sehr.,.. :)

  • 15 Caipi am 25. Februar 2007 um 16:57

    Den triffst du mit den Headerbildern immer;) Es baut sich ja gewissermaßen ein Bild von dir auf, bestehend aus Eindrücken im Blog und dem Headerbild… Und dieses Bild trifft meinen Geschmack recht genau:P

  • 16 leonope am 25. Februar 2007 um 17:30

    @caipi….besten Dank dafür :) Aber nicht runterladen und zusammenbasteln …. LOL…und was HAST Du für einen Eindruck? 😉 Würd mich echt interessieren…

  • 17 Caipi am 25. Februar 2007 um 17:48

    Nicht? oO :(

    Einen recht guten. Ich rätsel nur, was du beruflich machst…Ich tippe ja auf Journalistin. Entweder bei einer Zeitung, in einer Onlineredaktion oder bei nem Fernsehsender… Hm. Sagst du mir das?^^

  • 18 Skywalker am 25. Februar 2007 um 17:50

    Ich war schon immer der Meinung, man würde viel besser leben, wenn man mit Naturalien bezahlt. „Wie, Dosenravioli? Na dann knie dich erst mal hin..“

    Neuer VW? Dreier!
    Traumhaus? Bukkake! Find ich gut, das System. Allerdings bin ich dann auch die erste, die wahrscheinlich verhungert..

  • 19 Caipi am 25. Februar 2007 um 17:52

    Wobei du ja dabei auch deine nahrhaften Proteine kriegen würdest…

  • 20 leonope am 25. Februar 2007 um 18:08

    @caipi….die Firma dankt, hab ich nochmal Glück gehabt :)…nun, DAS glaub ich Dir sogar, dass Du rätselst :) Ich kann Dir auf jeden Fall soviel verraten: Weder Zeitung noch Fernsehsender treffen zu und DOCH liegst Du nicht ganz unrichtig 😉 hehe…

    @skywalker….immer wieder purer Hochgenuss Deine posts zu lesen :) lass es unkommentiert so stehen, damit es richtig wirken kann…*rofl*

  • 21 Caipi am 25. Februar 2007 um 18:19

    Also was mir Jounalismus.

  • 22 leonope am 25. Februar 2007 um 18:27

    @caipi…definitiv nein, nix mit Journalismus, aber trotzdem nicht falsch :)

  • 23 parsplaya am 25. Februar 2007 um 20:13

    Leider ist das unmöglich. Wenn man das Geld abschaffen würde, würde einfach ein Rohstoff seine Rolle einnehmen. Wenn man sich die Entwicklung des Geldes mal anschaut. Dann würde man vllt. mit Perlen, Diamanten, Gold, Silber oder Heftklammern bezahlen.

  • 24 parsplaya am 25. Februar 2007 um 20:15

    Der vorgehende Komentar war total Sinnlos da das zich andere Leute vor mir geschrieben haben, habe ich gerade gemerkt. 😀

  • 25 leonope am 25. Februar 2007 um 20:17

    @parsplaya …. unöglich ist einmal GAR NIX :) Das mit dem Rohstoff stimmt wahrscheinlich, aber ich wäre dann am Ende doch eher für die Heftklammer :) Die ist nämlich so schön universell einsetzbar 😉

  • 26 leonope am 25. Februar 2007 um 20:19

    …nix ist sinnlos lieber pars 😉

  • 27 Muschi Gonzalez am 25. Februar 2007 um 21:06

    Mir wäre es viel zu umständlich, immer Mühlsteine mit mir rumzuschleppen. Nee, lass uns mal das Geld behalten…

  • 28 leonope am 25. Februar 2007 um 21:13

    @muschi…wer sagdt, dass Du Mühlsteine rumschleppen musst? Ich würd das meine Lakaien machen lassen und sie dann mit selbigen bezahlen :)

  • 29 nosferatu1875 am 25. Februar 2007 um 22:59

    geld ist doch was schönes…

  • 30 leonope am 25. Februar 2007 um 23:17

    @hellseher … :) …natürlich, aber wenn es keines mehr gibt, find ich mir was anderes „schönes“ 😉

  • 31 andy y am 26. Februar 2007 um 13:09

    ich bin für die Währung Hinkelsteine à la Obelix und wenn einer was anderes will, damit einfach auf die Fresse ….

  • 32 Gucky am 26. Februar 2007 um 13:49

    Was heißt: wird abgeschafft ?
    Ich habe schon lange keins mehr… :-)

  • 33 leonope am 26. Februar 2007 um 14:57

    @andy y…Hinkelsteine find ich gut, aber nur wenn ich ´nen Bimbo habe der sie für mich schleppt..ansonst bin ich eher für Flüssignahrung & Kettenschmiere…LOL

    @Gucky…ja wen haben wir denn da? Neu hier? Great, welcome to the club und viel Spass noch….und, wer braucht schon Geld, wir sind verwahrlost, aber wir sind frei 😉

  • 34 andy y am 26. Februar 2007 um 15:27

    @leonope: „bimbo“ … vorsicht mit deinen äusserungen … man könnte glatt meinen du wärst rassist … 😉 mich würde mal interessieren wie du kettenschmiere als zahlungsmittel einsetzen möchtest (sauerei!)?!?!? je besser es schmiert, umso teurer ist es?

  • 35 leonope am 26. Februar 2007 um 15:54

    @…eher „dumbo“ ? 😉 Ist „Lakai“ weniger abwertend? ..na gut…einen „Träger“…noch besser, ´ne Trägerrakete…LOL..hmmm, hast auch recht, gibt immer nur ne Sauerei…hmm…aber gut geschmiert zu sein hat halt immer schon seinen Preis gehabt 😉

  • 36 da besserwissa am 26. Februar 2007 um 16:04

    in der Jugendsprache steht Bimbo für eine Person, die freiwillig niveaulose Aufgaben übernimmt, die ihr andere auftragen.
    http://de.wikipedia.org/wiki/Bimbo

  • 37 leonope am 26. Februar 2007 um 16:48

    @besserwissa….womit wir wieder beim „tragen“ wären….ich glaub ich kauf mir doch ´nen LKW…aber wer belädt den dann wieder? :)

  • 38 Gucky am 26. Februar 2007 um 17:05

    @leonope

    Ja richtig… :-) ich war auch mal hier und wie üblich entdecke ich sowas (andere Blogs) auf meiner Reise durch die unendlichen Weiten des Internet.
    Ich kann nicht verprechen, daß ich ein regelmäßiger Leser werde, aber ich bin sehr anhänglich und wo es mir gefällt, „gehe“ ich gerne wieder hin.
    Der Link ist jedenfalls erstmal gespeichert !

  • 39 da besserwissa am 26. Februar 2007 um 17:10

    Nix mehr kaufen, vor allem keine Laster, das Geld wird ja abgeschafft. Beim tragen fällt mir nur ein: Wer trägt da die Kosten? Der Träger? Ich denke die Träger werden dann wohl die Träger des neuen Zahlungsmittels der Wahl, zudem Sie selbst werden.

  • 40 leonope am 26. Februar 2007 um 17:53

    @Gucky…na da freu ich mich aber…ich wünsche Dir auf jeden Fall viel Spass beim „Stöbern“ und bin schon auf die eine oder andere Antwort von Dir neugierig 😉

    @bessawissa…na bumm, DAS muss ich erst mal in aller Ruhe „analysieren“…LOL

  • 41 Schmetterling am 26. Februar 2007 um 20:32

    …oh, das Erstere ist mir gleich als Erstes eingefallen. Endlich Schuldenfrei!!!! Das wär`s. Aber wenn ich weiter denke, wie solls funktionieren ohne Geld? Tauschen klar. Aber was macht man dann, wenn man was zum tauschen hat, was keiner will. Oder man hat, garnichts zum tauschen?! mmh…dann kann man nur noch sich selbst anbieten, … und ploppp, sind wie schon bei der Sklaverei oder Prositution. Diese Zeit hatten wir schon. Hätte nie gedacht, dass ich das mal sagen würde: Aber ich denke, Geld ist schon o.k, es macht frei. Für dieses Papierchen oder rundes Metallteil kannst Du genau das haben, was Du willst. Also besser nicht das Geld abschaffen. Nur an der Art und Weise, dass man auch genug davon hat, muss noch gearbeitet werden.

  • 42 Schmetterling am 26. Februar 2007 um 20:53

    @Gucky, zum ersten Komentar:
    Super!!! Das war kurz und bündig und treffend. Bist nicht alleine.

  • 43 leonope am 26. Februar 2007 um 20:58

    @schmetterling…bist Du sicher, dass Du genau das haben kannst was Du willst…für das „Papierchen“ 😉 bezweifle ich….ehrlich gesagt 😉 Andererseits ist mir die Kohle auch ganz recht, hab mich irgendwie so gewöhnt daran…LOL

  • 44 Schmetterling am 26. Februar 2007 um 21:17

    … das ich „genau“ das haben kann was ich will, kannst Du gerne bezweifeln, stimmt völlig. Was ich will ist unbezahlbar 😉

    … an Die Kohle kann man sich schon gewöhnen. Hatte mal viel davon. Man kann es sich auch genauso wieder abgewöhnen.

  • 45 leonope am 26. Februar 2007 um 21:29

    @schmetterling…..na das sowieso, genauso unbezahlbar wie ich? 😉

  • 46 Schmetterling am 26. Februar 2007 um 23:49

    … ja Du bist echt unbezahlbar! 😉 irgentwie was auserirdisches 😉 :)

  • 47 leonope am 26. Februar 2007 um 23:59

    …na geh, jetzt übertriffst Dich aber selbst …bin irdischer als Du denkst 😉 Aber trotzdem herzlichen Dank fürs complimente :)

  • 48 Schmetterling am 27. Februar 2007 um 00:40

    … war ja nur mal wieder ein kleines Kompliment, ich weiß nicht wie Du das alles durchhällst, uns allen zurück zu schreiben. Hab`mir schon gedacht, ob Du nicht einen Feiertag angibst, an dem`s Dich nicht gibt, zum relexen, zu Erholung oder sonst etwas. Ich habe so das Gefühl es kommt immer mehr und mehr und mehr „Arbeit“ auf Dich zu 😕

  • 49 leonope am 27. Februar 2007 um 00:56

    @schmetterling…das ist aber sehr lieb von Dir, I do appreciate that very much ;)…und Du hast nicht unrecht…es wird täglich mehr…macht aber vollen Spass…ich werd dafür sicher noch ne Lösung finden :)

  • 50 Schmetterling am 27. Februar 2007 um 01:11

    … wird schwierig. Am besten Stromausfall auslösen, dann haben alle Pause 😉

  • 51 leonope am 27. Februar 2007 um 01:15

    denke das ist nicht notwendig….ich hab da so meine Pläne 😉

  • 52 Schmetterling am 27. Februar 2007 um 01:26

    na dann …good night! :)

  • 53 leonope am 27. Februar 2007 um 01:37

    …danke :)

  • 54 Bad Moon Rising am 28. Februar 2007 um 16:31

    Eine Welt ohne Geld, ja darüber dachte ich auch nach. Als erstes was Positiv mir in den Sinn gekommen ist, ist die Tatsache das es weniger Kriminalität und Korruption geben würde. Raub, Diebstahl oder sonstiges was irgendwie mit „sich bereichern“ angeht würde nicht mehr nötig sein.

    Dies würde natürlich nur funktionieren, wenn man Güter in Überfluss herstellen könnte. Star Trek ist da ein gutes Beispiel. Die haben Replikatoren und stellen mit diesen alles her was Sie brauchen.

    Die Mehrzahl der Menschen würde sich, so denke ich mir, selber verwirklichen wollen.

Deine Meinung zählt!

[zurück nach oben ⇑]