Leonope  - Die Schlagzeile

Felgenreiniger nur mehr gegen Ausweis

Osterhasen legen keine Eier

leonope am 12. April 2009 · 11 Kommentare

Nach jahrelangen Studien an der Heidelberger Universität für geschichtliche Überlieferungen und Bodenkultur hat man jetzt endgültig den Nachweis erbracht, dass Osterhasen keine Eier legen. Ob diese von getarnten Hennen aus Bodenhaltung in Umlauf gebracht werden ist Teil einer seit vierzehn Jahren laufenden wissenschaftlichen Untersuchung.

Lesezeichen Tags: Schlagzeile


bis jetzt 11 Antworten ↓

  • 1 Christian in Wien am 12. April 2009 um 16:33

    dann können wir das vieh ja endlich schlachten, wenn es eh nicht mal dazu nütze ist.

  • 2 Cybermami am 12. April 2009 um 21:48

    Du zerstörst mal noch mein ganzes Weltbild. Ich werd jetzt mal die getarnten Hennen suchen gehen. 😉

  • 3 NRj_66 am 12. April 2009 um 23:18

    Manche Hennen wohl auch nicht, aber am Dienstag, Mittwoch oder kurz danach werde ich es wissen. Das habe ich mir heute geschworen.

  • 4 leonope am 13. April 2009 um 10:05

    @Christian…genau. Ab in die Pfanne mit dem Köter und eine Packung Rosmarin drüber :)

    @Cybermami…aber Vorsicht. Die haben sich als Glücksschweine verkleidet :)

    @NRj…und was isst Du sonst so?

  • 5 Judy am 13. April 2009 um 11:23

    WAS??? ECHT??????? Ich falle vom Glauben ab!

  • 6 leonope am 13. April 2009 um 21:50

    @Judy…besser als wenn Du vom Fleisch fallen würdest :)

  • 7 NRj_66 am 14. April 2009 um 05:16

    @leonope #4
    Also das steht alles in meinem Blog. Ist ja mehr so eine Art Tagebuchblog um herauszufinden wieso die Lymphys anschwellen.
    Nur was ich mir an Pillen reinpfeife lasse ich die letzte Zeit weg.
    Morgens (nach dem aufstehen) in der Regel nichts, im Sommer sehr wenig, meißtens nur einmal pro Tag undviel zu viel Flüssignahrung zur Zeit. Ich setze langsam am Bauch an und habe schon überlegt mal wieder mit Rumpfbeugen anzufangen. Mein Rekord nach drei Monaten Kur als Jugendlicher lag bei 200 (nicht immer ganz korrekt ausgeführt). Danach hatte ich wirklich gute Bauchmuskeln.

  • 8 leonope am 14. April 2009 um 09:30

    Dann beug dich mal schön und ernähr dich gesund weiter.

  • 9 Christian in Wien am 14. April 2009 um 21:33

    jo, das mistvieh frisst meinem essen nur das futter weg.

  • 10 NRj_66 am 15. April 2009 um 23:50

    Ich weiß nicht, ob ich mich so gesund ernähre. Wahrscheinlich zu einseitig, zu wenig Grünzeug und zuviel Fleisch. Statt Salat und wegen der Zinkpillen nehme ich bei Lust und Laune Eisen ein. Wenn die Fingernägel brechen oder Flecken bekomme Calcium. Ansonsten esse ich das was auf den Tisch kommt, oder nichts. Die große Sünde ist bei mir Zucker. Rein an Rohrzucker und Kristallzucker brauche ich 1-1,5 kg pro Woche. Der versteckte Zucker in den Nahrungsmitteln nicht mitgerechnet. :( Aber so ein Superhirn verbraucht nun mal Energie :)

  • 11 leonope am 16. April 2009 um 09:36

    @NRj…sich auf einen Gluckosemangel auszureden war immer schon die einfachste Möglichkeit. Zucker gibt es bei mir so gut wie überhaupt nicht. Weder „gesunden“ noch versteckten. Ausser dem natürlichen Fruchtzucker im Obst.

    Mangelerscheinungen habe ich auch keine da ich mich vernünftig und vor allem „bewusst“ ernähre und salzen tu ich generell nichts. Ausser einem Wiener Schnitzel, welches ich mir vielleicht dreimal im Jahr gönne :)

Wahrheit oder Lüge?

[zurück nach oben ⇑]