Leonope  - Die Schlagzeile

Felgenreiniger nur mehr gegen Ausweis

Allgemeine Meldepflicht für Zimmperpflanzen

leonope am 14. Februar 2009 · 14 Kommentare

Um den steigenden Anbau von Hanfplantagen im privaten Bereich in den Griff zu bekommen, muss in Österreich ab sofort jeder Kauf von Zimmerpflanzen sowie Wachstumslampen, vom Fachhändler im zentralen „Hausbegrünungsregister“ gemeldet werden.

Lesezeichen Tags: Schlagzeile


bis jetzt 14 Antworten ↓

  • 1 Cybermami am 14. Februar 2009 um 12:04

    Ich schmeiss mich weg…. jede Pflanze hat nen Stecker im Grün wie die Kühe und Hunde ne Marke im Ohr. 😀

    (Es müssen natürlich mal wieder die A-Ländler sein!) :mrgreen:

  • 2 p. am 14. Februar 2009 um 12:10

    Endlich, habe ich schon lange gefordert. Ich finde aber, dass auch jedes Insekt angemeldet werden sollte. Manche Parasiten kommen aus dritte Weltländern und nehmen uns hier die Arbeitsplätze weg.

  • 3 Christian in Wien am 14. Februar 2009 um 13:47

    kein problem, ich kauf die eh für ne große gärtnerei ein, dann stehen dann halt ein paar mehr auf deren liste.

  • 4 leonope am 15. Februar 2009 um 12:14

    @Cybermami…schmeiss dich nicht zu weit weg :)

    @p…jetzt sag doch nicht sowas! Wo sollen die armen Schweine denn sonst hin? :mrgreen:

    @Christian…Gärtnerei nennt man das jetzt?

  • 5 Christian in Wien am 15. Februar 2009 um 12:18

    eine der größten in wien

  • 6 leonope am 15. Februar 2009 um 12:23

    Und welche ist das?

  • 7 Christian in Wien am 15. Februar 2009 um 14:10

    du kannst sicher verstehen das ich hier nciht die namen meiner kunden nennen kann, schon gar nciht in diesem zusammenhang der da von so manchem an den haaren herbeigezogen werden kann.

    es hat schon abmahnungen für weniger gegeben 😉

  • 8 NRj_66 am 15. Februar 2009 um 18:03

    @leonope @6; C.i.W. @7

    It doch klar. Das weiß doch wirklich jedes Kind.
    Der „Wienerwald“ . Stimmt´s oder habe ich wieder Recht 😉

  • 9 leonope am 16. Februar 2009 um 12:43

    @Christian…Blödsinn. Keiner kann dir oder mir verbieten einen Namen auszusprechen bzw. zu schreiben. Soweit geht die Zensur nicht einmal in der Bananenrepublik Österreich.

    @NRj…ich hätte eher auf den Holland Blumenmarkt getippt :)

  • 10 NRj_66 am 16. Februar 2009 um 14:50

    Da muß ich Christian aber recht geben. Soviel Loyalität muß sein. Du wirst von mir und zu mir mal eine Menge lesen können, aber nicht bei welchen Kunden ich z.B. als ich Telefonleitungen installiert habe, was erlebt habe.
    Das gehört sich nicht und das möchte ich auch nicht. Das müßte ich ja sonst jedesmal wenn der Schornsteinfeger oder sonstwer durch mein Zimmer läuft den Bong wegräumen und so.
    Sowas machen nur „Waschweiber“ und die haben dadurch auch schon viel Unfriede gestiftet. Mehr als sich seinen Teil zu denken, vllt. mal darüber einen Scherz mit dem Kollegen sollte nicht sein.

  • 11 NRj_66 am 16. Februar 2009 um 14:55

    Es gibt natürlich Ausnahmen, dort wo der Kunde eine große Fa. ist, niemand namentlcih genannt wird, schon 10Jahre und mehr vergangen sind und die Situation unverfänglich für den Kunden ist.
    Was ja, wie Christian schon angedeutet hat, dieses Thema aufgrund unserer Gesetzeslag,e leider nicht ist.

  • 12 Christian in Wien am 16. Februar 2009 um 18:54

    keine chance, es gibt regeln im gewerbe.

  • 13 NRj_66 am 16. Februar 2009 um 23:24

    Von welchem Gewerbe redest du jetzt ? Sicher gibt es im Rotlichtgewerbe, Drogengewerbe etc. eigene Regeln, die man beachten sollte. Wei Volker Pispers schon mal andeutete:
    „Wo kommen wir denn dahin, wenn selbst die Nutten die Fresse nicht mehr halten !?!“

  • 14 leonope am 17. Februar 2009 um 21:05

    Ich bin dafür, dass ich dagegen bin.

Wahrheit oder Lüge?

[zurück nach oben ⇑]