Leonope random header image

Felgenreiniger nur mehr gegen Ausweis

Ein wahrlich guter Tropfen

leonope am 7. Oktober 2009 · 24 Kommentare

Schmeckt einfach köstlich. Wie immer. Nur etwas besser.
Ein wahrlich guter Tropfen

Lesezeichen Tags: Aktuelles


bis jetzt 24 Antworten ↓

  • 1 M.i.M. am 8. Oktober 2009 um 09:12

    Welche Traubensorten erhält er?

  • 2 leonope am 8. Oktober 2009 um 09:50

    @MiM…Barbera IST eine Rebsorte. Aus dem Piemont. Üblicherweise kraftvoll, mit einem vollen Körper und einer tief rubinroten Farbe.

    Aufgrund seiner grossen Erträge wurde er früher zu einem billigen Wein für die „Masse“, was jedoch seiner grundsätzlichen Qualität nicht gerecht wurde.

    Hatte in den Achtzigern dann leider unter dem Weinskandal zu leiden, ist aber jetzt wieder ein hervorragender Wein von hoher Qualität. Speziell jene aus Asti gehören wieder zu den ausgezeichneten Weinen.

    Ist wahrlich unterschätzt. Aber genau das macht ihn ja so interessant. Und ganz nebenbei schmeckt er wirklich ausgezeichnet 😉

  • 3 M.i.M. am 8. Oktober 2009 um 12:32

    Interessant… von Barbera habe ich noch nichts gehört. Aber danke für die Erklärung. Ich werde zu Hause noch einmal nachschlagen. Es klingt interessant.

    Mein Schwerpunkt lag bisher auf spanischen Rotweinen, daher bin ich bei italienischen Weinen eher unbedarft.

  • 4 Cybermami am 8. Oktober 2009 um 15:30

    Da du ja Barolo gern hast ist dieser Wein keine so abwegige Idee.

  • 5 leonope am 8. Oktober 2009 um 16:27

    @Cybermami…da spricht die Kennerin! Mit zunehmendem Alter ähnelt dieser Wein tatsächlich dem Barolo und ist – Geschmack hin oder her – oft sogar besser als der Saft der Nebbiolo-Rebe. Aber was tut man nicht alles um sich an gutem Geschmack zu ergötzen? Man trinkt beide 😆

  • 6 leonope am 8. Oktober 2009 um 16:29

    @MiM…wenn Du bei den spanischen gelandet bist, solltest Du mal die argentinischen versuchen. Malbec ist sehr zu empfehlen. Eine edle Traube auch. Es gibt mehr als nur Tempranillo 😉

  • 7 bobby bob am 8. Oktober 2009 um 16:43

    mein sperma ist ein wahrlich guter tropfen
    gruß dodo

  • 8 leonope am 8. Oktober 2009 um 18:39

    Du musst es ja wirklich nötig haben.

  • 9 canela am 8. Oktober 2009 um 22:55

    grins meine liebe. wir mögen beide den gleichen wein! ich war in asti und ich war auch in barolo. dort ass ich die besten raviolis al ragu meines lebens.

  • 10 leonope am 8. Oktober 2009 um 22:57

    @canela…wenn ich wieder in Zürich bin, müssen wir uns unbedingt treffen und uns dem Rotwein hingeben :)

  • 11 NRj_66 am 9. Oktober 2009 um 08:13

    @leonope #2
    Glykol oder Pflanzenschutzmittel ? Und welche Gifte werden jetzt eingesetzt ? Ich bin bei Wein immer skeptisch, seitdem uns ein einheimischer Lasterfahrer mal gewarnt hat, die Trauben nicht zu essen.
    Und wie ist der Abgang ??? Wie ein vollmundiger echter „Berlusconi“ ???
    :mrgreen:

  • 12 leonope am 9. Oktober 2009 um 13:33

    Oh ja, vor einheimischen Lasterfahrern habe ich auch grosse Angst.

  • 13 Christian in Wien am 9. Oktober 2009 um 20:27

    was kostet eigentlich so ein fläschchen?

  • 14 leonope am 9. Oktober 2009 um 21:12

    @Christian…wenn ich dir das verrate, glaubst Du es nicht. Das ist nämlich eine jener Herausforderungen, die mich absolut reizen. Echt gute Weine unter 10,- Euro die Flasche zu „entdecken“.

    Dieser gehört eindeutig dazu. Ich habe die Flasche um „ordinäre“ 3,99 erstanden. Nachdem der Tropfen dann meine Geschmacksnerven vollständig überzeugt hat und ganz nebenbei noch 5 bis 6 Jahre lagerfähig ist und gewaltiges Potential hat, habe ich erst gestern 50 weitere Flaschen davon eingekauft.

    Sind aber jetzt nur mehr 49, weil ich mir gerade wieder eine aufgemacht habe :)

    Fazit: Ich liebe grosse Weine, keine Frage. Aber die echte „challenge“ ist, Tropfen zu entdecken, bei denen der Preis das Letzte ist was es zu beachten gibt.

  • 15 Gucky am 9. Oktober 2009 um 22:35

    3,99 ? 😯 Bist du sicher daß das Traubensaft ist ?
    Und gesundheitlich unbedenklich ist ?

  • 16 leonope am 9. Oktober 2009 um 23:35

    Denkst Du ich trinke Ramsch? :)

  • 17 bobby bob am 10. Oktober 2009 um 10:19

    tja alle lieben mein sperma

  • 18 Gucky am 11. Oktober 2009 um 00:30

    Neinnein… ist doch schön wenn du ein gutes Tröpfchen für einen erschwinglichen Preis gefunden hast !

  • 19 NRj_66 am 11. Oktober 2009 um 00:39

    @leonope #12
    Die waren O.K. nur die Traubenspritzzeit war gerade vorbei und der eine Laster hatte seine letzte Fahrt. War auch eine weise Entscheidung , die Bremsen und noch ein paar Kleinigkeiten funktionierten nicvht mehr so richtig.
    Aber genug jetzt, ich bilde mich gerade. Kommt krass. Klimakatastrophennacht und dazwischen die geile Werbung :)
    Da kann man richtig gut ins denken kommen 😉

  • 20 NRj_66 am 11. Oktober 2009 um 10:47

    Noch etwas zum Thema.
    Also bei mir beginnt jetzt die Tee und Kakaoozeit, verfeinert mit alkoholhaltigen Zuckersaft (Das Wort ist hier im Text versteckt :) ), weniger die Weinzeit.
    Aber mal zum Preis. Jetzt nicht das ich behaupten möchte, was ich auch nicht kann, das ich 40€ und mehr für die Flasche ausgebe aber Gedanken mache ich mir schon, was beim Arbeiter oder Erzeuger so RUM kommen kann, weil Weinanbau und Verarbeitung doch sehr aufwendig ist. Wenn man bedenkt was eine Flasche Wasser kosten kann, wo eigentlich nur abgefüllt werden muß.
    Wieviele Flaschen müssen die abfüllen, um überhaupt einen Schnitt zu machen, denke ich mir immer. 10000 Flaschen sind 40000€, wohlbemerkt beim Verbraucher, weiß der Geier was der Erzeuger davon bekommt. Vllt. 40%-60%.
    Für mich ist aber ein Wein auch dann ein guter Wein, wenn er mir schmeckt und ich danach keine Kopfschmerzen bekomme, egal wieviel er kostet.
    Zum Glück gab es hier eine alte Dame und meinen Nachbarn, die Wein hatten. Da waren echt gute sehr alte Tropfen dabei (leider teilweise schon am korken) die eigentlich zu Schade zum trinken waren. Da war ich nach zwei Vierteln schon schlafreif.
    Das einzige was ich nicht trinke ist Wein im Tetrapak.
    Sag mal, hat der noch so einen richtigen Korken oder schon Schraubverschluß ?

  • 21 Kurt von Albinger am 13. November 2009 um 14:58

    Hui Hui Hui!
    Fräulein Leonope!
    Haben sie meinen Eintrag zu jenem Thema gelöscht?
    Ich bin empört!
    Herzlichst,
    Ihr Graf Kurt von Albinger zu Hohenzollern

  • 22 NRj_66 am 9. Mai 2018 um 00:13

    Echt sehenswert ab 12`.00″
    https://www.zdf.de/comedy/sketch-history/sketch-history-vom-4-mai-2018-100.html

  • 23 NRj_66 am 9. Mai 2018 um 16:02

    Eigentlich finde ich fast die ganze Folge gut. Ich habe hier zuifällig ein altes kleines grünes Fläschen gefunden, aber mit Erde drin und gerade eine Münze beim Kartoffelacker vorbereiten.
    Alles nur für Alina und Isabella.

  • 24 NRj_66 am 3. August 2018 um 23:03

    Na ja, vermute mal der Blog hier ist tot. Aber eine Hexe war es nicht, weil Sie ist ja untergegangen, NUR wieder aufgetaucht.

    Und was vekauft Trump ???

    Ich vemute mal Heroin.

Was sagst Du dazu?

[zurück nach oben ⇑]