Leonope - was wäre...

Felgenreiniger nur mehr gegen Ausweis

Verlustanzeige ausgeschlossen

leonope am 6. Mai 2009 · 12 Kommentare

Was wäre, wenn Du munter würdest und feststellen müsstest, dass „da unten“ nichts mehr ist was dein Geschlecht erkennen liesse?

Würdest Du dich fragen wo dein Pimmel oder deine Fuffi hin ist, oder würdest Du ´nen Anfall kriegen weil Du keine Ahnung hättest, wie Du das mit der Toilette hinbekommen sollst? Würdest Du mit deinem Partner reden und ihm sagen, dass deine sexuellen Optionen sich verschlechtert hätten, oder würdest Du fortan als Freak dein Leben fristen? Würdest Du versuchen zumindest eine künstliche Vagina oder einen Platsikpimmel zu bekommen, oder würdest Du dich dran gewöhnen und damit leben wie mit einer Warze? Was wenn Du dann den ersten Kaffee hinter dir hast und der Schock ganz langsam nachlässt und was, wenn Du gerade jetzt aufs Klo musst aber keine Ahnung hast, wie das wohl funktionieren soll?

Lesezeichen Tags: Was wäre...


bis jetzt 12 Antworten ↓

  • 1 Christian in Wien am 6. Mai 2009 um 07:31

    ganz einfach, das mit dem klo ausprobieren, dann weis man wie es klappt.

  • 2 leonope am 6. Mai 2009 um 10:02

    Das gibt sicher eine gewaltige Sauerei!

  • 3 NRj_66 am 8. Mai 2009 um 23:34

    Also, pissen wird schon gehen, der Harnleiter kommt ja noch irgendwo heraus, aber was zum Teufel soll ich jetzt mit meinen Händen anfangen :mrgreen:

  • 4 leonope am 9. Mai 2009 um 09:32

    @NRj…abhacken?

  • 5 NRj_66 am 9. Mai 2009 um 23:40

    Falsch, Falsch Falsch, total, total falsch. „Nur noch mit arbeiten“, wäre dein Preis gewesen. ;eider verloren :)(

  • 6 leonope am 10. Mai 2009 um 09:45

    Und woran würdest Du arbeiten?

  • 7 NRj_66 am 12. Mai 2009 um 01:06

    Ich habe jetzt außer meinen Blumen-Ziergarten noch ein Landstück gepachtet wo ich essbare Pflanzen und Kräuter anpflanze. Wenn ich das ohne chem. Mittel hinbekommen möchte kann ich wahrscheinlich die ersten zwei Jahre erst einmal Schnecken sammeln und Abwehrgraben und Elektrozäune errichten. Außerdem bekomme ich hoffentlich das Huhn Berta wieder. Und beim Verpächter verfällt auch der halbe Hof. Da ist genug zu tun.

  • 8 leonope am 12. Mai 2009 um 13:54

    Hört sich ja nach richtig Arbeit an? :)

  • 9 NRj_66 am 14. Mai 2009 um 23:51

    Na ja, das Wetter ist nicht optimal dazu aber ansonsten ist es Hobby und muß ja nicht in Arbeit ausarten. Wenn ich bedenke, das alles mit einem Huhn angefangen hat und jetzt habe ich Pachtgrund. Hoffentlich segnet der Verpächter jetzt nicht das Zeitliche. Diesen Monat möchte ich noch, eigentlich „muß“ ich noch pflanzen.

  • 10 leonope am 15. Mai 2009 um 09:27

    Ja, mit den Hühnern habe ich auch immer wieder Probleme.

  • 11 NRj_66 am 15. Mai 2009 um 23:38

    Im Moment habe ich Berta ja noch gar nicht wieder. Außerdem muß ich Sie auch anmelden beim Kreisverterinäramt etc. pp. Mehr Aufwand ein bis drei Hühner zu halten, als ein Bordell zu betreiben. Zumindest genau so viel. Wenn das so weiter geht wünsche ich wirklich der gesamten Menscheit einen Ebula-Virus. Kommt doch alles wegen dieser Massentierhaltung aber doch seltren durch Hühner wie Berta & Co.

  • 12 leonope am 16. Mai 2009 um 10:14

    Ich hätte Berta schon lange gegrillt.

Deine Meinung zählt!

[zurück nach oben ⇑]