Leonope - was wäre...

Felgenreiniger nur mehr gegen Ausweis

Immer schön langsam

leonope am 4. Mai 2009 · 11 Kommentare

Was wäre, wenn Du plötzlich alles was um dich herum passiert und was Du selber machst, nur mehr wie in Superzeitlupe erleben würdest?

Würdest Du dich darauf einstell´n und die Dinge ruhiger angeh´n, oder würdest Du voll durchdreh´n weil alles lähmend langsam aussieht, Du aber trotzdem in ganz normalem Tempo denken würdest? Würdest Du die Krise kriegen wenn Du auf der Autobahn mit ´nem gefühlten Speed von fünfzehn Stundenkilometern unterwegs wärst, oder würdest Du dir gleich ´ne Hängematte kaufen und dich nie mehr schnell bewegen? Würdest Du die Chance nutzen und alles was um dich passiert genau analysieren, oder würdest Du dir so ein Leben lieber gar nicht vorstell´n wollen? Was wenn Du morgens in der Küche stehst und dir den Koffeinkick geben willst und was, wenn es ´ne Stunde dauern würde bis die schwarze Brühe endlich in der Tasse wäre?

Lesezeichen Tags: Was wäre...


bis jetzt 11 Antworten ↓

  • 1 Christian in Wien am 4. Mai 2009 um 18:21

    analysieren, analysieren. und die eigene geschwindigkeit nutzen um probleme in rekordzeit zu lösen

  • 2 me. am 4. Mai 2009 um 18:37

    horror! die zeit vergeht mir doch jetzt schon (hin und wieder) viel zu langsam! und geduld zaehlt nun wirklich nicht zu meinen staerken…

  • 3 CeKaDo am 4. Mai 2009 um 18:49

    Natürlich würde ich erst einmal nach der Droge in mir fahnden, die einen solchen Wahnsinn verursacht. Dann ginge ich schlafen und würde hoffen, es wäre morgen vorbei.
    Aber grad jetzt ist es lustig, daß diese Frage hier steht. Ich blogge seit einer Woche per Handy aus dem Krankenhaus und komme mir vor wie in Zeitlupe. Oder so :)

  • 4 Cybermami am 4. Mai 2009 um 21:29

    Steppen für Rentner. Hi hi, ich lerne grad steppen und das würde ja geil aussehen so im Schneckentempo. 😆

  • 5 NRj_66 am 4. Mai 2009 um 22:41

    Nichts wäre dann. Das bin ich seit Jahren gewohnt. :mrgreen:
    So lebt es sich viel streßfreier :)

  • 6 leonope am 5. Mai 2009 um 17:51

    @Christian…wie stellt man da eine Rekordzeit auf? :)

    @me…hört sich an als würdest Du da wohl echte Probleme bekommen :)

    @CeKaDo…hab ich wieder das richtige timing oder wie? Hoffe Du bist nicht unheilbar krank und noch im Besitz aller Körperteile 😉

    @Cybermami…steppen in slow motion muss echt total abgefahren aussehen 😆

    @NRj…war mir irgendwie klar, dass bei dir sowieso alles langsamer abläuft :mrgreen:

  • 7 Christian in Wien am 5. Mai 2009 um 21:06

    ganz einfach, wenn alles andere gegenüber mir in zeitlupe läuft kann das nur bedeuten das ich ihnen gegenüber wesentlich schneller bin, d.h. eine arbeit die die erledigen kann ich aus ihrer sicht sehr viel schneller erledigen bzw durchdenken und planen.

  • 8 leonope am 6. Mai 2009 um 09:54

    Muss ich mal ausprobieren :)

  • 9 CeKaDo am 6. Mai 2009 um 12:22

    @ leonope
    Ein Stück fehlt mir jetzt, aber das war gutartig. Seit grad eben bin ich wieder zuhause und permanent online. Das virtuelle und reale Leben hat mich wieder.

  • 10 NRj_66 am 8. Mai 2009 um 23:37

    @leonope #6
    Ich bin ja schließlich schon in Rente und Stress könnte einen Rückfall bei mir auslösen und mein Kk. – Mitarbeiter hat mich fast auf Knien drum gebeten weitere Aufenthalte in kostspieligen Sanatorien zu vermeiden :) Nett, berechnend und geizig wie ich bin versuche ich ihm den Gefallen zu tun. Koste es mich , was er wolle. :mrgreen:

  • 11 leonope am 9. Mai 2009 um 09:34

    @CeKaDo…ein Stück? Hoffentlich kein wichtiges? :)

    @NRj…Du lebst in Sanatorien?

Deine Meinung zählt!

[zurück nach oben ⇑]