Leonope - was wäre...

Felgenreiniger nur mehr gegen Ausweis

DNA und Heimatschutz

leonope am 3. Mai 2009 · 19 Kommentare

Was wäre, wenn der Staat jeden Bürger dazu verpflichten würde, das er seine Fingerabdrücke und seine DNA abgeben müsste?

Würdest Du dagegen protestieren und dich vor diesem Irrsinn drücken, oder würdest Du es gar begrüssen, weil damit alles sich´rer würde? Würdest Du dich überwacht fühl´n und dich wehren gegen diese Registrierung, oder würdest Du in die Karibik ziehen und fortan ein anonymes Leben führen? Würdest Du das ganze über dich ergehen lassen und drauf hoffen, dass niemals was vertauscht wird in der Datenbank, oder würdest Du auf keinen Fall auch nur ´nen Finger auf den Scanner legen? Was wenn man dir dann deine „Daten“ abgenommen hat und auch die DNA im Kühlfach liegt und was, wenn Du dann weltweit auf ´ner Liste steh´n und niemals wissen würdest, was man in Moskau oder gar Uganda damit anstellt?

Lesezeichen Tags: Was wäre...


bis jetzt 19 Antworten ↓

  • 1 NRj_66 am 3. Mai 2009 um 06:43

    Hätte ich nichts dagegen. Im Gegenteil ich würde sogar bei der Geburt die DNA feststellen lassen. Nur unsere, um uns ach so sorgende Versicherungsunternehmen, könnten mich davon abhalten. Wenn die die Daten in die Finger bekommen würde manch einer schon von Geburt an gebrandmarkt sein und keine oder nur teurere Versicherungen bekommen. Nehme ich mal an. Dann ist es mit dem Grundgedanken der Solidaritätsgemeinschaft bei manch einem, ja ich behaupte sogar so gut wie allen VUs, vorbei.

  • 2 leonope am 3. Mai 2009 um 10:45

    Von welcher Solidarität sprichst Du eigentlich? Ist mir da was entgangen?

  • 3 Cybermami am 3. Mai 2009 um 11:46

    Soll’n sie mich doch im Dschungel suchen, ich geb nix ab…..

  • 4 me. am 3. Mai 2009 um 17:35

    ist doch eh bald so weit…

  • 5 NRj_66 am 3. Mai 2009 um 17:50

    @leonope #2
    Ne, das war aber mal der eigentliche Grundgedanke von Versicherungen. Aber wegen der vielen Versicherungsbetrüger und betrügerischen Versicherungen ist das in den allermeißten Fällen etwas, na ja sagen wir mal, aus dem Ruder gelaufen. Wie vieles andere auch.

  • 6 leonope am 4. Mai 2009 um 09:44

    @Cybermami…Dschungel ist immer gut. Ich fühl mich da auch recht wohl drin 😉

    @me…glaub ich auch.

    @NRj…mit den Rudern war das immer schon so ein Problem.

  • 7 Christian in Wien am 4. Mai 2009 um 18:24

    ich gehe auch davon aus das das teilweise bereits gemacht wird, egal ob die öffentlichkeit das wahrhaben will oder nicht. aber solange ich mich wehren kann, werde ich mich wehren.

  • 8 NRj_66 am 5. Mai 2009 um 11:31

    Ich habe gedacht nur ich wäre manchmal begriffsstutzig:
    Nix rudern mit einem Boot ! Aus „dem Ruder gelaufen“; „aus der Spur“; „falsche Richtung“ – comprende ??? Oder immer noch Probleme mit „Rudis“ genialer Metapherfindung ??? :)

  • 9 leonope am 5. Mai 2009 um 17:52

    @Christian…zerstör ´nicht mein Weltbild.

    @NRj…mit Einbahnen hatte ich immer schon meine lieben Sorgen.

  • 10 Christian in Wien am 5. Mai 2009 um 21:04

    lol, was heißt zerstören, die deutsch epolizie macht trotz eines urteils des bundesverfassungsgerichtes wieter mit ihren ungesetzlichen praktiken. dna proben bei einfachen verkehrsverstößen werden längst in mehreren bundesländern verlangt, usw.

    das ist realität, kein traum.

  • 11 Cybermami am 5. Mai 2009 um 21:13

    Hi hi, dazu fällt mir eigentlich nur Schweinkram ein.
    Ja ja bin ja schon ruhig.. *kicher*

  • 12 leonope am 6. Mai 2009 um 09:54

    @Christian…ich weiss ja warum ich nicht ums verrecken jemals ins Deutsche reich ziehen werde.

    @Cybermami…tsssss, was Du schon wieder denkst 😉

  • 13 Christian in Wien am 6. Mai 2009 um 19:39

    und ich weiß warum ich aus dem deutschen reich abgezogen bin.

  • 14 leonope am 7. Mai 2009 um 17:52

    Dich haben sie doch ausgewiesen :mgreen:

  • 15 Christian in Wien am 7. Mai 2009 um 20:09

    komisch das erzählen mir immer mehr

  • 16 leonope am 8. Mai 2009 um 09:19

    Tja, an jedem Gerücht ist was Wahres dran :)

  • 17 NRj_66 am 9. Mai 2009 um 00:08

    @leonope , Christian in Wien
    Beruhigt euch, Österreich ist doch eh nur ein kleiner deutscher Grenzvorposten :mrgreen: Hat mir auf jeden Fall ein alter guter Arbeitskollege , der etwas rechts war, immer erzählt und so ging ich locker als Ex-Österreicher bei ihm durch. :)

  • 18 Christian in Wien am 9. Mai 2009 um 06:37

    zeit wieder mal ein paar leute in den arsch zu treten und sie mit der keule der erkenntnis bekanntschaft machen zu lassen.

  • 19 NRj_66 am 10. Mai 2009 um 22:28

    Meinst Du mit der Keule so eine Art “ Geistesblitz“ ? Das ist ein magischer Buchenholzscheit. Meine Manufaktur fertigt jedoch einen aus Vollmetall der auch optisch den verwöhntesten Ansprüchen gerecht wird. Einfach damit auf die Stelle des Kopfes hauen, wo der Papst sein Käppi trägt und die Erkenntnis wird Dich erleuchten. Wenn ich jetzt Zeit hätte würde ich Dir einen anfertigen aber im Frühjahr/ Sommer habe ich wenig Zeit. Außerdem gibt es viele Leute die dringender einen benötigen.

Deine Meinung zählt!

[zurück nach oben ⇑]