Leonope - was wäre...

Felgenreiniger nur mehr gegen Ausweis

Freiheit ist unbezahlbar

leonope am 25. April 2009 · 14 Kommentare

Was wäre, wenn man deinen Partner entführt hätte und hunderttausend Euro Lösegeld für ihn verlangen würde?

Würdest Du die Chance nützen und dich freuen endlich wieder frei zu sein, oder würdest Du versuchen die paar Kröten für ihn aufzustellen? Würdest Du den Typen sagen, dass sie ihn behalten können und Du die Kohle lieber auf ´ne andre Art der Wirtschaft zuführst, oder würdest Du mit aller Macht versuchen, deinen Partner wieder zu bekommen? Würdest Du das Geld zurück verlangen wenn dein Partner wieder frei wär´, oder wär´ es dir egal solange er nur ungeschroren bliebe? Was wenn die netten Kerle die Kohle innerhalb von einer Woche wollen und was, wenn Du gerade mal ´nen Tausender am Konto hättest und zehn Bürgen bräuchtest, um die hunderttausend aufzutreiben?

Lesezeichen Tags: Was wäre...


bis jetzt 14 Antworten ↓

  • 1 NRj_66 am 25. April 2009 um 00:42

    Zur Schlagzeile:
    RICHTIG ! :mrgreen:
    :LOL:
    :)
    Zum Artikel:
    Das Thema hatten wir schon eimal. Die Jungs kriegen eine auf die Glocke, mehr nicht. Einen Tritt zwischen die BEine oder andersweitig meine Rache zu spüren, wenn meiner Partnerin etwas passiert.

  • 2 Christian in Wien am 25. April 2009 um 05:58

    ich würde versuchen das geld aufzutreiben, aber wenn mir die jungs über den weg laufen, dann laufen sie nicht mehr.

  • 3 Cybermami am 25. April 2009 um 08:46

    Du sagst es richtig: FREIHEIT bedeutet FREI ZU SEIN !! :)

  • 4 leonope am 25. April 2009 um 10:17

    @NRj…die fürchten sich sicher schon.

    @Christian…wirst Du etwa brutal?

    @Cybermami…ich denke ich hab das verstanden 😆

  • 5 CeKaDo am 25. April 2009 um 10:42

    Ich fürchte, ich müßte zum zweiten Bruce Willis werden. Denn ich hätte noch nicht einmal den Hauch einer Chance, diese Summe in irgendeiner Form zusammen zu kratzen.

    Also müßte ich besser sein als die ermittelnde Staatsmacht. Und schneller als der Erpresser.

    Und glaub mir, wenn ich wütend bin, kann ich verdammt gut werden!

  • 6 Judy am 25. April 2009 um 11:23

    Bezahlen. Und dann die Kerle platt machen. Ohne Gnade.

  • 7 NRj_66 am 25. April 2009 um 11:27

    @leo….#4
    Gibt es doch gar keinen Grund dafür. Die müssen nur rechtzeitig begreifen. Spätestens wenn ich die Sonnenbrille aufziehe und leise sage:
    „You have made a mistake, and that was your last one“. So wie die Diebe in Portugal und so handeln, dann können wir gut „Freund“ bleiben.

  • 8 NRj_66 am 25. April 2009 um 23:04

    Du bist allerhöchstens eine ganz einfache Hexe. Aber nichtsdestotrotz habe ich Papst Benedikt, FBI, KGB, MAD, BKa, etc.pp. über dein Bloggerschreiben- und treiben informiert. So wie es meine staatsbürgerliche Pflicht ist. 😉

  • 9 Cybermami am 25. April 2009 um 23:49

    @nRj-66… kriegst bestimmt mal noch ne Medaille. 😉

  • 10 NRj_66 am 25. April 2009 um 23:52

    Ich steh nicht auf Orden und Schmuck. Lieber so ein Madailion. Du hälst mich übrigens vom duschen ab.

  • 11 Christian in Wien am 26. April 2009 um 07:16

    was heißt ich werde brutal?

    10 kleine schweinchen gehen zum markt ist ein kinderspiel gegen das was die dann erleben am eigenen leib wenn ich sie erwische. es gibt genug möglichkeiten einem menschen unsäglich eschmerzen zu bereiten, und ihn dabei am leben zu halten für lange zeit.

  • 12 leonope am 26. April 2009 um 09:29

    @CeKaDo…Bruuuuuce :)

    @Judy…aber diesmal ohne Narkose, richtig? :mrgreen:

    @NRj…warst Du denn mal Dieb in Portugal?

    @Christian…ich weiss Du bist ein heimlicher Folterknecht :)

  • 13 NRj_66 am 27. April 2009 um 22:22

    Ich doch nicht, sondern der eigentlich nette und nicht dumme Kerl der Alex die Kohle weggenommen hat. Kupfer- und Ladendieb war ich als Kind, zuletzt geklaut als Jugendlicher in Bad Münstereifel, Klassenfahrt: 1l Orangensaft im Glas.

  • 14 sanja am 29. April 2009 um 20:36

    woher soll ich hunderttausend herkriegen? meinen ex können die aber gerne haben!

Deine Meinung zählt!

[zurück nach oben ⇑]