Leonope - was wäre...

Felgenreiniger nur mehr gegen Ausweis

Live auf Sendung

leonope am 4. April 2009 · 26 Kommentare

Was wäre, wenn Du einmal 30 Minuten Zeit hättest um in einer Fernsehansprache das zu sagen, was dich alles stört auf dieser Welt?

Würdest Du versuchen, alles was dich ankotzt in diese kurze Zeit zu packen, oder würdest Du ´nem einzigen Problem die ganze halbe Stunde widmen? Würdest Du die ganzen Kriege dir zum Thema wählen, oder würdest Du nur lautstark über die Verlogenheit der „Weltenlenker“ herzieh´n? Würdest Du die Energie- und Telekomkonzerne anprangern und kein gutes Haar an ihnen lassen, oder würdest Du die Lebensmittelindustrie beschuldigen, dass sie nur noch Müll und Schrott in uns´re Mägen liefert? Was wenn dir Banken und Versicherungen immer schon suspekt war´n und Du jetzt Gelegenheit hast sie zu anzupatzen und was, wenn dir der grösste Lügenclub der Welt, die Kirche, seit jeher mehr als nur ein Dorn im Auge war?

Lesezeichen Tags: Was wäre...


bis jetzt 26 Antworten ↓

  • 1 Gucky am 4. April 2009 um 01:45

    ALLES ! Da reichen 30 Minuten nicht aus ! :-(

  • 2 leonope am 4. April 2009 um 09:34

    @Gucky…so viel hättest Du der armen Menschheit an den Kopf zu werfen? 😉

  • 3 Paul am 4. April 2009 um 11:37

    Ach, wozu. Ändert eh nichts, ist nur Zeitverschwendung. Würd ich nicht machen.

  • 4 Christian in Wien am 4. April 2009 um 17:33

    bindet die meute fest, damit sie nciht weglaufen kann.

  • 5 Cybermami am 4. April 2009 um 22:11

    Die können mich mal alle gepflegt am A…. lecken.
    Es hört ja doch keiner zu.

  • 6 Christian in Wien am 4. April 2009 um 22:20

    die werden gezwungen zuzuhören.

  • 7 tom am 5. April 2009 um 03:33

    Da ich einen Hang zum Realismus habe, bin ich geneigt anzunehmen, dass mir kein Schwein zuhören würde – geschweige denn, ein Mensch. Ich schließe mich hier Paul an. Bei der heute üblichen Aufmerksamkeitsspanne des durchschnittlichen TV-Konsumenten…
    Grundsätzlich aber halte ich meine Gesprächsthemen, verglichen zur Größe der Welt, für relativ belanglos. Wen kümmert schon der Klimaschutz? Der Planet wirds überleben, nur wir Menschen halt nicht. Und das mit Hr. George W. ist auch schon vorbei. Krieg wirds immer wieder irgendwo geben, auch wenn ich noch so laut protestiere. Und wer würde wegen mir schon mit dem Rauchen aufhören? Und ja, Ebola ist schon eine schreckliche Krankheit, aber ziiiemlich weit weg. Also worüber könnte ich reden? Am besten etwas, was uns alle trifft.
    Die Finanzkrise!
    Meistens hasse ich Fernsehen. Nicht, dass ich nicht schon auch Konsument wäre. Aber diese wunderbare Gleichgültigkeit, mit der die Menschen vor der Glotze sitzen, verstört mich manchmal ein wenig.

  • 8 leonope am 5. April 2009 um 09:52

    @Paul…womit das „System“genau das erreicht hat, was es bezweckt hat 😉 Leider ist es so, dass es mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit genau nichts bringen würde.

    @Cybermami…Du redest mir aus der Seele. Ich sage schon lange dass mich alle am Arsch lecken können und lebe auch danach :)

    @Christian…und was ist danach?

    @tom…an sich etwas fatalistisch aber nicht wirklich unrichtig. Im Grunde eigentlich traurig wenn man sich das genau überlegt. Es ist wie´s ist, es war schon immer so und es wird sich nicht wirklich was ändern. Ich frage mich oft, warum man sich nicht gleich erschiesst um dem ganzen unnötigen Zauber zu entgehen. Der Mensch ist Masochist und einfach pervers. Er „braucht“ es einfach.

    Ich nehm mir mal einen Campari und schau wer gerade wen killt auf diesem Planeten :)

  • 9 Christian in Wien am 5. April 2009 um 10:52

    danach bleiben sie angekettet, man will ja schließlich sienen spaß haben. 30 minuten sind da eh zuwenig, ich denke da eher an tage und wochen, wo man sie mit drogen wachhält, sie mit elektroschocks ermuntert zuzuhören und das gehörte zu verinnerlichen, zwischen durch eiskaltes wasser und feuer, eventuell ne mütze über den kopf damit sie nicht abgelengt werden usw. man könnte in die stühle elektroden einbauen, und ne heizung bzw kühlung, usw. damit es keine ablenkung gibt bekommen alle orange kleidung, und die hände werden schön festgebunden. nach ein paar wochen oder monaten haben sie dann verinnerlicht was ich ihnen so erzähle, garantiert!

  • 10 Judy am 5. April 2009 um 20:46

    ich würde allen erzählen, daß die Welt scheiße ist, weil die Mehrheit der Menschen strunzdumm ist, was mir eh keiner glauben würde, mir daher niemand zuhören würde, und dann müßte ich meine Zeit nichtmehr so verschwenden. Bringt eh nix 😉 .

  • 11 leonope am 6. April 2009 um 12:24

    @Christian…Du wärst echt ein perfekter Foltermeister. Warum bist Du nicht im Irak oder sonst wo?

    @Judy…dann schon lieber 30 Minuten Wein verkosten :)

  • 12 NRj_66 am 8. April 2009 um 00:57

    Siehe #1. 300Minuten brauche ich da mindestens für. Stark gerafft und nur das wesentliche. Da müßten fünf Stunden reichen um nationale bis kontinentale Mißstände anzuprangern.
    @7 @8
    Sehe ich wie Tom. Allerdings nicht wie leonope. Ich glaube das einige Menschen oder Dynastien und unser zur Zeit vorherrschendes Wirtschaftssystem den dummen Arbeiter oder Konsumenten braucht. Und den muß man sich hier halt machen. Entweder durch Desinformation oder einlullen.

  • 13 leonope am 8. April 2009 um 08:20

    Ich gebe zu, dass ich mir deine Ansprache durchaus ansehen würde.

  • 14 NRj_66 am 8. April 2009 um 23:18

    Ich weiß genug von deinem „dekadentem“ Leben. Und was heißt hier „würde“ ? Das müßtest du. Gleich dreimal, damit es auch im Hirn gespeichert wird. Werbemäßig !

  • 15 leonope am 9. April 2009 um 09:54

    Ich und dekadent? Jetzt stellst Du mich aber in einem total falschen Licht dar 😉

  • 16 NRj_66 am 10. April 2009 um 00:55

    Du nicht aber dein Lebenstil. Zumindest in den Augen jener die den ganzen Tag schwer arbeiten, wie ich zum Beispiel 😉

  • 17 leonope am 10. April 2009 um 09:48

    Und ich drehe Daumen oder wie?

  • 18 NRj_66 am 11. April 2009 um 02:28

    Keine Ahnung. Aber ich habe heute an einem der höchsten kath. Feiertage gebrasselt und gearbeitet und kam gar nicht zur Ruhe 😉

  • 19 Christian in Wien am 11. April 2009 um 09:15

    na warum glaubst du hatten die im irak mützen auf, elektroschoks, und kaltes wasser usw im einsatz 😉

    was soll ich da, ich warte bis es hier soweit ist, dann hab ich nciht so weit zur arbeit.

  • 20 leonope am 11. April 2009 um 09:34

    @NRj…was ist ein Feiertag?

    Christian…Du bist einfach fürchterlich bequem:)

  • 21 Christian in Wien am 11. April 2009 um 17:15

    i woh, ich warte nur bis die zu mir kommen, benzin kostet geld.

  • 22 NRj_66 am 13. April 2009 um 01:42

    Ein Tag wo ich nicht hämmern darf und auch sonst rel. leise sein muß. Als Arbeiter hat man dann frei und kann feiern und wenn nicht gibt es mehr Kohle für die Arbeit. Ein Tag wo es davor oder danach oft Stau auf den Autobahnen gibt. Ein Tag wo davor oft die Geschäfte voller als normal sind. Ein Tag auf den sich normale Menschen freuen. Ein Tag der für mich 365 Tagen im Jahr sein kann, wenn ich Lust drauf habe. Ein Tag den ich nur als Arbeiter nie vergessen habe.

  • 23 leonope am 13. April 2009 um 10:09

    @Christian…Geizhals.

    @NRj…Du wirst damit sicher die Welt verändern.

  • 24 NRj_66 am 14. April 2009 um 06:41

    @leo…Womit ? Ach, haste Zeit zum lesen gehabt. Fein, einen Leser mehr.
    Sind nur noch viele Fehler drinnen.

  • 25 leonope am 14. April 2009 um 09:34

    Du untertreibst wieder mal schamlos.

  • 26 NRj_66 am 14. April 2009 um 22:44

    Die Zeit der Schamhaftigkeit ist bei mir vorbei. Ich bin ja auch seit dem Zwanzigstem immer hübscher geworden, während die einzigen Spotter schwer abgebaut haben und allerhöchstens noch mehr Besitz haben.

Deine Meinung zählt!

[zurück nach oben ⇑]