Leonope - was wäre...

Felgenreiniger nur mehr gegen Ausweis

Im Abfangjäger durch die Küche

leonope am 26. März 2009 · 8 Kommentare

Was wäre, wenn dein Gehör so übersensibilisert wäre, dass Du jede Unterhaltung zehnfach lauter und als „Schreien“ empfinden würdest?

Würdest Du dich nur mehr mit ´ner Packung Ohropax hinaus trau´n und versuchen volle Strassenbahnen zu vermeiden, oder würdest Du dich gleich um einen guten Preis der Wissenschaft verschreiben? Würdest Du dich nie mehr in ein Kino trauen weil dein Gehör das wohl nicht überstehen würde, oder würdest Du dich irgendwann drauf einstell´n und es so nehmen wie es ist? Würdest Du wohl irre werden, weil dieser „Lärm“ auf Dauer jeden umbringt, oder würdest Du sogar, wenn´s sein muss, dir das Trommelfell entfernen lasssen? Was wenn Du nirgends hingeh´n könntest wo mehr als drei Personen sind und was, wenn Du nicht mal den Entsafter in der Küche aufdreh´n könntest, weil dieses Ding so laut wie´n Triebwerk eines Abfangjägers wäre?

Lesezeichen Tags: Was wäre...


bis jetzt 8 Antworten ↓

  • 1 me. am 27. März 2009 um 14:12

    schicke kopfhoerer kaufen; das wird der neuste schrei! 😀

  • 2 Judy am 27. März 2009 um 22:15

    So wie beim „Slayer“-Konzert vor ein paar Jahren: Oropax rein und gut is 😉 .

  • 3 leonope am 28. März 2009 um 09:22

    @me…die Kopfhörer will ich sehen :)

    @Judy…yeah! :)

  • 4 Christian in Wien am 29. März 2009 um 09:49

    @judy

    du warst auch auf dem slayer konzert?

    @leonope

    gehörschutz verwenden, und dieses talent nutzen, da erfährt man so einiges von den kollegen 😉

  • 5 NRj_66 am 31. März 2009 um 23:19

    Wahnsinn, ich höre so schon zuviel. Dann gebe es hier schon mehrere tote Bäckereiverkaufsfahrerinnen. Ich haue mir hier Wattestäbchen in die Ohren.Ohropax sind zu groß und die letzten habe ich halbiert und die mußte dann der Ohrenarzt wieder herausfrimmeln. Die waren dann zu klein :(

  • 6 leonope am 1. April 2009 um 09:31

    Wie wärs mit einem Vollvisierhelm?

  • 7 NRj_66 am 8. April 2009 um 00:19

    Ich habe noch meinen 22 Jahre alten „Nolan N25“. Aber für die blöden Hennen mache ich mir keine Arbeit mehr. Die nächste die für ein paar Brote wie eine Irre hupt, gibt ihren Schein vom Führer ab. Oder das Auto, sprich Tatwerkzeug, wird kaputt gehen.

  • 8 leonope am 8. April 2009 um 08:13

    Arai oder Shoe, wenn schon. Die von Nolan haben doch nur Platikkappen gebastelt.

Deine Meinung zählt!

[zurück nach oben ⇑]