Leonope - was wäre...

Felgenreiniger nur mehr gegen Ausweis

Im Schneckentempo an die Cote d´Azur

leonope am 24. März 2009 · 11 Kommentare

Was wäre, wenn aus „Umweltschutzgründen“ eine generelle, maximale Höchstgeschwindigkeit von 100 km/h eingeführt würde?

Würdest Du dagegen protestieren, weil Du in diesem Tempo überhaupt nicht weiter kommst, oder würdest du dafür sein, weil jeder für die Umwelt etwas tun muss? Würdest Du in diesem Fall dich gleich von deiner Kiste trennen, oder würdest Du dich einen Dreck drum scheren und weiter rasen wie bisher? Würdest Du befürchten, dass Du bei Tempo 100 einschläfst auf ´ner langen Autofahrt, oder würdest du es nur geniessen, weil Du endlich „“cruisen“ kannst und nicht mehr dauernd hetzen musst? Was wenn Du dann einmal nach Frankreich fahren und endlich wieder mal entspannen willst und was, wenn dir nach 100 Kilometer schon der Arsch brennt und Du endlich etwas „flotter“ an dein Urlaubsziel gelangen willst?

Lesezeichen Tags: Was wäre...


bis jetzt 11 Antworten ↓

  • 1 Gucky am 24. März 2009 um 15:20

    Also im Prinzip würde es mich stören weil es meine Freiheiten beschränkt und zwar insofern, daß ich schon gerne schneller als 100 km/h fahren würde wenn die Verkehrsituation (Wetter, Straße, Fahrzeug, Verkehrsdichte wasweißich) es erlauben würde.
    Aber im Moment wäre ich froh, wenn ich überhaupt die Möglichkeit hätte, mich mit 100 Stundenkilometer durch die Gegend bewegen zu können… 😥

  • 2 NRj_66 am 25. März 2009 um 02:39

    Die Strecke bin ich ein paar mal gefahren. 100km/h reicht vollkommen auf der Route Nationale. Im Dorf und vor manchen Kurven muß man sogar die Geschwindigkeit reduzieren, wegen „DANGER“ -und „RAPPELKISTEN“ Schildern :mrgreen:

  • 3 leonope am 25. März 2009 um 10:02

    @Gucky…ich würde auf die Barrikaden klettern! :)

    @NRj…also ich bin das auch gefahren, aber mit 100 bekomme ich auch dieser Strecke die Krise.

  • 4 Christian in Wien am 29. März 2009 um 10:00

    hätte ich wenig verständnis, es mag ja sinnvoll sein an manchen stellen, aber ein generelles limit das so niedrig ist ist blödsinn.

  • 5 NRj_66 am 31. März 2009 um 23:15

    @leonope #3
    Kommt auf das Auto an.
    Einmal hatte ich einen 40PS Fiesta und weiß noch genau wie beschissen die Kurvenstraßenlage mit zwei Kofern hinten drin war. Dann im dunkeln und die Ex neben mir. Da reichen 100km/h, weil man konzentriert sich nicht immer auf den Straßen „verkehr“. Du verstehst ?

  • 6 leonope am 1. April 2009 um 09:30

    Fiesta und Ex auf einmal? Das ist Hardcore 😉

  • 7 NRj_66 am 1. April 2009 um 21:39

    Du sagst es. Sie gerade eine Woche den Führerschein und konnte gut fahren. Traute sich aber nicht mich zu wecken. Ich wachte dann noch rechtzeitig auf und sah wie sie über die ganze Autobahn schlengerte. Wir fuhren dann ab, damit sie auch was schlafen konnte. Aber im Dorf standen nachts um zwei auf den Kreuzungen überall Polizisten herum und die Bewohner waren auch nicht so vertrauenserweckend. Also dann wieder auf die Autobahn und dann auf einen Rastplatz dort im Auto geschlafen. Die erste Rast in Sete hatte auch nicht geklappt. Da liefen die Jungs, wo ich rasten wollte, mit MP im Anschlag herum und es war zu warm zu schlafen. Aber richtig Hardcore sind die Sitze des Autos gewesen. Es waren ca. 3000km bis zum Ziel und danach ist man erst mal fertig. Zurück bin ich die ganze Strecke alleine gefahren mit einem halben Tag Rast, weil wir hatten uns v“erkracht“ und ich habe diesmal die Rückfahrt gut geplant.
    Mit einem 200D fährt es sch wahrlich nicht schneller, aber viel bequemer.
    Weißt du was im Moment Hardcore ist. Eine Festplatte ist kaputt. Die Grafikkarte hat den Geist aufgegeben. Die Stromabrechnung ist eingetroffen. Diesmal gibt es keine 500€ wieder sondern müssen nachgezahlt werden, obwohl auf Mamas Wunsch (zum Glück) die Abschlagszahlungen gleich geblieben sind und meine Blogs sind nicht zu bearbeiten :( :( :(

  • 8 leonope am 2. April 2009 um 09:56

    Kauf dir ´nen Mac. Dann hast Du auf ewig Ruhe :)

  • 9 Christian in Wien am 3. April 2009 um 06:20

    jo, stimmt

  • 10 NRj_66 am 8. April 2009 um 00:15

    NE, ich habe gerade meinen kleinen Schwarzen aufgebaut, einen neuen Grill: http://www.dooyoo.de/grill/weber-smokey-joe-silver/1189812/
    und werde hier im Zimmer nicht mehr rauchen, wenn ich diesen Monat wohl noch, tapeziert habe.
    So wie ich das analysiert habe sind bei der Grafikkarte ein paar hochintegrierte BAuteile direkt hinter dem Spannungsversorgungseingang im Nirvana. Waren nur schlecht passiv gekühlt und wurden auch immer schweineheiß. Egal, die Elektronik ist gegenüber Grills ja geradezu billig aber im Sommer bis Herbst geht das Haus, Garten und die Natur vor. Da brauche ich nicht unbedingt einen Rechner. Weder den einen noch den anderen.
    Trotzdem danke für den Ratschlag, aber ich spiele doch mehr und fürs INet würde so ein Laptop auch reichen. Im Moment mache ich das mit einem P3 S 1,266 untertacktet auf 950MHz und supersilent und nur (mit Monitor) 100W bei der Arbeit. Die anderen haben bis 350Watt und sind nicht so leise.
    Also ich möchte noch etwas abwarten und mir einen neuen schnellen, leisen energieeffizienten zulegen. Aber erst Ende des Jahres. HAbe das Dach ja noch im Nacken.

  • 11 leonope am 8. April 2009 um 08:12

    @NRj…wenn Du dem Mac gut zuredest, kann der vielleicht auch grillen 😉

Deine Meinung zählt!

[zurück nach oben ⇑]