Leonope - was wäre...

Felgenreiniger nur mehr gegen Ausweis

Chaos im Kopf

leonope am 18. März 2009 · 17 Kommentare

Was wäre, wenn Du das Problem hättest, dass alles was du denkst sofort und ohne Rücksicht auf Personen real wird und passiert?

Würdest Du dir nie mehr denken, dass Du die Hosen voll hast wenn es „eng“ wird, oder würdest Du es lustig finden, wenn sich der Nachbar öffentlich den Hintern kratzt und nichts dagegen tun kann? Würdest Du es schaffen Sex aus deinem Hirn zu streichen nur um zu vermeiden, dass Du über fremde Leute herfällst, oder würdest Du dir einen Spass draus machen und im Supermarkt dran denken, dass sich alle auszieh´n und vernaschen könnten? Würdest Du dich fürchten dir zu wünschen, dass dieser Idiot von Vorgesetzer auf der Stelle tot wär´, oder würdest Du am liebsten selbst tot sein um nie mehr einen Schaden anzurichten? Was wenn Du dann in einer vollen U-Bahn sitzt und dir gerade einfällt, dass die Nummer letzte Nacht ein Wahnsinn war und was, wenn Du nicht aufhör´n kannst daran zu denken und vor hundert Leuten zum Orgasmus kommst deswegen?

Lesezeichen Tags: Was wäre...


bis jetzt 17 Antworten ↓

  • 1 sanja am 19. März 2009 um 10:46

    eine meiner größten paniken – ich weiß auch nicht warum und kann es wirklich nicht erklären – ist dass jemand meine gedanken lesen könnte. genausowas wäre diese situation in etwa. manchmal wärs ziemlich praktisch, aber ALLES was ich mir vorstelle will ich dann auch nicht erleben. meine fantasie ist viel zu groß…

  • 2 leonope am 20. März 2009 um 09:54

    @sanja…ich müsste mich auf der Stelle erschiessen um die Menschheit zu retten :)

  • 3 NRj_66 am 21. März 2009 um 06:12

    @Sanja #1
    Gedanken lesen ist ja easy. Fast so easy wie aus den Augen zu lesen. Du mußt nur , ups ich hätte fast ein Geheimniss verraten. Also Gedanken lesen ist nicht ganz so easy, aber so etwas wie ein Lügendetektor können auch manche Menschen, allerdings auch mit ähnlicher Fehlerquote. Sei doch einfach ehrlich, ist der beste Weg für alle Beteiligten.
    Geht ganz gut mit „richtigen“ Tieren, dieses „Gedanken lesen“.
    Ach, nicht zu danken für die Info :)

  • 4 Christian in Wien am 22. März 2009 um 08:42

    das gäbe viele tote, verwüstung und untergang, das wäre nicht gut.

  • 5 leonope am 22. März 2009 um 10:15

    @Christian…und ich dachte die Welt bekäme endlich deine Erfindungen zu sehen :)

  • 6 NRj_66 am 22. März 2009 um 17:27

    @Christian in Wien #4
    Aha, weiß was die Menschheit verdient hat und was geschehen wird aber möchte nicht der Vollstrecker sein. Na ja Sonntags und wenn alles wie geplant und gewünscht läuft bin ich auch etwas humaner und umgänglicher, als wenn ich eh schon auf 150 bin und irgend ein Kasper am Telefon oder im Straßenverkehr den letzten Tropfen ins Fass gibt :)

  • 7 Christian in Wien am 22. März 2009 um 20:53

    @leonope

    oh ja, sie würde sie sehen, leider sind die meisten davon nicht gerade angetan die lebensspanne eines menschen zu verlängern. natürlich habe ich auch gute ideen, und mehr als die hälfte des tages denke ich darüber nach wie technologie eingesetzt werden kann den menschen zu helfen, sie zu schützen, usw. leider bin ich ein selbstkontrollierter psycho, der den rest des tages damit verbringt sich dinge auszudenken die die menscheit und das universum in den untergang zu reißen. schon alleine deshlab habe ich keine waffe, ich weiß das das nicht gut wäre.

    ich habe ein fertiges konzept für ein absolut störungssicheres funksystem, ortungssysteme, nahrungserzeugung, energieerzeugung, verkehrssysteme usw. meien konzepte sind so weit gereift um wien binnen 20 jahren absolut co2 neutral zu machen und den leuten kostenlos energie und wasser zu liefern, aber auch fertige konzepte für waffensysteme die ein ganzes sonnensystem zerstören können.

  • 8 leonope am 23. März 2009 um 09:51

    @Christian…sei mir nicht böse, aber wenn Du das alles hast, dann frage ich mich warum Du das nicht „vermarktest“. Und komm mir jetzt nicht mit der Geschichte von „kein Geld, keine Beziehungen, kein was auch immer“. Wenn ich das alles wirklich habe und es auch funktioniert, dann gibt es nichts auf der Welt, was einen normalen Menschen daran hindern könnte, nichts damit anzufangen.

    Also hat die Sache entweder einen riesengrossen Haken oder Du gehst deshalb nicht damit an die Öffentlichkeit, weil nichts davon funktioniert. Sollte auch nur eines der von dir genannten „Projekte“ tatsächlich den Status haben, dass es sich zu testen lohnt, dann würde man es dir – wo auch immer – aus den Händen reissen.

  • 9 NRj_66 am 25. März 2009 um 03:06

    @Christian in Wien #7
    So schön so gut , aber einen Fehler darfst du nicht machen. Etwas kostenlos zur Verfügung stellen. Damit ziehst du Schmarotzer an und provozierst verschwendung und Unachtsamkeit. Typisches Beispiel sind unsere „All inclusive“ Krankenkasse gewesen (Zahlt ja die Krankenkasse, ist ja egal“ und die billigen Ölpreise (unisolierte Fenster, alleine Vollgasfahren auch für die Armen) etc.
    @leonope #8
    Oh, da gibt es ein paar fertige Patente und Erfindungen die aufgekauft worden sind oder vom Arbeitgeber des Erfinders ganz weit weit weg gelegt worden sind. Nein, jetzt nicht, damit man keine neuen Kriege z.B. wegen Öl anfangen muß (Motoren) oder die Gentechnikdiskussion neu geführt werden müßte (Ciba-Geigy Experiment, Zellen einem starken elektr. Feld auszusetzen und somit uralte Erbinformation wieder zu erwecken), sondern weil es vielen die vom jetzigen System leben und die sehr viel Einfluß haben, gar nicht in den Kram paßt.
    Ich behauprte mal, das es selbst den Ölfördernden Ländern zumindest zur jetzigen Zeit nicht paßt, wenn man zu wenig Öl nachfragen würde. Das wäre ja wie mit der Milch dann.

  • 10 Christian in Wien am 29. März 2009 um 09:56

    es gibt nen ganz einfachen grund warum ich diese ideen und konzepte nicht freigebe, die menscheit kann sie sich nicht leisten sie umzusetzen weil zu teuer, und sie hat sie sich bisher nicht verdient. fast jede technologie ist auch als waffe einsetzbar, und die menschheit würde sie als waffe einsetzen statt damit die menschheit zu retten, und da lasse ich die menscheit dann lieber verrecken.

  • 11 Cybermami am 31. März 2009 um 18:28

    Uii toll… ich hab mir schon immer gewünscht die fetten kleinen Kinder platzen zu lassen. Man gäbe das ne Sauerei. :)

  • 12 Christian in Wien am 31. März 2009 um 22:00

    jo, das hätte was 😉

  • 13 leonope am 1. April 2009 um 09:22

    @Cybermami…Zürich würde im Fett ersticken oder wie? :)

  • 14 Judy am 5. April 2009 um 21:06

    Ich müßte mich sofort erschießen, um die Menschheit und meinen guten moralischen Ruf zu retten. Erstens würden eine Menge Leute sofort tot umfallen, zweitens könnte ich keinen gutaussehenden Mann mehr angucken ohne…naja, lassen wir das… und und und. Und das wäre alles furcjtbar peinlich. Außerdem hätte ich gewisse Schwierigkeiten bei der Ausübung meines Berufes. Zugegebenermaßen. :mrgreen:

  • 15 Judy am 5. April 2009 um 21:19

    Andererseits: Ich würde mich hemmungslos durch die Welt v…, alle mir suspekten Menschen würden auf der Stelle tot umfallen, ich könnte mir ewig viel Geld wünschen, denn das würde ja auch erscheinen… wäre auch irgendwo ’ne coole Sache. :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

  • 16 leonope am 6. April 2009 um 12:29

    @Judy…also doch lieber mit dem „Handicap“ weiterleben und das beste draus machen 😆

  • 17 Judy am 6. April 2009 um 13:01

    Ich glaube….JA :mrgreen: !

Deine Meinung zählt!

[zurück nach oben ⇑]