Leonope - was wäre...

Felgenreiniger nur mehr gegen Ausweis

Dentaler GAU im Restaurant

leonope am 26. Februar 2009 · 14 Kommentare

Was wäre, wenn Du dritte Zähne hättest und diese dir im Restaurant für alle sichtbar im Braten stecken bleiben würden ?

Würdest Du ganz locker bleiben und sie einfach aus dem Futter picken, oder würdest Du vor Scham so rot wie eine Blutreserve werden? Würdest Du den sichtlich amüsierten Gästen das Lächeln deines Lebens schenken, oder würdest Du die Beisser nehmen und auf der Stelle das Lokal verlassen? Würdest Du ´ne Klage gegen Kukident einreichen und sie für deinen „Schaden“ blechen lachen, oder würdest Du dich einfach ärgern, weil Du dich gegen Implantate so gewehrt hast? Was wenn sich das Gebiss komplett im Fleisch verfangen hat und Du es nicht heraus bekommst und was, wenn sich im Restaurant schon alle biegen und sich vor Lachen ihre Bäuche halten?

Lesezeichen Tags: Was wäre...


bis jetzt 14 Antworten ↓

  • 1 NRj_66 am 26. Februar 2009 um 01:34

    Mir den Chefkoch antanzen lassen und Ihn zeigen und dafür verantwortlich machen was er mir für einen scheiß Braten für gutes, teures Geld servieren lassen hat und ihm drohen mir die Beißerchen wieder einzusetzen und ihm damit mindestens ordentlich in den Allerwertesten zu beißen. :)
    Ne, mal im Ernst. KAnn passieren und soll vorkommen. Ich habe hier ein Doktorbuch und dort steht schön beschrieben, warum wir Europer so scheiß Zhne haben/hatten. Das fngt mit dem Mehl an.
    Ich habe mir beim Salat essen schon mal einen „Tigerzahn“ abgebrochen und einer meiner „Ersten“ ist auch an einem Stück Fleisch gescheitert. Ich beiße aber auch sehr fest zu, bei Provisorien ist das von Vorteil und esse nicht nur mit den Zähnen, sondern halte auch Werkzeuge damit.

  • 2 NRj_66 am 26. Februar 2009 um 01:37

    SRY. Schon jmd. bemerkt ? Mein „ä“ klemmt hier !

  • 3 Paul am 26. Februar 2009 um 07:19

    Wie stell ich das denn an, „für alle sichtbar“? Wenns passiert, pack ich sie wieder in den Mund, reiß noch ein paar Witze drüber und esse dann ruhig weiter. Kann passieren, ist kein Weltuntergang und ich als alter Knacker mach mir doch eh keinen Kopf mehr drüber, was die Leute denken.

    :)

  • 4 diplompsychopat am 26. Februar 2009 um 15:27

    Wie soll das denn gehen?
    Is ja nich so, dass jedermanns Milchzähne dadurch ausfallen, dass sie im Steak steckenbleiben. Nene, meine zweiten Zähne werden auch ganz normal ausfallen, weil die dritten nachwachsen.

  • 5 Judy am 26. Februar 2009 um 15:54

    Das hört sich irgendwie nach Komödie an 😆 … ich glaube, ich würd drüber lachen und einfach weiteressen. Allerdings würde ich den Sitz der Dritten dann hinterher doch bei meinem Dentisten mal überprüfen lassen… 😉

  • 6 CeKaDo am 26. Februar 2009 um 17:35

    Ok, das Beste draus machen und am allerliebsten eine Show, bei der ich noch berühmt werde.

    Also: Das Ding mit den Zähnen in die Runde halten, laut schlabbernd ein gespielt wütendes „Dann friss den Dreck alleine!“ schreien und die Chose in Richtung Küchentür schmeißen.

    Den nun folgenden Beifall huldvoll entgegen nehmen, Visitenkarten verteilen und dann Abtritt Richtung Küchentür und den Koch vermöbeln.

  • 7 leonope am 27. Februar 2009 um 09:58

    @NRj…ich würde es eher auf den versteckten Zucker als auf Mehl zurückführen und auf eine katastrophale Mundhygiene bzw. generelle dentale Vorsorge. Der Rest sind meiner Meinung nach faule Ausreden.

    @Paul…na im vollen Restaurant können machen Menschen, so sie nicht ganz blind sind, so etwas schon mitbekommen, denke ich 😉 Ausserdem, wer sagt, dass Du eine „alter Knacker“ sein musst um bereits die Dritten zu haben?

    @diplompsychopat…hast Du das bereits patentiert?

    @Judy…ich würde unterm Tisch versinken! :)

    @CeKaDo…ROFL

  • 8 NRj_66 am 27. Februar 2009 um 19:00

    Du bist ja auch nicht so bewandert wie ich auf diesem Gebiet. Plutonium in den Zähnen, Quecksilber etc. tragen auch ihren Teil bei. Zucker hauptäschlich als Nahrungsquelle der Bakterien beschleunigen den Zerstörungsprozess dann zugegebenermaßen enorm.
    Quecksilber macht die Teile resistent.
    Stoffwechselstörungen sind auch ein starker Grund für den Beginn von Karies sowie die Ernährung der werdenden Mutter und natürlich die Gene.
    Dann spielt die AUfnahme von Mineralien auch noch eine Rolle, und und und …

  • 9 leonope am 27. Februar 2009 um 22:30

    Am Ende spielt die Pumpe nicht mehr mit und es wäre nicht der erste Herzinfarkt der auf einer falschen Diagnose basiert.

  • 10 Christian in Wien am 1. März 2009 um 09:16

    ich gehe in kein restaurant

  • 11 leonope am 1. März 2009 um 11:06

    Wo gehst Du dann hin?

  • 12 Christian in Wien am 1. März 2009 um 11:14

    ins museeum, usw, heute abend zu csi usw.

  • 13 leonope am 1. März 2009 um 18:38

    Aber doch nicht jeden Tag :)

  • 14 Christian in Wien am 1. März 2009 um 18:45

    stimmt

Deine Meinung zählt!

[zurück nach oben ⇑]