Leonope - was wäre...

Felgenreiniger nur mehr gegen Ausweis

Macken, Meisen und Phobien

leonope am 23. Februar 2009 · 11 Kommentare

Was wäre, wenn Du Psychiater wärst und dir jeden Tag die irrsten und perversesten Geschichten deiner „Patienten“ anhören müsstest?

Würdest Du nach deiner Arbeit erstmal einen Whiskey brauchen, oder würdest Du es schaffen einfach abzuschalten und den ganzen Wahnsinn zu vergessen? Würdest Du so einfach aus der Praxis raus geh´n und dein Hirn auf „Freizeit-Modus“ schalten können, oder würden dich gewisse Dinge sogar bis ins Bett verfolgen? Würdest Du dran denken, dass Du mit deinem Wissen mal ein Buch veröffentlichen könntest, das das Zeug zu einem echten Renner hätte, oder würde dich nichts dazu bringen Kapital daraus zu schlagen? Was wenn Du merkst, dass dich die ganzen Stories deiner Patienten mehr belasten als dir lieb ist und was, wenn dir bewusst wird, dass Du selbst bald einen Seelenklempner brauchst um nicht den Boden unter deinen Füssen zu verlieren?

Lesezeichen Tags: Was wäre...


bis jetzt 11 Antworten ↓

  • 1 Christian in Wien am 23. Februar 2009 um 05:56

    ein buch schreiben.

  • 2 diplompsychopat am 23. Februar 2009 um 07:23

    einen blog machen.
    dann wissen auch alle, dass ich nicht auf kapital aus bin.

  • 3 Cybermami am 23. Februar 2009 um 10:57

    Oh schade, diplompsychopat war schneller. Mit dem Blog aufmachen mein ich. 😀

  • 4 me. am 23. Februar 2009 um 17:37

    seelenklempner brauchen doch sowieso immer selbst seelenklempner…

  • 5 Judy am 23. Februar 2009 um 19:59

    Ich glaube, da hört man manchmal Sachen, die sind nicht so witzig…Keine Ahung, ob ich das alles so „verkraften“ würde…

  • 6 leonope am 23. Februar 2009 um 21:25

    @Christian…die armen Patienten.

    @diplompsychopat…eine Domain dafür habe ich sogar schon registriert :)

    @Cybermami…ich war noch schneller :)

    @me…da hast Du gar nicht mal so unrecht :)

    @Judy…wenn ich mein eigener wäre, bräuchte ich nachher eine Spezialbehandlung :)

  • 7 Judy am 23. Februar 2009 um 23:01

    Ich glaube – ich auch :mrgreen:

  • 8 leonope am 23. Februar 2009 um 23:04

    Wir machen sie alle fertig 😆

  • 9 CeKaDo am 25. Februar 2009 um 20:25

    Oh shit, ich MUSS mir jeden Tag die irresten Geschichten von Leuten anhören, die etwas von einer ARGE oder Arbeitsagentur wollen.

    Ich dachte immer, diese Romane mit Irren, die grundlos irgendwelche Leute in den Wahnsinn treiben, wären alle nur erfunden. Weit gefehlt, solche Typen gibt es wirklich.

    Manchmal glaube ich, es wäre besser, allein auf einer Insel Bananen zu züchten.

  • 10 NRj_66 am 25. Februar 2009 um 22:32

    @CeKaDo #9
    Wie gefallen Dir die Bananensorten nicht, die es heutzutage schon gibt ?
    Einfach pflanzen und ernten würde mir reichen. Eigentlich, ja eigentlich würde mir das ernten schon genügen.

  • 11 leonope am 27. Februar 2009 um 09:49

    @CeKaDo…mit diesen Gedanken bist Du nicht allein :)

Deine Meinung zählt!

[zurück nach oben ⇑]