Leonope random header image

Felgenreiniger nur mehr gegen Ausweis

Mac me happy

leonope am 20. Februar 2009 · 31 Kommentare

Normalerweise bevorzuge ich ja das kleine „Schwarze“, aber in diesem Fall mache ich gerne eine einmalige Ausnahme. Denn mattes Alu, 2,53 GHz, 4 GB Memory und ein paar „Nettigkeiten“ mehr, zaubern ab sofort ein etwas debiles Lächeln in mein Gesicht und bringen mich in leichte Verzückung. So gesehen liebe ich es in machen Fällen vegetarisch zu leben und trotzdem das fetteste Steak von allen zu bekommen. Alles klar in der Kantine?

Lesezeichen Tags: Aktuelles


bis jetzt 31 Antworten ↓

  • 1 p. am 20. Februar 2009 um 18:55

    Uh, die Kantine ist außer Rand und Band. Wenn die Apple Rechner bloß nicht so teuer wären, würde ich mir wohl auch einen kaufen. Gerade weil man Linux-Systeme und Windows, so wie OS X natürlich installieren kann. Vielleicht besorge ich mir aber einen Hackinthosh.

    iLeonope

  • 2 leonope am 20. Februar 2009 um 19:12

    Nun ja, wenn ich mir ausrechne was es kosten würde wenn ich ein „normales“ Notebook auf das aufrüsten würde was ich mit meinem Pro serienmässig habe, dann kommt das sicher teurer als diese Kiste.

    Abgesehen davon, dass es noch immer nur eine „Dose“ ist und ich mit dem MacBook, wenn es denn unbedingt sein muss, mittels BootCamp auch auf einer Windows-Oberfläche arbeiten kann. Von daher ist der Preis sicherlich anders zu werten und bei weitem nicht zu hoch.

    Ausserdem bin ich jetzt hundertmal bei dem „Büchlein“ vorbei gegangen. Jetzt musste es einfach sein, dass es MEIN wird :)

  • 3 Judy am 20. Februar 2009 um 19:18

    Congrats! 😀
    Ich bin – außer beim iPod und vielleicht bald beim iPhone allerdings eher nicht der Apple-Fan.

  • 4 leonope am 20. Februar 2009 um 19:53

    Thanks :) Na ja, ich bin mit dem Obst sozusagen „aufgewachsen“ und möchte es nicht missen in meinem Leben. Mich treibt alles was Windows ist in den Wahnsinn. Und keine blöde Meldung jetzt 😉

  • 5 Christian in Wien am 21. Februar 2009 um 09:34

    also ich kann apple bis jetzt auch nur loben.

    seit über einem jahr verwende ich jetzt fast täglich stundenlang den mac, und er ist nicht einmal abgeschmiert, hat sich keinen virus gefangen, ist besser zu bedinen, ist schneller und verbraucht viel weniger strom. wartungsaufwand hab ich praktisch gar keinen, ausser hin und wieder mal etwas aufzuräumen. festplatten defragmentieren damit die kiste nciht so langsam wird, treiber installlieren für scanner, drucker, digitalkameras usw, das alles kenne ich gar nicht mehr.

    devinitiv, der nächste rechner ist wieder ein mac, das geld ist der locker wert, wenn ich an windowszeiten denke dann ist so ein mac sogar billiger als windows weil er einfach schon fast alles hat was man so braucht.

  • 6 leonope am 21. Februar 2009 um 09:58

    @Christian…kann ich dir nur vollinhaltlich zustimmen.

  • 7 Paul am 23. Februar 2009 um 22:07

    Hach ja, ein Mac… Wenn das Geld mal da ist, kauf ich mir einen iMac zum arbeiten und ein MacBook fürs mobile Netz. Das werden tolle Zeiten :)

  • 8 leonope am 23. Februar 2009 um 22:28

    @Paul…ist aber unlogisch. Da kauf dir doch besser das Pro und den 24″ Monitor. Sind 2 Fliegen mit einer Klappe und Du hast Top-Equipment. Nur ein Tip, das Book fetzt total :)

  • 9 Paul am 24. Februar 2009 um 08:02

    Das ist die Option, wenns für beides nicht reicht :)

  • 10 leonope am 24. Februar 2009 um 13:15

    Glaub mir, die ist auf jeden Fall besser. Lieber ein, zwei Monate länger sparen, dann aber das was wirklich Spitzenklasse ist anschaffen. Wirst Du nie bereuen.

  • 11 Paul am 24. Februar 2009 um 13:49

    Na, bei den Preisen die die Macs haben werden das wohl mehr als ein, zwei Monate…

    Da fällt mir ein dass ich mal gucken muss ob Virtualbox oder ähnliches aufm Mac läuft, ich will ja schließlich auch ab und an spielen können.

  • 12 NRj_66 am 24. Februar 2009 um 21:29

    Was kostet so ein Teil denn ? Ich habe mal bei so ne Art Film-Grafikstudio Telefonanschlüsse geschaltet und die wurden bei dem Wort Windows blaß und wollten sich aus dem Fenster stürzen, schwörten auf die Mac-Teile. Also wie teuer ?

  • 13 leonope am 24. Februar 2009 um 21:32

    @Paul…spielst Du BootCamp rauf, partitionierst die Festplatte, installierst Windows und dein Mac ist in einer Minute auch eine Dose. So einfach geht das :)

    @NRj…sagen wir so, wenn Du halbwegs „dabei“ sein willst, solltest Du etwa 1700 – 2000 für das Notebook und ca. 850 für den 24″er in die Hand nehmen. Dann bist Du hardwaremässig ganz gut aufgestellt.

  • 14 NRj_66 am 24. Februar 2009 um 21:39

    Das geht doch noch. Ist doch echt „billig“ geworden der ganze Technikkram. Einen 24″ brauche ich allerdings nicht, weil ich kaum Filme sehe und auch keinen Platz für habe. Im Moment gucke ich „Eins Extra/Alles fauler Zauber“. Ich spiele oder tippe und da ist ein kleiner Monitor besser.

  • 15 leonope am 24. Februar 2009 um 21:43

    Der ist auch nicht zum Fernsehen sondern für Grafikarbeiten gedacht.

  • 16 Cybermami am 24. Februar 2009 um 21:45

    @leonope… schick, schick weiss ich ja wen ich frage was ich kaufen soll wenn ich ne Steckdose im Dschungel gefunden hab. :)

  • 17 leonope am 24. Februar 2009 um 21:47

    Immer gerne, bin mit dem Apfel „aufgewachsen“ :)

  • 18 NRj_66 am 24. Februar 2009 um 21:49

    Ich im Bett mit „Zwei Äpfeln“ früher eingeschlafen. Ca. 25 Jahre her.

  • 19 NRj_66 am 24. Februar 2009 um 21:52

    @Cybermami #16
    Nehme Dir doch 2 Akkus und eine Solarpanel mit.
    Oder aber einen Dummen und einen Handdynamo :mrgreen:

  • 20 leonope am 25. Februar 2009 um 09:44

    Im Bett mit Äpfeln? Mann, Du hast echt ein Problem :)

  • 21 NRj_66 am 27. Februar 2009 um 19:24

    Ne, das Problem hatte die Freundin. Habe mein erstes Spiel versucht zu programmieren auf dem Apple II Clone und Frauen sind ja so eine Sache wenn es um wichtige „Männersachen geht“ . Das ist für die ja oft so unbegreiflich wie für die Mnner „Schuhe und Kleider, Friseur und „Wie sehe ich in dem Kleid aus ?“ :)

  • 22 leonope am 27. Februar 2009 um 22:30

    Schick, denke ich 😉

  • 23 Christian in Wien am 1. März 2009 um 09:23

    apple ist nach meinen bisherigen erfahrungen das geld wert, nciht umsonst steigt der springer-verlag auf apple um mit der begründung das sie damit ein haufen geld sparen durch einsparungen in wartung und schulung.

  • 24 leonope am 1. März 2009 um 11:08

    @Christian…ist er allemal. Nur, der Springer Verlag verwendet schon sehr lange Macs. Es gibt kein Verlagshaus, das keine Macs im Einsatz hat. Nicht mal ein deutsches :)

  • 25 Christian in Wien am 1. März 2009 um 11:13

    jo, aber letztes jahr hat springer bekannt gegeben sämtliche windowsrechern durch macs zu ersetzen. mag sein das sie sie vorher auch benutzt haben, jetzt benutzen sie sie nur noch.

    abgesehen davon, schau dir amerikanische serien an, oder dokumentationen, nahezu alle verwenden macs, oft sind sie getarnt also das apple logo überklebt, aber sie verwenden macs, nicht umsonst. :)

  • 26 leonope am 1. März 2009 um 18:37

    Kluge Entscheidung von den Springern :)

  • 27 Christian in Wien am 1. März 2009 um 18:45

    jo, wenigstens eine kluge entscheidung haben sie gebracht. 😉

  • 28 Perdix am 8. März 2009 um 21:55

    Oh! Richtig was los hier. Wusste nicht das angebissenes Obst so angesagt ist.

    Ja, ja, ja, Äpfel im Bett – das kenne ich. Meine Muschelschale hat vor 10 Jahren schon 6 Stunden am Stück durchgehalten. Und das kabellos!!! Meistens war ich erster im Ruhrzustand. Kann mich noch gut erinnern. War sehr bequem damals. Später gab’s ne Schreibtischlampe. Da wurde Licht im Kopf.

    Meinen Glückwunsch zum Neuen! Den brauchst Du nur noch auf- und zu zuklappen. Und das Streichelpad ist so was von supergenial. (stark untertrieben)

  • 29 leonope am 9. März 2009 um 10:04

    @Perdix…herzlichen Dank, und ja, das Trackpad ist echt genial und absolut der Hammer! Hab mir aber trotzdem noch das neue kabellose Keyboard dazugekauft um das Alu nicht so einzudrecken. Ist ja doch mehrere Stunden täglich in Gebrauch und kommt ganz schön dran :)

  • 30 Perdix am 11. März 2009 um 22:20

    Kommst nicht mehr weg von dem Teil, was? Und die Mächtige dazu, kommt ganz gut wenn man mal etwas Abstand braucht. Nur leider haben die meine beiden Lieblingstasten absichtlich falsch beschriftet. :(

  • 31 leonope am 13. März 2009 um 09:50

    @Perdix…die Apfeltaste ist echt ein Verlust! Wirkt jetzt so „gewöhnlich :)

Was sagst Du dazu?

[zurück nach oben ⇑]