Leonope - was wäre...

Felgenreiniger nur mehr gegen Ausweis

Geil wie eine tote Ratte

leonope am 9. Februar 2009 · 22 Kommentare

Was wäre, wenn Du das Problem hättest, dass Menschen die Du triffst, jedesmal laut und deutlich hören würden was Du über sie gerade denkst?

Würdest Du nie mehr auf eine Party gehen um dort nicht gekillt zu werden, oder würdest Du versuchen cool zu bleiben und beim „checken“ aller Gäste nur an tote Ratten denken? Würdest Du beim Anblick einer geilen Henne sofort an Brechreizmittel denken, oder würdest Du wenn Du ´nen fetten Typen siehst versuchen, dich anders abzulenken? Würdest Du beim Anblick einer hässlichen Person dir vorstell´n, dass Du Rosenzüchter werden willst, oder würdest Du den heissen Hintern die paar Meter vor dir als Abfalleimer sehen, um nicht völlig auszurasten? Was wenn Du in ´ner Kneipe sitzt und vis a vis ein Kerl Platz nimmt der so hässlich wie ein Autowrack ist und was, wenn Du dir´s nicht verkneifen kannst daran zu denken, dass Du mit so ´ner Fresse nicht ohne Maske auf die Strasse gehen würdest?

Lesezeichen Tags: Was wäre...


bis jetzt 22 Antworten ↓

  • 1 NRj_66 am 9. Februar 2009 um 06:42

    Kein Problem. Die guten Menschen können es eh nicht verbergen, wenn Sie etwas besonders Gutes oder Schlechtes über einendenken.
    Kennst du den Film „Stadt der Ratten“ (Weiß nicht ob der Titel stimmt) , Der ist sehenswert und viele Menschen sind so. Welche in meinen Auhen, sage ich jetzt lieber nicht.

  • 2 Rufus am 9. Februar 2009 um 07:45

    Gekillt werde ich ohnehin hin und wieder auch ohne dieses „Feature“ 😉

  • 3 leonope am 9. Februar 2009 um 11:44

    @NRj…nein, kenne ich nicht.

    @Rufus…hast Du denn auch die Fähigkeit, dass Du Menschen erst gar nicht „sagen“ musst was Du von ihnen hältst? :)

  • 4 Rufus am 9. Februar 2009 um 14:08

    Man sieht mich selten beim Pokern, ja.

  • 5 me. am 9. Februar 2009 um 14:35

    WAAH. ich muesste mit lauter, graesslich scheppernder handymusik rumlaufen, damit niemand meine gedanken hoert…

  • 6 diplompsychopat am 9. Februar 2009 um 15:26

    Ein bisschen Hilfe beim gekillt werden hat mir noch nie geschadet…Und um den einen Feind mehr oder weniger kommts nun auch nicht mehr drauf an..

    Ich frag mich bloß, ob ich überhaupt noch daten könnte. Ich denke nämlich automatisch immer über das Aussehen von Leuten nach. Und dabei kommt nicht „hübsches Gesicht“ raus…

  • 7 NRj_66 am 9. Februar 2009 um 17:30

    @leonope #3
    Na, ja. Kein Problem. du kennst ja sowieso neimanden, der wirklich wichtig ist, außer mich.
    NRj_66

  • 8 NRj_66 am 9. Februar 2009 um 17:34

    Nachsatz :

    Hmh. Seltsam. Eigentlich habe ich mit „Suppentrulli“ als Ghostwriter gezeichnet. Scheint irgendwie nicht zu funktionieren.

    „Suppentrulli“

  • 9 Christian in Wien am 9. Februar 2009 um 19:41

    kein problem, da ich meistens über technische dinge nachdenke und nur selten überhaupt über menschen, können sie damit nichts anfangen.

  • 10 Cybermami am 9. Februar 2009 um 19:49

    Hat hier jemand was gegen Ratten?

    Ich glaube nicht dass es meiner Gesundheit zuträglich wäre wenn man meine Gedanken hören könnte. :)

  • 11 NRj_66 am 9. Februar 2009 um 20:50

    @leonope #3
    Ich habe mal nachgeforscht. Es scheint mehrere Bücher/Filme mit dem selben Titel zu geben. In dem Film , den ich meine verwandelten sich die Menschen nachts in einem Haus nach „Werwolfmanier“ in Ratten und benahmen sich wie unsere „Biedermänner“ wenn diese sich inbeobachtet fühlen. (Rudelbumsen ect.)

  • 12 leonope am 9. Februar 2009 um 21:31

    @Rufus…Pokerface :)

    @me…fragt sich was dann schlimmer ist. Deine Gedanken oder die Klingeltöne :)

    @diplompsychopat…wieso kenne ich das nur?

    @NRj…ich mag Leute die sich masslos überschätzen.

    @Christian…kann mir ungefähr vorstellen was dann bei dir vorgeht wenn Du eine rassige Biene siehst.

    @Cybermami…wir sollten uns zusammen tun. Gemeinsam überleben wir vielleicht 😆

  • 13 Cybermami am 9. Februar 2009 um 21:44

    @leonope… vielleicht… 😀

  • 14 NRj_66 am 9. Februar 2009 um 21:51

    @leonope #12
    Na, Maßlosigkeit ist mit ein Hauptgrund unseres Dilemmas hier auf Erden. Wenn ein Löwe satt ist überläßt er die Beute seinen Konkurrenten und wenn ein Eichhörnchen genug Nüsse versteckt hat, legt es keine weiteren Vorräte an.
    So blöd ist wohl nur der Mensch.
    Aber wenn Du Dich nur ein wenig überschätzt ist das wohl nicht so schlimm. Gibt dann meißtens nur nicht so schlimme Unfälle z.B. .
    Bist Du denn obendrein „Narzistin“ ?

  • 15 leonope am 10. Februar 2009 um 10:36

    @Cybermami…LOL

    @NRj…so würde ich mich nicht so bezeichnen. Eine gewisse Form der Eitelkeit ist uns allen gegeben. Ich sehe mich eher als Genussmenschen und liebe es ab und zu und vor allem immer wieder masslos zu sein. In allem.

    Das lässt mich dann umso mehr und intensiver erkennen wie gut es mir eigentlich geht und mich nicht den Boden unter den Füssen verlieren. Das hab ich schon hinter mir und weiss um die Folgen. Ergo, lebe ich mein Leben nach meinen Regeln und wie ich will.

    Dass andere damit oft nicht klar kommen ist mir ehrlich gesagt egal. Was mir den Hauch von Präpotenz verleiht. In den Augen der anderen. Aber wie gesagt, ich kann und will mich nicht um anderer Befindlichkeiten kümmern 😉

  • 16 CeKaDo am 10. Februar 2009 um 20:41

    Ich glaube mal, ich würde binnen eines Tages der meistgehassteste Mensch der Stadt sein.

    Und binnen einer Woche vermutlich sehr einsam.

    Wie wäre es eigentlich umgekehrt? Wenn ich alle Gedanken der anderen Menschen über mich hören würde. Wäre das nicht die Garantie für das tiefste depressivste Loch meines Lebens?

    Oder würde ich nur noch schweben …. ?

  • 17 NRj_66 am 10. Februar 2009 um 22:08

    @leonope #15
    Ich weiß ja nicht auf was für Hochzeiten du getanzt hast in der Vergangenheit und was du in Wahrheit für einen Lebensstil führst, aber ich meine eigentlich eine gewisse Sorte von Humanoiden.

    Oben #14 müßte auch eigentlich stehen:
    „So blöd sind auch nur manche Menschen“

    Es werden aber immer mehr, die Neid und Gier in sich hochkommen lassen. Geld ist nun mal eine Droge für diese Personen und vor allem kann man da andere Drogen für eintauschen.

    Sonst hätte es auch keine Bankenkrise gegeben. Der Arbeiter darf die Suppe jetzt wieder auslöffeln. Am besten für 5€ die Stunde denen die Karossen putzen etc.

    Ich bin auch maßlos beim Kaffee- und Tabakkonsum z.B. aber ich weiß das ich meine Strafe für bekommen werde.Ich bin sogar gewarnt.
    „Tabak ist Tabu für Dich“ habe ich 1992 schon mitgeteilt bekommen und ich rauche fast so viel wie Helmut Schmidt.

  • 18 sanja am 10. Februar 2009 um 22:52

    solange sie nicht meine restlichen gedanken lesen können…. bin zu sehr mit mir selbst beschäftigt als mir um andere so viele sorgen zu machen ;-D außerdem bin ich ein äußerst direkter mensch und sachen die mich stören, spreche ich auch aus. dass ich gewisse menschen liebe und wie wichtig sie mir in wahrheit sind, dass sollten sie vielleicht auch ganz ruhig erfahren. das wäre echt schön. weil das ist etwas, was ich nicht so leicht aussprechen kann.

  • 19 leonope am 11. Februar 2009 um 10:18

    @CeKaDo…deine Frage gab es hier schon mal, musst Du suchen :)

    @NRj…auf vielen, und nicht alles waren es wert. Ich möchte aber trotzdem keine missen.

    @sanja…an sich richtig, nur blöd wenn man wen trifft und sich wieder mal denkt was für ein Arschloch das ist 😆

  • 20 NRj_66 am 14. Februar 2009 um 00:58

    Ich war nur auf einer. Aber Ala ist inzwischen tot. Alkoholiker und ein Loch im Herzen. Zum schluß sah er weiße Mäuse im Delirium. Das sind jeztz gut 30 Jahre her. Und auf noch keiner Beerdigung, aber bald wird es wohl soweit sein, das ich auch auf dem Friedhof herumlungere und nicht weil ich Ruhe suche, sondern jmd. anders diese vllt. gefunden hat 😉

  • 21 sanja am 14. Februar 2009 um 14:14

    @ leonope: aber dass ich das von ihnen halte wissen diejenigen menschen ohnehin..

  • 22 leonope am 15. Februar 2009 um 12:19

    @sanja…geht dir dann so wie mir :)

Deine Meinung zählt!

[zurück nach oben ⇑]