Leonope  - Die Schlagzeile

Felgenreiniger nur mehr gegen Ausweis

Österreich Schlaraffenland für Autobesitzer

leonope am 25. Januar 2009 · 7 Kommentare

Zusätzlich zur Schrottprämie für Altautos, gewährt Österreich den Käufern von Neuwagen einen zinsenfreien Kredit auf 10 Jahre sowie ein Jahr Gratis-Benzin. Finanziert wird dieser aussergewöhnliche Schritt mit Einsparungen bei Beziehern von Arbeitslosengeld sowie bei Sozialhilfeempfängern, die nach Ansicht der Regierung sowieso kein Auto brauchen und deshalb auch mit weniger auskommen können.

Lesezeichen Tags: Schlagzeile


bis jetzt 7 Antworten ↓

  • 1 Dandu am 25. Januar 2009 um 12:22

    LOL ^^

  • 2 Christian in Wien am 25. Januar 2009 um 12:27

    ich glaub du verwechelst deutschland mit österreich?

  • 3 Gucky am 25. Januar 2009 um 18:54

    Das Geld, was man bekommt, wenn man von staatlichen Leistungen abhängig ist, ist sowieso so bemessen, daß man davon allerhöchstens ein Fahrrad unterhalten kann. Allerhöchstens noch eine Mofa… wenn man sie vor Eintritt des Unterstützungsfalls schon hatte… :mrgreen:

  • 4 leonope am 25. Januar 2009 um 23:57

    @Christian…ist da überhaupt ein Unterschied?

    @Gucky…sag ja immer das die alle Schnorrer sind :)

  • 5 Wie man selbst gesund bleibt und dabei andere in den Wahnsinn treibt | Ennos Testwelt am 26. Januar 2009 um 00:30

    […] großer Spaß: “Ein Mann, ein Fjord“ von Hape Kerkeling | QuerBlogMethode zum SprachenlernenÖsterreich Schlaraffenland für Autobesitzer | Leonope – Der … Tags: an fh ausprobieren, Spass, wahnsinn Category: Spass  |  Comment (RSS) […]

  • 6 NRj_66 am 26. Januar 2009 um 09:22

    @Gucky #3
    Ich konnte sogar noch ein Auto unterhalten: DB 200D; Ford Fiesta 40PS; bei glaube so 70% Versicherung;
    sowie einen Peugeot 205D, bis zur Steuererhöhung.
    Das Sozialamt verlangte aber, das ich diese letzte Chance auch noch veräußere. Ich habe es dann dem erstbesten der nachgefragt hat geschenkt.

    Alle Regelungen sind so eine Sache. Was dem einem seine Eul´, ist dem anderem seine Nachtigall.
    Das Auto konnte ich nur fin., weil ich z.B. viel weniger Geld für Nahrung brauche als ein 100 Kilo Vielesser oder ein anderer schlechter Kostverwerter. Man könnte also auch sagen, wer mehr wiegt oder größer ist bekommt mehr, weil er mehr braucht. Andererseits kann man auch sagen Babyschuhe und Nahrung ist oft nicht günstiger, vor allem gemessen am Materialwert ungerecht teuer.

  • 7 Christian in Wien am 28. Januar 2009 um 19:28

    jo, die österreicher mögen die deutschen nciht, und die deutschen die österreicher nicht, das ist ein großer unterschied.

Wahrheit oder Lüge?

[zurück nach oben ⇑]