Leonope - was wäre...

Felgenreiniger nur mehr gegen Ausweis

Dunkelhaft und Eiseskälte

leonope am 24. Januar 2009 · 21 Kommentare

Was wäre, wenn man dich bitten würde an einer Studie teilzunehmen, bei der Du 14 Tage lang ohne jegliche Elektrizität auskommen müsstet?

Würdest Du sofort dabei sein weil Du immer schon mal wissen wolltest, wie man im Mittelalter wohl gelebt hat, oder würdest Du auf keinen Fall dabei sein, weil Du bequem bist und auf nichts verzichten möchtest? Würdest Du denn ohne Telefon und Fernseh´n zwei Wochen überleben können, oder würdest Du bereits nach zwei, drei Tagen völlig auf „Entzug“ sein? Würdest Du dich morgens unter eine kalte Dusche stellen und dir deinen Arsch abfrieren, oder würde dich kein Geld der Welt dazu verleiten können, wirklich mal auf alles zu verzichten, was heute voll normal ist? Was wenn Du dann dabei bist und Einzug in die kalte Bude hältst und was, wenn´s draussen minus sieben Grad hat und Du zum ersten Mal erkennen darfst wie man sich fühlen musste 1750, als Heizung ein noch nicht erfund´nes Wort war?

Lesezeichen Tags: Was wäre...


bis jetzt 21 Antworten ↓

  • 1 Gucky am 24. Januar 2009 um 01:45

    Muß ich nicht haben… alles nicht !
    Sicher könnte man ohne Elektrizität leben, aber so von jetzt auf gleich sicher schwierig.

  • 2 Rufus am 24. Januar 2009 um 10:11

    Wäre ich der Fürst oder ein Untergebener?

  • 3 leonope am 24. Januar 2009 um 10:30

    @Gucky…die Frage ist wie lange :)

    @Rufus…na Untergebener, selbstverständlich 😉

  • 4 Paul am 24. Januar 2009 um 10:45

    AAAAAAAAAAAAAAAHHHHHHHHHHHHHHH!
    Nein.

    Ich würd mitmachen und mir das natürlich vergüten lassen. Es ist sicherlich interessant, wie ich da rumkrebse und langsam aber sicher verrückt werde weil ich keine Ablenkungsmöglichkeiten habe… Ich könnte zwar lesen, aber naja: Ich kenn alle meine Bücher doch schon auswendig…

    Ps: Duschen muss doch gar nicht sein, haben die 1750 auch nicht täglich gemacht. Eben wegen des kalten Wassers. Bestimmt :)

  • 5 CeKaDo am 24. Januar 2009 um 12:03

    Alles nur eine Frage des Entgelts. Klar, sowas würde ich mitmachen. Allein schon aus Interesse, wie weit es mit meiner Abhängigkeit wirklich ist.

  • 6 Judy am 24. Januar 2009 um 13:01

    Nur für entsprechendes Entgeld. Bin VIEL zu abhängig von meinen elektronischen Hobbies.
    …und von Wärme und Gemütlichkeit im Winter 😉 …

  • 7 Rufus am 24. Januar 2009 um 13:11

    Nein, nein das hast Du falsch verstanden und ich verlange auch nicht nach Tiernamen … 😉

  • 8 p. am 24. Januar 2009 um 13:26

    Ich habe es im Selbststudium mal eine Woche gemacht. Die ersten zwei Tage waren schlimm. Da habe ich auch gemerkt, wie abhängig ich von Medien wie dem Internet bin. Diese Netzlosigkeit fühlt sich wie die soziale Isolation an. Vielleicht sollte ich öfter mal an die frische Luft.

  • 9 Cybermami am 24. Januar 2009 um 13:47

    SOFORT!!!!!! :) Oder hast du gedacht im Dschungel hat es Steckdosen in den Bäumen? Ich hab das schon viel länger als nur 14 Tage ausgehalten .
    Mal gucken ob ich genug Batterien für meinen ‚Ladyshave‘ habe. 😀

  • 10 me. am 24. Januar 2009 um 14:04

    yeah, back to nature. 😀 brr, das wird kein zuckerschlecken.

  • 11 SabineLi am 24. Januar 2009 um 20:50

    Das habe ich schon erlebt, als ich ein Jahr in Kathmandu / Nepal mit meinem nepalesischem Ehemann gelebt habe.
    Das längste waren 10 Tage ohne Strom, das ganze Jahr ohne Waschmaschine, Kühlschrank etc., da dort sehr teuer.
    Natürlich auch kein fließend warmes Wasser. Im Winter wars schon lausig kalt, morgens nur 0° C und das ohne Heizung und ohne warmes Wasser.

    Aber es war eine gute Erfahrung, die mich auch heute noch im alltäglichen Leben positiv beeinflußt.

    LG Sabine

  • 12 Gucky am 24. Januar 2009 um 22:11

    @Cybermami
    Nix Ladyshave… die Haare bleiben dran…wo auch immer !
    Was denkst du, was in Batterien drin ist ? 😈

  • 13 Cybermami am 24. Januar 2009 um 22:49

    @Gucky… Ich weiss nicht… vielleicht lauter kleine Smileys die mich beim rasieren an den Gucky erinnern? :)

  • 14 Christian in Wien am 25. Januar 2009 um 10:15

    hatte ich schon beim heer, kein bedaf mehr danach. in unseren breitengraden auch kaum machbar ohne herbe lebensqualitätseinbußen, aber auf ner insel in der südsee oder so, da wäre das was anderes, da wäre ich vielleicht dabei.

  • 15 leonope am 25. Januar 2009 um 10:44

    @Paul…na dann, auf in die Gefriertruhe zum fröhlichen Frösteln :)

    @CeKaDo…ist sicher eine interessante Erfahrung.

    @Judy…ich auch LOL

    @Rufus…na gut, dann nicht :)

    @p…Du sagst es. Das kann kann schön nerven. ich merke das jedesmal wenn ich wieder in der Wüste bin. Und geniesse es sogar :)

    @Cybermami…Steckdosen im Dschungel? Ich bin sicher damit lässt sich Geld verdienen :)

    @me…darauf kannst Du wetten :)

    @SabinbeLi…hi :) Ich würde eingehen wenn ich in der Früh kalt duschen müsste! :)

    @Christian…ja in der Südsee. Da kann jeder frieren :)

  • 16 SabineLi am 25. Januar 2009 um 11:12

    @ leonope: wer sagt denn, dass ich morgens kalt geduscht habe? :-)

    ich hab im Winterabends meine Jeans ausgezogen und morgens wieder an. Auf dem Hausdach stand ein schwarzer Wassertank. Der war auch im Winter mittags schön warm, Aussentemp. ca 25° C, das pipiwarme Wasser habe ich zum Duschen genommen und dann wieder 24 Stunden meine Klamotten angelassen. :-)

    LG Sabine

  • 17 Christian in Wien am 25. Januar 2009 um 12:27

    naja, nich t so weit südlich, mehr die mitte sozusagen, wobei, gib mal die mitte von ner kugel an?

  • 18 sanja am 25. Januar 2009 um 22:34

    strom, heizung, licht hin oder her – würde ich alles aushalten. aber ohne internet? niemals! deswegen – würde ich eher ablehnen.

  • 19 leonope am 25. Januar 2009 um 23:52

    @SabineLi…na dann? :)

    @Christian…die ist in der Mitte. Genau mitten drin.

    @sanja…Internet-Junkie :)

  • 20 NRj_66 am 26. Januar 2009 um 08:55

    Alles kein Problem, bis auf die Überschrift, diese DUNKELHAFT. Alles andere ist zwar etwas umständlich, aber kann Spaß machen, wenn man zum Beispiel einfach ein Spiel drauß macht.
    Vorteil: Siehe #11
    @SabineLi #16
    Lederhose und Thermounterwäsche, Napalpulli und Schal, dann sind so Temperaturen noch besser auszuhalten und die Lederhose muß man auch nur 1-2mal im Jahr fetten 😉
    @sanja #18
    Der Crash wird auch noch kommen und dann wirst du es ja erleben, ob du dann noch kannst.

    @ @
    Ist wirklich viel bis alles Gewohnheit bis Einredung. Ob warm- , kalt duschen, Ameisen- oder Schweinefleisch ect. Ich habe hier Kerzen und alles griffbereit und finde es manchmal richtig gut, wenn die Spannung ausfällt. (Lange nicht mehr, komisch). Ich glaube, ich hätte das Problem nach längerer Zeit eher, als am Anfang. Dann wenn man nach Wochen mal wieder etwas wärmer duschen oder baden möchte, mal wieder Sound hören, weil z.B. die Vögeöl im Winter nicht zwitschern ect.

    Ha,ha, einen Schlafsack (-5,9°C von mir getestet) habe ich ja auch jetzt, also meinetwegen: ABBSCHALTEN !

  • 21 leonope am 26. Januar 2009 um 10:43

    @NRj…irgendwo muss ich ja ein „Problem“ einbauen :)

Deine Meinung zählt!

[zurück nach oben ⇑]