Leonope - was wäre...

Felgenreiniger nur mehr gegen Ausweis

Basteln, Malen, Ficken

leonope am 17. Januar 2009 · 18 Kommentare

Was wäre, wenn dein Kind eines Tages vom Kindergarten heimkommen und dich fragen würde, was ficken heisst und wie das geht?

Würdest Du aus allen Wolken fallen und dich fragen, was die „Tanten“ dort wohl reden, oder würdest Du so tun als wärst Du taub und keine Antwort darauf geben? Würdest Du versuchen, die Story mit den Bienen auszupacken und drauf hoffen, dass es damit dann erledigt ist, oder würdest Du ihm kurz erklären, dass die „Produkte“ daraus, heute auch im Kindergarten sind? Würdest Du schockiert sein, dass dein Kind bereits mit fünf schon wissen will was das wohl heisst und wie es geht, oder würdest Du ihm wie´n Erwachsener erklären, was da vor sich geht und dass das Wort an sich nicht grade fein ist? Was wenn dein Kind dann alles ganz genau erfahren will und was, wenn man dir plötzlich mitteilt, dass dein Kleiner gestern in der Krabbelstube seine süsse Freundin rasch mal „ficken“ wollte?

Lesezeichen Tags: Was wäre...


bis jetzt 18 Antworten ↓

  • 1 Paul am 17. Januar 2009 um 00:12

    Das sind wohl eher die Tanten, die da so reden, sondern die Kinder, die das irgendwo aufschnappen und dann trotz Nichtwissens weiterplappern.

    Nun, ich würd da– glaube ich jetzt– relativ relaxt rangehen, ihm/ihr das ganze erklären und dann auch darauf hinweisen, dass es nicht unbedingt zum guten Ton gehört, dass Wort inflationär in der Öffentlichkeit zu benutzen.

  • 2 Paul am 17. Januar 2009 um 00:13

    Hrmpf. Nicht die Tanten, sondern die Kinder.

  • 3 Dandu am 17. Januar 2009 um 07:28

    Ah, du meinst Liebe machen … würde ich (vermutlich) sagen … und dann die Blumen/Bienenstory servieren (vermutlich)

  • 4 Rufus am 17. Januar 2009 um 08:32

    Sehr schön, wenn Kinder Interesse an ihrer Umwelt zeigen.

    Einmal ist der Kelch aber eh schon an mir vorbei …

  • 5 leonope am 17. Januar 2009 um 10:28

    @Paul…na ja, wenn man bedenkt, dass „fuck“ heute schon fast jedes zweite Wort ist „da draussen“, wird es mit der Inflationsbewältigung etwas schwer :)

    @Dandu…wer sagt, dass „Liebe“ dabei sein muss? :)

    @Rufus…das heisst Du wurdest schon gefragt, was Du da mit dir durch die Gegend schleppst, ? :)

  • 6 Judy am 18. Januar 2009 um 12:54

    Keine Ahnung. Ich berichte dann, wenn’s mir mal wirklich passiert. Wird aber wohl erst in ein paar Jahren sein 😉 … vermutlich…

  • 7 leonope am 19. Januar 2009 um 09:56

    @Judy…deiner kommt eher heim und will eine „Nase“ :)

  • 8 Judy am 19. Januar 2009 um 12:29

    Oder eine Waffe bzw einen Controller :mrgreen:

  • 9 leonope am 19. Januar 2009 um 20:08

    Was für eine Mischung. Ein kleiner Terminator auf Äther :)

  • 10 Judy am 19. Januar 2009 um 22:55

    Ja, da kann noch was rauskommen… mal sehen :mrgreen:

  • 11 NRj_66 am 26. Januar 2009 um 10:05

    Erfreut wäre ich, das mein Kind mich auch fragt. und versuches es zu erklären.
    Ficken ist eines von vielen Wörtern, die alle im Normalfall das gleiche bedeuten:
    „Der Versuch von Mann und Frau ein Kind zu machen. Nicht ganz einfach, anstrengend, deswegen braucht Papa und Mama auch manchmal Samstags morgens noch etwas Ruhe und klappt viel zu selten bei den Deutschen die letzten Jahre.“
    (Kommt natürlich auf den Nachwuchs an, wie viel Dummheit er vom Weibchen geerbt hat, wie genau ich das erkläre)

    Haha, der letzte Satz oben ist gut, kommt aber viel öfters vor, als man denkt. Gerade weil diese Kinder nicht wissen was dieses Wort bedeutet.

  • 12 leonope am 26. Januar 2009 um 10:53

    @NRj…mir persönlich wäre es lieber wenn mein Kind vom Ficken und nicht vom „Liebe machen“ reden würde. Das ist nämlich das Dämlichste überhaupt un Sex zwischen Mann und Frau zu beschreiben.

  • 13 NRj_66 am 28. Januar 2009 um 16:58

    Jo, `ne Zeitlang habe ich es. Was ? Mich dadrüber aufgeregt das vieles öffentlich ziemlich falsch beschrieben wird. Nicht von so Hobbyleuten wie mir, oder den anderen hier z.B. die etwas aus Lust und Laune machen, sondern von gut bis hoch oder zu gut bezahlten Fachleuten.
    Heute rege ich mich nur noch über:
    „xkashfoiswhgfw MINUS usehfiuef@hesglfli.xyz
    auf.

    Das Ergebnis solcher Rechnungen, mit so vielen Variablen, habe ich bis heute nicht heraus.

    Und auch nicht mehr so dolle. Die sind dafür halt alle gut im Bett.
    Aber ich wage die Prophezeiung, daß solche Sachen weitere Mißverständnisse entstehen werden und es weitere Opfer geben wird. Unnötige, aber….

  • 14 Cybermami am 28. Januar 2009 um 18:27

    @leonope12… ich denke mal das alle Vergewaltigungsopfer dir jetzt von Herzen zustimmen.

  • 15 Christian in Wien am 28. Januar 2009 um 18:29

    so harmlos wie möglich so viel erklären wie nötig.

  • 16 leonope am 29. Januar 2009 um 14:10

    @NRj…dann ist ja alles bestens.

    @Cybermami…ob ich das will? :)

    @Christian…also politisch lösen, oder wie?

  • 17 Cybermami am 29. Januar 2009 um 14:39

    @leonope… Bestätigung ist immer gut.. :)

  • 18 leonope am 29. Januar 2009 um 18:54

    Haste auch recht :)

Deine Meinung zählt!

[zurück nach oben ⇑]