Leonope - was wäre...

Felgenreiniger nur mehr gegen Ausweis

Geschmacksneutral im Abgang

leonope am 16. Januar 2009 · 3 Kommentare

Was wäre, wenn Du am morgen munter würdest und unwiderruflich deinen Geschmackssinn verloren hättest?

Würdest Du dich trotzdem auf das Frühstück freuen und dir halt vorstell´n wie lecker der Kaffee schmeckt, oder würdest Du verzweifelt sein, weil der Geschmack das wichtigste in deinem Leben war? Würdest Du dir sagen, dass Du ja trotzdem weisst wie Sachen schmecken, oder wäre das die volle Katastrophe, weil Du jetzt nicht mehr weisst, was Du nun noch essen sollst? Würdest Du sofort zum Vegetarier werden und den Rest des Leben dich gesund ernähren, oder wäre es dir voll egal und würdest einfach essen, was Du in die Finger kriegst? Was wenn Du sogar Scheisse fressen könntest, weil Du ja nicht mehr in der Lage bist Geschmack zu definieren und was, wenn das vielleicht sogar die Chance wäre, einmal so richtig abzusahnen?

Lesezeichen Tags: Was wäre...


bis jetzt 3 Antworten ↓

  • 1 Rufus am 16. Januar 2009 um 11:54

    Für viele wird dann Sperma nicht mehr so einen Beigeschmack haben 😉

  • 2 Grey Owl Calluna am 16. Januar 2009 um 22:03

    Einen der Sinne zu verlieren, ist wohl eines der Schlimmsten Dinge, die passieren könnten.
    Wenn wir nur zwei Tage während einer Erkältung den Geschmack verlieren,…….ja, dann weiss man ihn wieder um so mehr zu schätzen, wenn er endlich wieder da ist.
    Liebe Grüße
    Grey Owl

  • 3 leonope am 17. Januar 2009 um 10:24

    @Rufus…und erst der Schilcher :)

    @Grey Owl…da ist was dran. Kenne ich auch wenn alles irgendwie nach nichts schmeckt. Obwohl man ja immer noch was schmeckt dabei :)

Deine Meinung zählt!

[zurück nach oben ⇑]