Leonope - was wäre...

Felgenreiniger nur mehr gegen Ausweis

14 Knödel und ´ne halbe Sau

leonope am 8. Januar 2009 · 12 Kommentare

Was wäre, wenn Du unter Fresucht leiden und immer fetter w rdest, weil keine Therapie und Medizin dir hilft um sie zu stoppen?

Würdest Du dich fragen wie lange es wohl dauert bist Du 190 Kilo hast, oder würdest Du verzweifeln, weil Du zuseh´n musst wie sich dein durchtrainierter Körper in einen fetten Sack verwandelt? Würdest Du versuchen, dein Gewicht durch Kotzen gleich zu halten, oder würdest Du dir sagen, dass Du sowieso daran krepierst und deshalb weiter fressen wie ein Büffel? Würdest Du dich fragen wie lang Du wohl noch hast bis dir die fette Wampe platzt, oder würdest Du sogar ´nen Wunderheiler engagieren, weil Du so hochgemästet nicht mehr weiterleben willst? Was wenn die Ärzte ratlos sind und keine Chance sehen dich zu „heilen“ und was, wenn Du bereits bei 150 Kilo bist und riesige Probleme hast alleine deine Schuhe anzuziehen?

Lesezeichen Tags: Was wäre...


bis jetzt 12 Antworten ↓

  • 1 NRj_66 am 8. Januar 2009 um 05:30

    Freßsucht, dürfte kein Problem für mich sein, weil man bei Süchten nur hart sein muß und den eigenen Schweinehunden überwinden muß, um diese abzulegen. Problematischer wäre eine gen. Veranlagung oder irgend ein anderes organisches Problem.

  • 2 Christian in Wien am 8. Januar 2009 um 05:45

    ich würde den magen in ne schlinge legen lassen, das ist ne operation die mit nem endoskop durchführbar ist, und die hilft.

  • 3 Cybermami am 8. Januar 2009 um 08:02

    Ahhhhh…. wo ist der Strick!!!!!!!!!!!!!

  • 4 leonope am 8. Januar 2009 um 11:08

    @NRj…mit dem ersten hast Du sicher recht. Dazu braucht man aber einen mehr als starken Willen. Hat man den, sind Süchte was feines :) Bei genetischer Veranlagung hast Du jedoch die Arschkarte gezogen LOL

    @Christian…das hilft aber nicht gegen die Freßssucht. Auch der kleine Magen dehnst sich wieder mit der Zeit. Ist sicher die falsche Methode.

    @Cybermami..ich würde eher „Wo ist die Sau“ schreien und noch einen Kübel Rotwein vernichten 😆

  • 5 me. am 8. Januar 2009 um 16:14

    ich bin dann nach dem essen mal kurz auf dem klo…

  • 6 leonope am 8. Januar 2009 um 18:22

    @me…kleiner Kotzbrocken :)

  • 7 Judy am 8. Januar 2009 um 20:20

    Das wäre echt ein SCHWERES Problem :mrgreen:

  • 8 leonope am 8. Januar 2009 um 20:26

    LOL

  • 9 Camou am 10. Januar 2009 um 21:52

    Hmmm… Ich bin so ein bißchen in der Situation. Ist einfach Faulheit und viel zu gerne essen. Und jetzt muß das weg! Ich machs mit FDH und versuche, abends nur noch ganz wenig zu essen… Nur ein halbes Brötchen (statt 2 oder 3) oder nur einen Salat oder einen Apfel. Und ich hab ein Blog dazu – sollte es nur mal wieder aktualisieren.

  • 10 leonope am 11. Januar 2009 um 11:54

    @Camou…wird dich aber so nicht weiterbringen weil der „Flash“ irgendwann unweigerlich einsetzen wird. Ernährung komplett umstellen und täglich eine Stunde Sport wirken Wunder. Glaub´s mir einfach 😉

  • 11 sanja am 11. Januar 2009 um 11:57

    schaaaizze! genau so fühle ich mich – ich kann einfach nicht aufhören. mist! aber was solls, ich liebe essen und bin zugegebenermaßen ein genussmensch. ins extreme zu kommen wäre natürlich was anderes. einschränken versuchen. oder anderes essen. statt zB die ganze zeit chips zu knabbern, karotten knabbern. man isst zwar trotzdem, bewirkt aber einen gewaltigen unterschied.

  • 12 leonope am 11. Januar 2009 um 12:02

    @sanja…also wenn ich zwischen Karotten und Kettle Chips wählen müsste, wäre die Antwort eine ganz einfache :)

Deine Meinung zählt!

[zurück nach oben ⇑]