Leonope - was wäre...

Felgenreiniger nur mehr gegen Ausweis

Traumstart ins neue Jahr

leonope am 1. Januar 2009 · 17 Kommentare

Was wäre, wenn dir gestern jemand eine Feuerwerksrakete in die Bude geschossen und dadurch dein Wohnzimmer abgefackelt hätte?

Würdest Du zusammenbrechen weil Du deine Hütte erst neu eingerichtet hast, oder würdest Du ganz froh sein weil Du dadurch endlich neue Möbel kriegst von der Versicherung? Würdest Du den „Schützen“ suchen und ihn auf der Stelle hängen lassen, oder würdest Du den Lieferanten der aus China kommt verklagen, weil sein Müll das Leben anderer gefährdet? Würdest Du ´nen Anfall kriegen weil in deiner Wohnung jetzt das volle Chaos herrscht, oder würdest Du, weil Du noch immer nicht ganz nüchtern bist nur schmunzeln und dir sagen, dass der Film bald aus und damit wieder alles eitel Wonne ist? Was wenn die Feuerwehr dir nun die ganze Bude voll versaut hat und alles schwimmt was nicht gerade angenagelt war und was, wenn Du die Hälfte deiner Sachen bei der Versicherung noch gar nicht angegeben hast?

Lesezeichen Tags: Was wäre...


bis jetzt 17 Antworten ↓

  • 1 Christian in Wien am 1. Januar 2009 um 08:14

    die versicherung wird sich freuen, und ich muss nicht aufräumen.

  • 2 Rufus am 1. Januar 2009 um 11:02

    Einkaufen – sFrauli freut es … ich werde es geduldig über mich ergehen lassen.

  • 3 NRj_66 am 1. Januar 2009 um 14:02

    Ich habe die Fenster und alle Luken geschlossen. Vorsichtshalber.
    Ist also nichts mit „Was wäre, wenn.“ Ich habe so ein Teil schon mal unter das Kinn bekommen. Hat geblutet und ist nur schwer abgeheilt.

  • 4 leonope am 1. Januar 2009 um 15:29

    @Christian…das zahlt die Versicherung doch mit links :)

    @Rufus…hört sich an als hättest Du auch schon länger nicht renoviert?

    @NRj…weil Raketen ja nicht durch Glasscheiben fliegen können. Oder wohnst Du in einer Mülltonne?

  • 5 NRj_66 am 1. Januar 2009 um 20:06

    Erstes Richtig, Antwort auf Frage: Nein.
    Das sind nämlich keine Cruise Missiles. Offizielle Silvesterraketen dürften Fensterglas nicht durchschlagen können.

  • 6 Christian in Wien am 1. Januar 2009 um 20:25

    stimmt, da wird nicht mal die ganze summe ausgeschöpft.

  • 7 leonope am 1. Januar 2009 um 21:48

    @NRj…wen kümmern solche Vorschriften?

    @Christian… ist eindeutig ein Vorteil so ein Camperleben :)

  • 8 NRj_66 am 2. Januar 2009 um 00:28

    @leonope #7
    Vorschriften deren Sinn und Logik ich erkenne und einsehe, halte ich sehr wohl ein. Also MICH !

  • 9 Cybermami am 2. Januar 2009 um 15:34

    Bin unbedingt für hängen !! :)
    Und für was hab ich meine Putze?

  • 10 Christian in Wien am 2. Januar 2009 um 20:31

    hängen geht zu schnell

  • 11 leonope am 2. Januar 2009 um 21:24

    @NRj…Sinn und Logik? Ja, damit habe ich auch des öfteren so meine Probleme.

    @Cybermami…bin ich auch dafür :)

    @Christian…Du bist sadistisch!

  • 12 NRj_66 am 3. Januar 2009 um 23:18

    @leonope #11
    Habe ich schon bemerkt. Es wird immer schlimmer mit Dir ! ICh nehme mal an es liegt an deinem Alkoholkonsum. 😉
    Bekommt mir auch nicht.

  • 13 leonope am 4. Januar 2009 um 11:56

    @NRj…ist wohl der Tag der Enttäuschungen heute für dich. Auch wenn ich relativ viel über Alkohol rede und schreibe. Es ist sehr viel weniger als Du denkst. NOCH verdiene ich nämlich meinen Lebensunterhalt mit zeitweiliger Arbeit 😉

  • 14 Paleica am 7. Januar 2009 um 17:04

    ich würde schlichtweg komplett auszucken

  • 15 leonope am 7. Januar 2009 um 22:54

    @Paleica…immer schön locker bleiben :)

  • 16 Watchtrain am 23. Januar 2009 um 19:27

    Bei meiner Versicherung ist eine Silvesterrakete ein „unbemannter Flugkörper“, der angerichtete Schaden ist dann nicht versichert!?
    Oder ist vielleicht eine Feuerwerksrakete ist kein unbemannter Flugkörper ?
    AG Neunkirchen + LG Saarbrücken VersR 2005, 1728
    (zur Wohngebäudeversicherung: Versicherungsschutz für Explosion, Absturz oder Anprall eines unbemannten Flugkörpers;
    im Entscheidungsfall hatte eine Feuerwerksrakete eine Fensterscheibe springen lassen)
    Normalerweise sollte eine Feuerwerksrakete ja unbemannt sein…
    Dennoch definieren beide Instanzen die Feuerwehrrakete jedenfalls im Sinne der Versicherungsbedingungen nicht als unbemannten Flugkörper und führen aus:

    „Abstürzen kann nur ein Flugkörper mit bestimmter oder bestimmbarer Flugbahn, der sich üblicherweise auch längere Zeit in der Luft aufhält. Das trifft auf eine Feuerwerksrakete nicht zu. Feuerwerksraketen halten sich allenfalls wenige Minuten in der Luft auf.“

  • 17 leonope am 24. Januar 2009 um 10:24

    @Watchtrain…ja hallo! Ich hoffe Du bist auch unfallfrei ins Neue Jahr gekommen und deine Hütte ist nicht aufgrund unbemannter Brandstiftungsflugkörper abgebrannt :)

Deine Meinung zählt!

[zurück nach oben ⇑]