Leonope - was wäre...

Felgenreiniger nur mehr gegen Ausweis

Flexible Pensionsvorsorge

leonope am 10. Dezember 2008 · 4 Kommentare

Was wäre, wenn Du draufkommen würdest, dass sich dein Arbeitskollege bei den Monatsüberweisungen selbst auch immer etwas „zukommen“ lässt?

Würdest Du ihn fragen wieviel Kohle er denn schon zur Seite „überwiesen“ hat, oder würdest Du sofort ´ne Meldung in der obersten Etage machen um dieses Treiben zu beenden? Würdest Du ihm sagen, dass Du schweigen kannst, ihn das jedoch was kosten wird, oder würdest Du ihn auf der Stelle an die Polizei ausliefern? Würdest Du dich fragen wie er das so lange machen konnte ohne aufzufliegen, oder würdest Du schockiert sein weil er doch immer nur auf seriös gemacht hat? Was wenn er dir anbietet dich auch in die „Verteilerliste“ aufzunehmen und was, wenn Du nur zwar Kohle brauchen könntest, Du aber nicht die Nerven hast, das ohne aufzufallen durchzustehen?

Lesezeichen Tags: Was wäre...


bis jetzt 4 Antworten ↓

  • 1 Rufus am 10. Dezember 2008 um 08:32

    Was heißt drauf kommen? wir sind doch ganz gut oder? 😉

  • 2 Grey Owl Calluna am 10. Dezember 2008 um 21:47

    Ich würde ihm/ihr im Vertrauen sagen, dass er/sie aufhören soll, damit er ´ne Chance hat, es auch zu tun. Wenn nicht, dann wäre wohl die Polizei dran…..
    Liebe Grüße
    Grey Owl

  • 3 Judy am 10. Dezember 2008 um 23:54

    Mein oberster Arbeitgeber ist der Staat – und der macht das doch sowieso. Ich würde ja gerne deswegen zur Polizei gehen, aber ich fürchte, ich hätte keine Chance.
    :( 😆

  • 4 leonope am 11. Dezember 2008 um 13:10

    @Rufus…LOL

    @Grey Owl…alte Petze 😉

    @Judy…da kann ich dir nicht mal widersprechen. Und Du lässt dich auch noch aushalten von diesen BANDITEN! :)

Deine Meinung zählt!

[zurück nach oben ⇑]