Leonope - was wäre...

Felgenreiniger nur mehr gegen Ausweis

Ein Job wie jeder andere

leonope am 2. Dezember 2008 · 14 Kommentare

Was wäre, wenn Du ein Killer wärst und der CIA dich bitten würde, einen Anschlag auf den eigenen Präsidenten durchzuführen?

Würdest Du dich freuen, weil Du endlich zeigen kann was Du so drauf hast, oder würdest Du so tun als ob und deine Pläne weitergeben um den Anschlag zu vereiteln? Würdest Du dich fragen ob sowas überhaupt nur plan- bzw. durchführbar ist, oder würdest Du ´nen Plan entwickeln, der so perfide ist, dass niemand jemals draufkommt wer da wohl dahinter steckte? Würdest Du den Job erledigen weil es ein Job wie jeder and´re ist, oder würdest Du dem Präsident die Treue halten und verweigern dabei mit zu machen? Was wenn man dir verspricht, dass Du im Anschluss ein völlig neues Leben starten wirst und was, wenn man dir auch sagt, dass der Anschlag nötig ist und man ein „Nein“ nicht akzeptieren kann?

Lesezeichen Tags: Was wäre...


bis jetzt 14 Antworten ↓

  • 1 NRj_66 am 2. Dezember 2008 um 05:12

    Da die CIA ja stets Ihr versprechen hält würde ich natürlich zum Wohl des Landes den Auftrag annehmen. Klar ist der durchführbar, wenn man möchte. Ein bißchen Plutomium ins essen oder ganz normales Gift oder sonstwie. Die CIA wird mir ja sicherlich helfen. Und den Ku-Klux Clan, Baccardi und Co. sowie unsere CDU/CSU habe ich ja dann auch im Rücken. Dann noch alle anderen Rassisten.
    Irgendwie habe ich aber das Gefühl das ich dann selber umgebracht werde. Von wem dann wohl, hmh….

    ACHTUNG IRONIE

  • 2 Cybermami am 2. Dezember 2008 um 07:40

    Also für die CIA würde ich keinen Finger rühren, aber es gibt da schon ein paar Präsidenten die mal weggehörten.

  • 3 leonope am 2. Dezember 2008 um 10:50

    @NRj…willst Du damit sagen, dass die Jungs vom CIA böse sind?

    @Cybermami…einige, da hast Du vollkommen recht :)

  • 4 Judy am 2. Dezember 2008 um 12:33

    Wenn ich Auftragskiller für die CIA wäre, hätte ich wohl kaum Skrupel. Ich würde vorher wissen, worauf ich mich eingelassen habe. Bevor ich den Job überhaupt „angenommen“ hab. So ohne weiteres wird man das ja nicht. 😉

  • 5 me. am 2. Dezember 2008 um 14:50

    …pflichte judy bei und wuerde den praesidenten ohne mit der wimper zu zucken umlegen 😉

  • 6 NRj_66 am 2. Dezember 2008 um 20:40

    @leonope #3
    Nein. Eher die Mädels. Die sind mehr so drauf wie „Judy“. Die überlegen sich, was sie tun, wenn es um viel Öl geht oder immer flüssig zu sein.

  • 7 leonope am 2. Dezember 2008 um 21:21

    @Judy…Du ballerst doch sowieso auf alles was sich bewegt 😆

    @me…noch so ein Serienkiller :)

  • 8 Judy am 2. Dezember 2008 um 22:52

    Sehr richtig. Aber heute spiele ich eher Gitarre :mrgreen:

  • 9 NRj_66 am 2. Dezember 2008 um 23:11

    Wo ist eigentlich mein PR, der Christian ??? Arbeiten oder uf einer Greenpeacetagung ? Hat der sich bei irgend jmdn. hier abgemeldet ?

  • 10 leonope am 3. Dezember 2008 um 00:17

    @Judy…wie human 😆

    @NRj…keine Ahnung, woher soll ich das wissen?

  • 11 Judy am 3. Dezember 2008 um 21:21

    Manchmal kann ich auch nett sein. Aber nur manchmal.

  • 12 leonope am 3. Dezember 2008 um 21:31

    Manchmal hab ich gepachtet 😆

  • 13 Cybermami am 3. Dezember 2008 um 21:39

    Ich bin auch nett… und zwar immer zu mir…. 😀

  • 14 leonope am 3. Dezember 2008 um 22:39

    Das kann ich von mir nicht gerade immer behaupten :)

Deine Meinung zählt!

[zurück nach oben ⇑]