Leonope random header image

Felgenreiniger nur mehr gegen Ausweis

Einträge vom 16. November 2008

Und morgen... sollte ich in die Stadt fahren

leonope am 16. November 2008 · 4 Kommentare

[Und was tut sich bei Dir? →]

Lesezeichen Tags: Und morgen

Zum Teufel nochmal

leonope am 16. November 2008 · 14 Kommentare

Gerade habe ich bemerkt, dass ich heute genau 666 Tage online bin. Teuflischer Zufall oder satanischer Wink mich auf den Weg nach Hause zu machen? Egal, Gott kann mich kreuzweise, Satan auch, ich bleibe noch eine Weile hier. Schönen Sonntag noch :)

Lesezeichen Tags: Aktuelles

Persönliche email-Adresse ab sofort verpflichtend

leonope am 16. November 2008 · 6 Kommentare

Um die Zustellung von behördlichen Schreiben in Zukunft „in-time“ abwickeln zu können, haben sich sämtliche deutschen Bundesbürger ab sofort eine spezielle, persönliche email-Adresse anzumelden. Diese besteht aus dem realen Namen, dem Geburtsdatum und der Versicherungsnummer des Anmeldenden und muss in ein Hochsicherheits-Register eingetragen werden. Die zugestellten emails ersetzen damit die behördlichen Schriftstücke und sind 15 Jahre aufzubewahren.

Lesezeichen Tags: Schlagzeile

Übrigens... sollte ich wieder mal saugen

leonope am 16. November 2008 · 13 Kommentare

[Und was wolltest DU noch sagen? →]

Lesezeichen Tags: Übrigens

Künstlerische Freiheit

leonope am 16. November 2008 · 14 Kommentare

Was wäre, wenn Du Fotograf wärst und eine Galerie dich bitten würde, für eine Ausstellung ausschliesslich tote Unfallopfer zu fotografieren.

Würdest Du den Auftraggeber fragen, ob er einen an der Waffel hat und empört verweigern, oder würdest Du sofort Kontakt zum Rettungsdienst aufnehmen um bei jedem Unfall live dabei zu sein? Würdest Du´s als die Gelegenheit betrachten endlich das zu präsentieren, was die Leute wirklich schocken könnte, oder würdest Du so deine Zweifel haben und befürchten, dass dies auch das Ende deiner Karriere bedeuten könnte? Würdest Du es schaffen am Unfallort so skrupellos zu sein und nur an deine Kunst zu denken, oder würdest Du bereits beim ersten „Einsatz“ in die Knie geh´n und erkennen, dass dieser Job wohl doch nichts für dich ist? Was wenn dein Auftraggeber wirklich nur die blutigsten und schlimmsten Horrorbilder sehen will und was, wenn Du davor noch nie viel mehr als eine blutverschmierte Nase zu Gesicht bekommen hast?

Lesezeichen Tags: Was wäre...