Leonope - Übrigens...

Felgenreiniger nur mehr gegen Ausweis

Übrigens... will ich einen Klon

leonope am 6. November 2008 · 22 Kommentare

...!?

Lesezeichen Tags: Übrigens


bis jetzt 22 Antworten ↓

  • 1 Judy am 6. November 2008 um 12:55

    Ich auch. Den schick ich dann für mich arbeiten, putzen, aufräumen – und ich selber mache alles andere :mrgreen:

  • 2 leonope am 6. November 2008 um 17:24

    @Judy…für alles andere nehmen wir George 😆

  • 3 NRj_66 am 6. November 2008 um 20:29

    Herr Gott bewahre uns davor ! :mrgreen:
    Ich könnte jetzt wieder eine schöne Geschichte erzählen. Da ist mal jmd. beim saufen nach dem Kajakfahren vom Barhocker gefallen und hat sich einen ganz komplizierten Knöchelbruch zugezogen, was wir die schon in den Zelten schliefen ja nicht wissen konnten.
    Der Wirt kam und rief :
    „Männer holt eueren Mann ins Zelt“ . Die schmerzen die er hatte waren so schlimm, wir der Anblick seines Bootskollegen. Laufen war ja nicht mehr, also krabbelte er über ihn hinweg , sah ihm ins Gesicht und sagte nur noch:
    „Mein Gott, zwei Dieters “ :mreen:
    Du hast bestimmt auch so Kollegen. 😉

  • 4 Christian in Wien am 6. November 2008 um 20:56

    die idee hat was, aber ich arbeite lieber selber, allerdings könnte er putzen und einkaufen und kochen, das hätte was.

  • 5 leonope am 6. November 2008 um 21:05

    @Christian…na siehste. George hat doch einige Vorteile.

  • 6 NRj_66 am 6. November 2008 um 21:11

    Sagt mal, ich habe das Gefühl Ihr blickt die Sache nicht. Ein Clon hat auch die selben Charaktereigenschaften. Was meint Ihr wielange der sich eure Pläne gefallen läßt ???
    Für eure Pläne gibt es Roboter oder man muß sich einen Frankenstein basteln oder wie gehabt die Helfer so wenig bezahlen, das Sie Ihr Leben lang auf keinen grünen Zweig kommen.

  • 7 leonope am 6. November 2008 um 21:18

    Seit wann haben Klone Charakter? Das sind Maschinen die zu funktionieren haben und damit hat sich´s.

  • 8 NRj_66 am 6. November 2008 um 21:44

    Ein Clon ist ein vollständig, gleiches Abbild, oder. Würde ich auf jeden Fall so def. nach dem was ich weiß, ohne nachzuschauen.
    Was du meinst sind Sklaven.

  • 9 NRj_66 am 6. November 2008 um 21:46

    Oder Zeitarbeiter von „Drecksunternehmen“ :mrgreen:

  • 10 Christian in Wien am 6. November 2008 um 21:57

    der charakter wird von den erlebnissen geprägt, also hat ein klon einen anderen charakter, bzw er ist formbar :)

  • 11 Judy am 6. November 2008 um 22:40

    Her mit George 😆 !!

  • 12 NRj_66 am 6. November 2008 um 22:44

    @Christian in Wien #10
    Ja das stimmt. Haben meine Forschungen auch ergeben und ist bei mir im Blog nachzulesen. Habe ich vor ein paar Tagen 😉 abgeschlossen, dieses Forschungsgebiet.
    Aber ob das pos. auf den Charakter wirkt, wage ich zu bezweifeln, wenn man nur für unliebsame Aufgaben gebraucht wird.

  • 13 NRj_66 am 6. November 2008 um 22:47

    Sonntag 02. November 2008
    Habe ich mal für DICH herausgesucht. Konnte mich noch an das Wort „Umgebung“ erinnern und fand den Eintrag über die „Suchen-Funktion“.

  • 14 NRj_66 am 6. November 2008 um 22:52

    P.S. :
    Bestenfalls hat man die Möglichkeit und geht meinen Weg, schlimmstenfalls wird man Killer, Amokläufer oder sonstwas für ein gefühlsloser, machtbesessener, geldgeiler Humanoid.

  • 15 NRj_66 am 6. November 2008 um 22:54

    Noch was zu diesem wichtigen Forschungsgebiet:
    Der „normale“ Mensch gibt dieses „Unrecht“ an den nächstschwächeren weiter. Kinder, Frau, Untergebenen ect. Darum auch der Wahlerfolg der radikalen Parteien und deshalb auch Leute wie „Bin Laden“. Mmn.

  • 16 NRj_66 am 6. November 2008 um 23:01

    Na gut,
    Bin Laden ist jetzt doch ein schlechtes Beispiel. Er hat sich ja „stärkere “ vorgenommen, aber es gibt viele ander gute für obige Hypothese.

  • 17 leonope am 7. November 2008 um 12:46

    @Judy…Brust oder Keule? 😆

  • 18 Christian in Wien am 7. November 2008 um 17:17

    nrj_66

    das hängt nur davon ab wie man es macht, wenn man ihn zuerst in nem richtigen drecksloch schuften läßt ist er später froh wenn er putzen darf.

  • 19 NRj_66 am 7. November 2008 um 19:20

    Stell Dir mal vor. Leute wie Zumwinkel im Bergwerk oder Steinbruch :mrgreen:
    Ich gebe dem da keine drei Monate, dann ist der entweder tot, „versilbert“ oder ein neuer Mensch :mrgreen:
    Dann wüßten die Jungs auch was man für Stiftungen hier im Lande gründen könnnte.:)

  • 20 Cybermami am 7. November 2008 um 23:50

    Ich bin einmalig, aber nen George nehm ich auch. :)

  • 21 leonope am 8. November 2008 um 10:25

    @Cybermami…der kriegt dann noch einen kleinen Dick und einen dicken Donald zur Seite und dann schicken wir sie gemeinsam auf die Jagd :)

  • 22 NRj_66 am 8. November 2008 um 15:11

    @Christian in Wien #18
    Siecherlich ein Weg Tiere und somit auch Menschen zu behandeln. Aber nicht der Beste. Führt über kurz oder lang zum Aufstand, sobald eine „Führer“ darunter ist.

Und was willst Du noch sagen?

[zurück nach oben ⇑]