Leonope random header image

Easy Tiger Error Page

Einträge vom 23. September 2008

Und morgen... hole ich mir eine Pizza

leonope am 23. September 2008 · 12 Kommentare

[Und was tut sich bei Dir? →]

Lesezeichen Tags: Und morgen

Premiere im Sägewerk

leonope am 23. September 2008 · 8 Kommentare

Nun denne! Nachdem ich gestern das Stöckchen von zores zerkettengesägt habe und eine „Gewinnerin“ dabei die entzückende und erfrischende „Cybermami“ war, diese jedoch selbst kein eigenes Blog hat und mich zores dann am späten Abend auf eine Idee gebracht hat, die ich augenblicklich aufgeschnappt habe und sie an Cybermami weitergegeben habe, welche sie gerne aufgegriffen und angenommen hat, gibt es hier und heute das erste Stöckchen eines NICHT-Blog-Inhabers. WAS FÜR EIN SATZ! :) Ich habe mir mal erlaubt, das was mir Cybermami per Mail gesendet hat genau so zu übernehmen und an ihrer Stelle ihre persönlichen Favoriten zu verlinken. In diesem Sinne – Cybermamis Gewinner sind: [weiterlesen →]

Lesezeichen Tags: On stock

Drogendezernat beschlagnahmt Mohnnudeln

leonope am 23. September 2008 · 16 Kommentare

Zu einem Grosseinsatz musste gestern die Wiener Feuerwehr ausrücken, weil ein Lastwagen seine komplette Ladung mit tausenden Kilo Mohnnudeln verloren hatte. Ebenso wurde das Drogendezernat an den Unglücksort bestellt, welches die komplette Ladung beschlagnahmte um die Herkunft des Mohns heraus zu finden.

Lesezeichen Tags: Schlagzeile

Übrigens... lebt mein Yucca immer noch

leonope am 23. September 2008 · 19 Kommentare

[Und was wolltest DU noch sagen? →]

Lesezeichen Tags: Übrigens

Gut Ding braucht Weile

leonope am 23. September 2008 · 22 Kommentare

Was wäre, wenn Du dich entscheiden müsstest, ob Du in ein Projekt dessen Ende nicht absehbar ist, weitere zwei Jahre stecken oder einfach aufhören sollst?

Würdest Du auf keinen Fall aufhör´n weil sonst zwei Jahre Arbeit völlig sinnlos waren, oder würdest Du ´ne Deadline setzen und es dann beenden wenn es bis dorthin nicht fertig ist? Würdest Du dich weiter drauf verlassen, wenn man dir sagt, dass alles „seine Zeit“ braucht und man eh am „werken“ ist, oder würde dich das alles nicht mehr int´ressieren weil Du es schon viel zu oft gehört hast? Würdest Du dich ärgern, weil Du dich d´rauf verlassen hast, dass alles funktionier´n wird, oder wäre es dir in der Zwischenzeit egal, weil Du es sowieso nicht ändern kannst? Was wenn Du immer wieder hörst, dass es solange braucht wie´s braucht, doch was, wenn Du das nicht mehr hören kannst weil Du nicht noch fünf Jahre an was werken willst, was keine Aussicht auf ein Ende hat?

Lesezeichen Tags: Was wäre...