Leonope  - Die Schlagzeile

Easy Tiger Error Page

Berlusconi verschenkt Lampedusa

leonope am 12. September 2008 · 11 Kommentare

Eine Aufsehen erregende Mitteilung machte gestern der italienische Obermafiosi Silvio Berlusconi bezüglich der immer grösser werdenden Zahl von Flüchtlingen aus Nordafrika. „Italien sei nicht mehr gewillt sich mit den tausenden Schiffbrüchigen herumzuschlagen und deswegen werde man die Insel Lampedusa an Tunesien verschenken. Sollen die sich mit diesem Pack von Makrelendieben herumschlagen“, gab dieser in allen von ihm beschlagnahmten TV-Sendern bekannt.

Lesezeichen Tags: Schlagzeile


bis jetzt 11 Antworten ↓

  • 1 Judy am 12. September 2008 um 12:02

    Es heißt „Mafioso“. „Mafiosi“ ist der Plural *klugscheiß*.

    Und – das ist doch ma ’ne innovative Idee :mrgreen:

  • 2 Rufus am 12. September 2008 um 12:58

    Wird Tunesien dann Schengen-Außengrenze? 😉

  • 3 zores am 12. September 2008 um 13:01

    die beste idee die der signore je hatte.

    @ judy
    ich „stolpere“ oft mit absicht bei ortographie und grammatik um mich hier doch einigermassen heimisch fühlen zu können. *breitgrins*

  • 4 Cybermami am 12. September 2008 um 14:36

    Versteh ich nicht, laut Laura Boldrini leidet Lampedusa kein bisschen unter dem Ansturm der Flüchtlinge. Sollten die zwei sich mal zusammensetzen? Da hätten sich aber auch zwei gefunden, auweiha! :)

  • 5 Christian in Wien am 12. September 2008 um 16:43

    ist doch ein guter plan. bereits hitler und auch andere hatten 1938 die idee alle juden auf madagaskar auszusiedeln, die franzosen waren davon geradezu begeistert damals.

  • 6 leonope am 12. September 2008 um 19:02

    @Judy…Schande über mein Haupt! Du hast natürlich recht. Ich geh´ mich in die Ecke schämen 😉

    @Rufus…würde wahrscheinlich auch nicht wirklich helfen :)

    @zores…wer braucht schon Lampedusa, nicht wahr? :)

    @cybermami…na da kann was rauskommen dabei :)

    @Christian…wäre schade um die Insel gewesen. Wo es sich doch so schön dort baden lässt.

  • 7 Christian in Wien am 12. September 2008 um 19:06

    deswegen hat ein gewisser österreicher, den aber alle für nen deutschen halten, wohl doch die lösung mit dem zyklon-b und dem feuer vorgezogen.

  • 8 leonope am 12. September 2008 um 19:08

    Und wir schlagen uns deswegen heute noch mit den Umweltschäden rum.

  • 9 Christian in Wien am 12. September 2008 um 19:09

    jo stimmt.

  • 10 Cybermami am 12. September 2008 um 19:12

    Und mit dem Zahngold…..

  • 11 leonope am 12. September 2008 um 19:13

    Das hat man ja eh vorsorglich in die Schweiz verfrachtet :)

[zurück nach oben ⇑]