Leonope random header image

Felgenreiniger nur mehr gegen Ausweis

Einträge vom 9. August 2008

Und morgen... wird gefeiert

leonope am 9. August 2008 · 22 Kommentare

[Und was tut sich bei Dir? →]

Lesezeichen Tags: Und morgen

Mein Hintern ist im Arsch

leonope am 9. August 2008 · 5 Kommentare

Heilige Olive! Das hab hab ich wieder nötig gehabt. Hab mich heute wieder mal auf mein Bike geworfen und meine Gebeine auf die Donauinsel verfrachtet um eine schöne Tour zu machen. Die endete dann nach 47,3 Kilometern, patschnass, da es – wie üblich wenn ich meinen Körper mal raus bewege – eine halbe Stunde bevor ich wieder zuhause war, wie aus Eimern zu schütten begonnen hat. Unterstellen oder aufgeben war natürlich nicht und so trotzte ich dem Scheiss-Wetter und strampelte um mein Leben! Ich muss echt ´ne Delle haben :)

Anyway, meine Füsse werden sich morgen melden und mir mitteilen, dass sich das was ich spüre, Muskelkater nennt und mein Hintern ist definitiv im Arsch. Ich spür ihn nicht mehr. Und das passiert wahrlich äussert selten!

Was soll´s? Es hat Spass gemacht, ich fühl mich richtig ausgepowert, hab wieder mal die ganze Insel gesehen und sogar etwas Farbe aufgezogen. Vom Fahrtwind! Und jetzt werf ich mir ein Steak in die Pfanne oder reisse ein anderes Tier. So ich noch die Kraft dazu habe :)

Lesezeichen Tags: Aktuelles

Politische Gefangene eröffnen Olympische Spiele

leonope am 9. August 2008 · 24 Kommentare

Ausgang hatten gestern tausende chinesische Häftlinge aus ihren Umerziehungslagern, weil sie die Olympischen Spiele in Peking eröffnen mussten. Dabei wurden mehr als 20 000 politische Gefangene zum Herumhüpfen als Statisten verwendet, welche vor den zahlreichen Fernsehstationen ihr Können zeigen durften. China wollte mit dieser Aktion auch ein Zeichen dafür setzen, dass es sich weiter öffnen und respektvoller mit Menschenrechten umgehen will.

Lesezeichen Tags: Schlagzeile

Übrigens... kommt Hochmut vor dem Fall

leonope am 9. August 2008 · 7 Kommentare

[Und was wolltest DU noch sagen? →]

Lesezeichen Tags: Übrigens

Bahn und Bus war gestern

leonope am 9. August 2008 · 34 Kommentare

Was wäre, wenn es ab morgen im ganzen Land keine öffentlichen Verkehrsmittel mehr geben würde?

Würdest Du´s pragmatisch sehen und dir denken, dass sich der Staat jetzt endlich Milliarden spart, oder würde dich der Umstand in die Krise stürzen, weil Du täglich auf die Üffis angewiesen bist? Würdest Du, so Du kein Auto hast, dir endlich eines kaufen, oder würdest Du beinhart aufs Fahrrad steigen und alle Wege mit dem „Esel“ machen? Würdest Du verzweifeln, weil Du nirgendwo mehr hinkommst ohne Bus und Bahn, oder wär´ es dir egal, da Du dich sowieso nie aus dem Haus bewegst? Was wenn Du täglich dreissig Kilometer in die Arbeit oder zwanzig in die Schule musst und was, wenn Du bei jedem Wetter ungeschützt da raus musst und Du permanent voll „durchgespült“ wirst?

Lesezeichen Tags: Was wäre...