Leonope - was wäre...

Felgenreiniger nur mehr gegen Ausweis

Segeltörn mit Hindernissen

leonope am 23. Juli 2008 · 24 Kommentare

Was wäre, wenn Du mit deinem Partner auf einem Segeltörn in der Karibik wärst und das mitreisende Paar sich den ganzen Tag lang zanken würde?

Würdest Du den Skipper bitten, dass er diese Idioten auf ´ner Insel absetzt, oder würdest Du es ruhig ertragen und dir sagen, dass auch dieser Kelch an dir vorüber zieht? Würdest Du beim nächsten Streit dazwischen gehen und den beiden zu verstehen geben, dass wenn sie nicht bald aufhör´n, Du sie eigenhändig zu den Fischen wirfst, oder würdest Du dem Käpt´n gleich ein Ultimatum zur Entfernung dieser Deppen stellen? Würdest Du es dir gefallen lassen, dass die beiden Irren dir den ganzen Urlaub so vermiesen und Du keine Ruhe hast an Bord, oder würdest Du gleich selbst von Land geh´n und den Charterdienst verklagen weil er solche Leute auf ein Boot lässt? Was wenn das nette Paar nur meint, dass es hier streiten kann soviel es will und Du ja einfach weghör´n kannst, doch was, wenn Du die Schnauze wirklich voll hast und die nächste Insel fast ´nen ganzen Tag entfernt liegt?

Lesezeichen Tags: Was wäre...


bis jetzt 24 Antworten ↓

  • 1 tom am 23. Juli 2008 um 00:33

    Argh. Horrorvision. Ich würde versuchen mittels mobilem Audiogerät alles zu übertönen (hoffentlich gibt es Strom an Bord). Ansonsten: versuchen die beiden zu beruhigen, sonst bei der nächsten Anlegestelle flüchten. Mord möchte ich im Urlaub nicht unbedingt machen, und Selbstmord ist mir nur bei ins-Wasser-springen zu unsicher 😉

  • 2 Gucky am 23. Juli 2008 um 01:59

    Das kommt darauf an, unter welchen Umständen man da unterwegs ist ?
    Als Eigner/Miteigner, welche Rolle haben die Streithansel ? Sind sie Gäste oder oder haben sie den gleichen Status wie ich.
    Auf einer Urlaubsreise gingen entweder die oder ich bei nächster Gelegenheit von Bord ! Auf normalen Weg… :-) also ohne Mord und Selbstmord. Der Urlaub ist dann sowieso dahin.
    Natürlich würde ich vorher „ein ernstes Wörtchen“ mit denen reden !

  • 3 Kalisha am 23. Juli 2008 um 07:03

    Zu den Fischen mit ihnen. Die sollen sich erstmal abkühlen.
    Wenn das nicht hilft, streite ich einmal mit und glaubt mir ich kann das SEHR gut. Damit werde ich ihnen das schon austreiben.
    Im Ernstfall Anker um die Bein und ab auf den Meeresgrund.
    LOL

  • 4 Paul am 23. Juli 2008 um 08:32

    Tja, die würden dann über Bord fliegen. Unfälle passieren leider …

  • 5 Cybermami am 23. Juli 2008 um 10:17

    Ab ins Beiboot ohne Sonnenschirm. Und die Leine dazu seeehhhrrr… lang lassen. :)

  • 6 leonope am 23. Juli 2008 um 10:19

    @tom…ich würde sie den Haien zum Futter spendieren :)

    @Gucky…als Gäste natürlich. Warum aber soll ICH aussteigen? Nie und nimmmer. Ich würde da eher den Skipper in die Pflicht nehmen. Das gehört nämlich zu seinen Pflichten. Ob er will oder nicht.

    @Kalisha…yep. Genau so gehört das gemacht :)

    @Paul…Haifütterungen sind immer was spannendes :)

    @Cybermami….das wäre natürlich auch eine Alternative. Sie solange kotzen lassen bis sie die Zähne nicht mehr auseinander kriegen LOL

  • 7 Christian in Wien am 23. Juli 2008 um 20:01

    beiboot, langes seil, und dann können sie streiten. mit zahnkranken hat man das auch oft gemacht.

  • 8 leonope am 23. Juli 2008 um 20:25

    Was? Die hat man im Meer ausgesetzt?

  • 9 Christian in Wien am 23. Juli 2008 um 20:27

    nein, in ein beiboot und das wurde an nem langen seil nachgeschleppt, dann hat der rest der manschaft das gehaule nciht gehört

  • 10 leonope am 23. Juli 2008 um 20:33

    Welch Verschwendung von Seil. Warum hat man sie nicht gleich über Bord geworfen?

  • 11 Christian in Wien am 23. Juli 2008 um 20:34

    keine ahnung, wohl aus menschenfreundlichkeit

  • 12 Judy am 23. Juli 2008 um 20:43

    Über Bord mit ihnen… nein, ernsthaft: Zuerst Klärungsversuche – und wenn das dann nicht hinhaut – müssen sie gehen.

  • 13 Cybermami am 23. Juli 2008 um 20:45

    @Christian in Wien… hi,hi, menschenfreundlich finde ich anders. :)

  • 14 Cybermami am 23. Juli 2008 um 20:47

    @Judy… womit „über’s Wasser gehen“ eine ganz neue Bedeutung bekäme. :)

  • 15 leonope am 23. Juli 2008 um 20:58

    @Judy…schwimmen. Würde mehr Spass machen :) Seh ich aber auch so. Entweder die kriegen sich ein oder sie sind Geschichte. Es gibt nichts schlimmeres, als mit den „falschen“ Leuten auf einem Boot auskommen zu müssen. Das ist die reine Hölle.

  • 16 Judy am 23. Juli 2008 um 22:48

    Cybermami: LOOOL
    Leonope: Auf einem Boot kann man so schlecht ausweichen. Und wenn ich zu sowas dann gezwungen bin….lassen wir das 😉

  • 17 leonope am 23. Juli 2008 um 23:37

    @Judy…ich kann mir ungefähr vorstellen wie das enden würde LOL

  • 18 tom am 25. Juli 2008 um 19:29

    @Leonope #6:
    und was, wenn die Haie sie gar nicht wollen? Stell dir vor du frisst da zwei so schnuckelige Appetithäppchen, und die zanken sich dann plötzlich lauthals in deinem Magen?

  • 19 leonope am 25. Juli 2008 um 20:45

    Oh, glaub mir. Die sind da nicht so wählerisch wenn es um Fleisch geht 😉

  • 20 Cybermami am 25. Juli 2008 um 22:56

    Hmmm…. wie ungerecht, die dürfen, wir nicht…

  • 21 zuunoriginell am 25. Juli 2008 um 22:57

    Ach scheiss auf Menschenfreundlich. Ab! raus ausm Boot zack! und ab geht die Post, als wär sone Geräusch und gefuchtel belästigung Menschenfreundlich.
    :)

  • 22 leonope am 25. Juli 2008 um 23:03

    @zuunoriginell..genau. Keine Gnade und kein Mitleid. Ab zu den Fischen mit ihnen :)

  • 23 Christian in Wien am 26. Juli 2008 um 11:25

    ich sags mal so:

    Unfälle pasieren, und auf hoher se, bei etwas höherem seegang und wenn man keine schwimmweste hat und etwas betrunken ist, dann kann man ganz leicht über board gehen. ^^

  • 24 leonope am 26. Juli 2008 um 15:55

    So kann´s einem gehen, jawoll.

Deine Meinung zählt!

[zurück nach oben ⇑]