Leonope - Übrigens...

Felgenreiniger nur mehr gegen Ausweis

Übrigens... lebe ich nur mehr für mich

leonope am 22. Juli 2008 · 24 Kommentare

...!?

Lesezeichen Tags: Übrigens


bis jetzt 24 Antworten ↓

  • 1 Kalisha am 22. Juli 2008 um 10:52

    Tun das nicht die meisten Menschen?
    LOL

  • 2 leonope am 22. Juli 2008 um 11:34

    Tun sie das? :)

  • 3 Judy am 22. Juli 2008 um 11:43

    Kommt drauf an, wie man das „für jemanden leben“ definiert…

  • 4 Kalisha am 22. Juli 2008 um 11:48

    Naja wenn man eine Familie hat, lebt man sicher auch für sie.

  • 5 leonope am 22. Juli 2008 um 11:59

    @Judy…genau. Das ist nämlich die Crux :)

    @Kalisha…zum Bleistift :)

  • 6 Judy am 22. Juli 2008 um 12:01

    Yep. Man kann auch „für die Eltern leben“ – und ich meine damit nicht, sich im Alter um sie zu kümmern (was ja okay ist), sondern sich von ihnen einengen zu lassen. Gibt es etliche weitere Beispiele….

  • 7 leonope am 22. Juli 2008 um 14:57

    Da hast Du völlig recht damit…

  • 8 Cybermami am 22. Juli 2008 um 18:18

    … und das ist manchmal schon anstrengend genug…

  • 9 Christian in Wien am 22. Juli 2008 um 18:33

    ich kenne jemanden der lebt nur für seine mutter, seine schwestern und drei häuser, der geht nicht mal aufs klo ohne erlaubnis glaube ich.

  • 10 leonope am 22. Juli 2008 um 19:58

    @Cybermami…wie recht Du nur hast :)

    @Christian…arme Sau. Mehr fällt mir dazu nicht ein.

  • 11 Christian in Wien am 22. Juli 2008 um 20:01

    aber total arme sau, und selber schuld. wer sich mit 33 jahren nicht auf die hinterbeine stellen kann, dem gehört es nicht anders.

  • 12 leonope am 22. Juli 2008 um 21:39

    @Christian…so würde ich das nicht sehen. Das ist mir zu verallgemeinernd. Man sollte mit solchen Aussagen vorsichtiger umgehen und sich erst über die „Hintergründe“ informieren. Nicht jeder hat die Möglichkeit mit 33 auf der Butterseite des Lebens zu schwimmen.

  • 13 Christian in Wien am 22. Juli 2008 um 21:41

    der hat, ich war 7 jahre lang sein mieter, ihm gehört ein eigenes haus usw. wenn er wollte hätte er können, aber der muss ja sogar um erlaubnis fragen wenn er zum ikea einkaufen fährt, seine mutter hat ihm das so beigebracht.

  • 14 leonope am 22. Juli 2008 um 21:47

    Das hat aber nichts mit seiner Unfähigkeit zu tun als vielmehr mit einer Form von krankhafter Mutterschaft. Ich würde solche Frauen einfach in die Anstalt abliefern. Da gäb´s kein Pardon bei mir :)

  • 15 Christian in Wien am 22. Juli 2008 um 21:48

    das hab ich ihm auch schon geraten

  • 16 leonope am 22. Juli 2008 um 21:50

    Gott beschütze das Volk, das ich einmal regieren werde LOL

  • 17 Christian in Wien am 22. Juli 2008 um 21:59

    du glaubst an gott?

  • 18 leonope am 22. Juli 2008 um 21:59

    Nein, hab ich ´nen Knall?

  • 19 Cybermami am 22. Juli 2008 um 23:28

    @leonope… ich würde gern Minister werden :)

  • 20 Judy am 22. Juli 2008 um 23:44

    @Christian: Dein Ex-Vermieter ist ’ne arme Sau. Kann mich da Leonope nur anschließen. Wenn das mit seiner Mutter wirklich so extrem ist – dann ist es wahrlich nicht seine Schuld…

    Ich kenne jemanden, der NUR für seine Mutter lebt. Dafür hat er auch so ziemlich alles in den A.. geblasen bekommen, was nur geht. Auto, haus etcetc… Meiner Meinung nach ist das aber trotzdem ein zu hoher Preis. Er könnte in der Tat anders – aber er ist wirklich einer, der zu bequem ist…

  • 21 Gucky am 23. Juli 2008 um 02:19

    Laßt sie doch wenn sie glücklich sind dabei…

  • 22 leonope am 23. Juli 2008 um 10:02

    @Cybermami…Du bekommt den Posten im ministryofrum :)

    @Gucky…na ja, irgendwann sollte Söhnchen mit 45 oder 50 doch aus der mütterlichen Obhut entlassen werden. Was für Deppen das produziert weiss man ja hinlänglich. Spielen sich mit ihrem Spatzi während ihnen Mama das Löffelchen zwischen die Lippen schiebt. Um nur ja keinen der 180 Kilos zu verlieren. Und in der Hand ´ne Puppe. Wenn sie dann irgendwann über ein Kind herfallen und geschnappt werden, kommt dann der Psychiater und beruft sich auf die schwere Kindheit – die nie geendet hat – und auf eine „übermächtige“ Mutterbeziehung. Oh Mann, was für ein herrliches Klischee-Bild :)

  • 23 Cybermami am 23. Juli 2008 um 10:15

    @leonope… zweimal geguckt und sofort verstanden !! Her mit dem Titel. Nun hab ich einen bananigen und einen rumigen Orden. Nun bräucht ich eigentlich nur noch ein schickes „Uniförmchen“. :)

  • 24 leonope am 23. Juli 2008 um 10:16

    Das findest Du auf http://www.ministryofrum.com 😉

Und was willst Du noch sagen?

[zurück nach oben ⇑]