Leonope  - Die Schlagzeile

Easy Tiger Error Page

Bohlen setzt sich für Luftkissenboote ein

leonope am 16. Juli 2008 · 4 Kommentare

Deutschlands C- und D-Promis proben den Aufstand da sie sich von den Privatsendern ausgenutzt fühlen. Kader Loth beschwert sich, dass sie für ihre peinlichen und verzichtbaren Auftritte nur 125 statt den ihr zustehenden 149 Euro erhält und Daniel Kübelböck oder beck, jetzt Lonely Gloria, oder so, hat das Gefühl, dass er über den Tisch gezogen wird, da ihm von den zugesagten 150 000 Euro pro Auftritt immer nur 150 übrig bleiben. Angeführt wird die Riege der Luftkissenboote von Dieter Bohlen, der die Fraktion im Anschluss gleich selbst vermarkten will.

Lesezeichen Tags: Schlagzeile


bis jetzt 4 Antworten ↓

  • 1 Kalisha am 16. Juli 2008 um 12:39

    Jaja diese kranken Sänger und Models immer…kriegen den Hals net voll. Allen voran natürlich der Bohlen.^^
    Naja ich sag lieber nichts weiter sonst rede ich mich um Kopf und Kragen.

  • 2 Christian in Wien am 16. Juli 2008 um 16:53

    dabei sit bohlen eine der größten luftnummern

  • 3 leonope am 16. Juli 2008 um 19:26

    @Kalisha…hier darfst Du alles sagen :)

    @Christian…Mr. Airwave, oder wie?

  • 4 Christian in Wien am 16. Juli 2008 um 19:33

    eher „Mr. ExcrementAirStorm“

Wahrheit oder Lüge?

[zurück nach oben ⇑]