Leonope  - Die Schlagzeile

Felgenreiniger nur mehr gegen Ausweis

Österreich von Nicaragua geehrt

leonope am 9. Juli 2008 · 6 Kommentare

Nachdem Österreich seinen Status als Bananenrepublik dieser Tage endgültig untermauert hat, hat sich die Regierung Nicaraguas mit einem Container frischer Bio-Bananen bei den Koalitionsgegnern eingestellt. Besondere Beachtung wurde dabei einer extremen Krümmung der Früchte geschenkt, um so der Bewunderung für die beispiellose „Haltung“ der Regierungsparteien Ausdruck zu verleihen.

Lesezeichen Tags: Schlagzeile


bis jetzt 6 Antworten ↓

  • 1 Judy am 9. Juli 2008 um 12:04

    Wurde auch Zeit. ich wüßte noch andere Kandidaten für eine solche Ehrung.
    :mrgreen:

  • 2 leonope am 9. Juli 2008 um 14:49

    Hey, ich bin sogar ganz offiziell registriertes und anerkanntes Mitglied in der Banana Republic :)

  • 3 Christian in Wien am 9. Juli 2008 um 16:51

    na wenigstens ein land das die leistungen unserer politiker anerkennt.

  • 4 leonope am 9. Juli 2008 um 18:07

    Israel nicht vergessen. Die tun das auch.

  • 5 NRj_66 am 10. Juli 2008 um 04:11

    Ich kannte mal eine Nonne, Sternzeichen Zwilling, die hatte zum Geburtstag zwei Bananen in einer Schale geschenkt bekommen. So eine Art siamesiche Banane. Die habe ich dann gegessen. Mehr fällt mir dazu nicht ein, außer die amerikanische fruit company, die Menschen die durch die Pestizide kurze Hälse und lange Beine haben (oder umgekehrt ???) 1000$ Entschädigung dafür bekommen und Gott dankbar sind dafür.
    Mehr fällt mir dazu nicht ein.

  • 6 leonope am 10. Juli 2008 um 11:42

    @NRj…die Company nannte sich damals UFC (United Fruit Company), ist heute unter der Marke Chiquita bekannt und arbeitet nach wie vor mit Methoden, die nicht gerade „human“ sind. Mir fiele noch viel mehr dazu ein. Aber das erscheint dann vielleicht mal „drüben“ 😉

Wahrheit oder Lüge?

[zurück nach oben ⇑]