Leonope  - Die Schlagzeile

Felgenreiniger nur mehr gegen Ausweis

Priester in Zukunft von Gaultier gestylt

leonope am 8. Juli 2008 · 9 Kommentare

Um ihren Mitgliedern in Zukunft aufgeschlossener entgegentreten zu können, haben die deutschen Priester jetzt eine neue Kollektion Arbeitskleidung bei Jean Paul Gaultier in Auftrag gegeben. Diese besteht aus einer Hot Pants und einem Muscle Shirt sowie einer Krocha-Kappe welche mit Swarovski-Steinen bestückt ist. Die Jesus-Sandalen werden in diesem Zuge ebenfalls gegen hippe Flip Flops eingetauscht.

Lesezeichen Tags: Schlagzeile


bis jetzt 9 Antworten ↓

  • 1 Rufus am 8. Juli 2008 um 13:49

    Sehr fein – die letzten Jahrhunderte waren eh von Maultieren beherrscht 😉

  • 2 Gucky am 8. Juli 2008 um 16:14

    Also wenn du schon fragst : Wahrheit oder Lüge wurde ich das in den Bereich der Lüge verbannen… :mrgreen:
    DAS wird der oberste Chef niemals erlauben !
    Und ich habe noch keinen Priester in Jesus-Sandalen gesehen. Wenn du damit die einfachen Sandalen meinst, die zur Zeit der Römer angesagt waren und in ähnlicher Form heute für die Freizeit noch existieren.

  • 3 leonope am 8. Juli 2008 um 16:51

    @Rufus…eben.

    @Gucky…was unterstellst Du mir? Ich hab das von einer absolut verlässlichen Quelle 😉

  • 4 Michael am 8. Juli 2008 um 18:56

    Ich hätte in dieser Kollektion auch einen Keuschheitsgürtel erwartet.

  • 5 Christian in Wien am 8. Juli 2008 um 19:09

    allen ne glatze, das sparrt geld und nerven

  • 6 leonope am 8. Juli 2008 um 19:11

    @Michael…dann gäbe es ja keine Übergriffe mehr. Wäre langweilig :)

    @Christian…und was wird drauf tätowiert?

  • 7 Christian in Wien am 8. Juli 2008 um 19:56

    meinetwegen ein kleiner junge und ne strichliste dahinter, der schmerz ist dann die sühne.

  • 8 Cybermami am 8. Juli 2008 um 21:14

    Hot Pants und Muscle Shirt Grössen 36 -54 , igitt, grusel, ekel…..

  • 9 leonope am 8. Juli 2008 um 21:19

    @Cybermami…nur drei Sachen fallen dir dazu ein? :)

Wahrheit oder Lüge?

[zurück nach oben ⇑]