Leonope  - Die Schlagzeile

Easy Tiger Error Page

Plasmaspender werden zur Kasse gebeten

leonope am 6. Juli 2008 · 16 Kommentare

Nachdem bekannt wurde, dass viele deutsche Bundesbürger regelmässig Blutplasma spenden und sich so ein recht einträgliches Zubrot verdienen, sind die Krankenhäuser ab sofort angewiesen, die Namen der Spender an das Amt für Arbeit sowie an das zuständige Finanzamt weiterzuleiten. Arbeitslosengeldbezieher erhalten dann um diesen Betrag weniger und pro Spende sind 23% Einkommenssteuer abzuführen.

Lesezeichen Tags: Schlagzeile


bis jetzt 16 Antworten ↓

  • 1 Christian in Wien am 6. Juli 2008 um 11:56

    haben dich die 1000 euro pro jahr etwa auf was gebracht? 😉

  • 2 leonope am 6. Juli 2008 um 12:00

    Nicht wirklich. Eher der weitergesponnene Gedanke wo das hinführen würde in unserer Abzock-Gesellschaft.

  • 3 Christian in Wien am 6. Juli 2008 um 12:06

    oh zu leeren geldbörseln und vollen politikermägen.

  • 4 Paul am 6. Juli 2008 um 12:07

    Zuzutrauen wärs, dass irgendwann so eine Regelung kommt…

  • 5 sfh am 6. Juli 2008 um 13:41

    Währe denkbar,das sowas kommen könnte. Man nehem in Deutschland nur diese Elterngeld,welches Steurfrei ist,aber beim Lohnsteuerjahresausgleich als Einkommen gewertet wird :-(

  • 6 leonope am 6. Juli 2008 um 17:01

    Eher zu fehlenden Blutreserven und Einnahmeausfällen.

    @Paul…denk ich auch.

    @sfh…mich erschüttert wirklich nichts mehr. Da sag noch einer Steuerrecht ist kein kreatives Spielfeld :)

  • 7 sfh am 6. Juli 2008 um 17:08

    Es ist solange ein Spielfeld bis jemand die Aussenlinien weg wischt und die Regeln veröffentlicht wie sie wirklich sind. Eine Bekannte von mir wollte es Beantragen hat es dann aber sein lassen da sie keine Lust drauf hat am Ende des Jahres dann ordentlich nachzahlen zudürfen.

  • 8 leonope am 6. Juli 2008 um 17:13

    Kann ich mir gut vorstellen.

  • 9 Judy am 6. Juli 2008 um 21:23

    Ist doch alles Lug und Betrug mit den Steuern… :( . Ich würde da am liebsten… aber lassen wir das doch besser !!!

    :mrgreen:

  • 10 leonope am 6. Juli 2008 um 21:36

    Also ich lüge und betrüge bei den Steuern…ähm…ja, lassen wir das LOL

  • 11 Cybermami am 6. Juli 2008 um 23:09

    Treuhänder sind ein guter Sündenbock. Bloss bis man einen findet der zu mir guckt und nicht zu sich, jaa… das dauert.

  • 12 leonope am 6. Juli 2008 um 23:17

    Also ich bin sicher, in Zürich sitzen mehr als genug von dieser Sorte. Nur hoffentlich nicht bei der UBS :)

  • 13 Cybermami am 6. Juli 2008 um 23:35

    Aber wohl kaum, solche Leute werden von der älteren Generation durchleuchtet und eingestellt. Sie haben nie direkten Bankkontakt, und sie sind meist sehr kurzangebunden, dafür bleiben sie eine halbe Ewigkeit in der Familie.

  • 14 leonope am 6. Juli 2008 um 23:46

    Erinnert mich an Don Corleone „Es ist nicht persönliches. Es ist nur das Geschäft“ :)

  • 15 Cybermami am 7. Juli 2008 um 00:01

    @leonope… hi,hi… der Pate, na so schlimm wird’s wohl nicht sein, aber wehe man setzt sich ihnen in den Weg. Dann werfen sie mit Gesetzen nur so um sich.

  • 16 leonope am 7. Juli 2008 um 10:52

    @Cybermami…na besser mit Gestzen als mit Betonanhängern :)

Wahrheit oder Lüge?

[zurück nach oben ⇑]