Leonope - was wäre...

Easy Tiger Error Page

Das grosse Schlachten

leonope am 6. Mai 2008 · 17 Kommentare

Was wäre, wenn Du bei einem Fernsehsender beschäftigt wärst und den Auftrag hättest, das Robbenschlachten in Kanada für eine Dokumentation zu filmen?

Würdest Du den Auftrag wohl als Chance sehen um einem Millionenpublikum zu zeigen, was sich dort so abspielt, oder würdest Du dich wehr´n und drauf verzichten, weil Du bei sowas nicht dabei sein willst? Würdest Du die Nerven haben zuzusehen wenn das grosse Schlachten anfängt und mit der Kamera draufhalten, oder würdest am liebsten so ´nem Schlächter auch gleich eine übern Schädel ziehen? Würden deine Magennerven rebellieren wenn sich der Schnee von weiss auf rot färbt, oder würdest Du dir sagen, dass dies der beste Weg ist die Meute vor den Schirmen aufzuwecken? Was wenn Du zuseh´n musst wie viele Robben in ihrem eig´nen Blut ersticken weil sie nicht mal tot sind nach den Schlägen und was, wenn dir ein Typ erzählt, dass er doch nur versucht sich seinen Lebensunterhalt zu sichern?

Lesezeichen Tags: Was wäre...


bis jetzt 17 Antworten ↓

  • 1 NRj_66 am 6. Mai 2008 um 00:05

    Och, ich ziehe schon soviel über die Konsumterroristen, Kriegstreiber verantwortlichen. bequeme Säue, Tschno- und Discoschlampen her, das wäre dann die

    K R Ö N U N G !

  • 2 Peggy am 6. Mai 2008 um 00:09

    Ich finde meinen Presseausweis grad nicht.
    Tut mir leid, da werde ich absagen müssen…..

  • 3 Gucky am 6. Mai 2008 um 03:25

    Also wenn ich schon Reporter wäre und darüber berichten sollte, würde ich das auch tun, selbst wenn ich möglicherweise dabei kotzen müsste.
    Und sei es nur um der Welt zu zeigen, wie mit Lebewesen umgegangen wird.
    Selber ändern könnte ich in dem Moment sowieso nichts, aber vielleicht mein Bericht ?

  • 4 leonope am 6. Mai 2008 um 09:54

    @NRj66…und wie äussert die sich?

    @Peggy…verstehe :)

    @Gucky…da blitzt ein Idealist durch :) Ich weiss nicht ob ich es könnte. Das ist wieder so ein Eiertanz wo ich mich frage, ab wann ich aufhöre Journalist zu sein und zum Voyeur werde. Obwohl ja auch solche „Katastrophen“ gezeigt werden sollen und müssen um irgend etwas zu bewegen. Ist ein Tanz auf dem Vulkan.

  • 5 Steffi am 6. Mai 2008 um 10:07

    Weiß doch eh jeder, was mit den Robben passiert. Wird was geändert? Nein…

  • 6 leonope am 6. Mai 2008 um 10:17

    @Steffi…doch. Die Quote wird erhöht :)

  • 7 luckyjack42 am 6. Mai 2008 um 10:43

    Das kommt darauf an…

    für ein ANTIROBBENSCHLACHTENVIDEO würde ich mich da hindurch beißen. Für eine Wischi-Waschi-Berichterstattung nicht.
    Ganz klar!

  • 8 nedganzbachert am 6. Mai 2008 um 11:46

    Möchtest Du eine Antwort, die morgen auch noch stimmt?
    Oder heute Abend?
    Sorry, dann muss ich wohl still sein.
    Alle Fragen, die mir in dieser Situation durch den Kopf gingen, hast Du gestellt. Aber die Antworten heißen nur:
    „Ja, … aber …“,
    „Nein, … oder vielleicht doch?“ und
    „Vielleicht, aber das ganz bestimmt!“

  • 9 Steffi am 6. Mai 2008 um 12:10

    @ Leonope
    Stimmt. Das ist das einzige, was zählt. Die Menschheit hat so ein Rad ab. Ist aber auch nichts, was wir nicht eh schon wüssten.

  • 10 Paul am 6. Mai 2008 um 12:42

    Ich könnte das nicht machen. Selbst wenns ein Antirobbenschlachtenvideo werden sollte, könnte ich das nicht. Die Bilder sind einfach zu heftig.

  • 11 leonope am 6. Mai 2008 um 14:59

    @luckyjack…sind zwei Argument. Nur blöd wenn dann dein Sender statt der 60 Minuten-Fassung doch nur einen 2 Minuten Ausschnitt bringt :) Ne, nehmen wir mal an dein sender ist seriös. So es so einen überhaupt gibt LOL

    @nedganzbachert…herzlich willkommen in der Welt des Wahnsinns :) Nun, das tut mir leid wenn ich alle Fragen schon gestellt habe. Vielleicht findest Du ja doch noch eine die ich vergessen habe :) Viel Spass hier bei mir!

    @Steffi…umso schlimmer ist es. Eben weil wir es wissen. Andererseits ist der Mensch sicher das faszinierendste lebendige Studien- und Forschungsobjekt auf diesem Planeten :)

  • 12 leonope am 6. Mai 2008 um 16:26

    @Paul…könnte ich nachvollziehen und verstehen, wenn man von den Ereignissen einfach emotinonal überwältigt wäre und deshalb darauf verzichten würde/müsste. Ist sicher nicht jedermanns Sache.

  • 13 Christian in Wien am 6. Mai 2008 um 18:26

    ich glaub auch nciht das ich es machen könnte, aber sollte ich es packen, werden die schlimmsten bilder aufgezeichnet, damit die welt sieht was da passiert!

  • 14 leonope am 6. Mai 2008 um 19:35

    @Christian…damit die Welt es sieht…und weiter wegschaut. Beziehungsweise gewisse Gruppen sich medial produzieren und PR in eigener Sache betreiben können. Denn mehr passiert nicht. Ich würde solche Dokumentationen in Schulen vorführen. Als Pflichtlektüre. Drauf gehustet ob sich Psychologen dann darüber aufregen, dass die armen Kids traumatisiert werden könnten. Das sind sie sowieso schon alle, auf irgendeine Art :)

  • 15 Christian in Wien am 6. Mai 2008 um 19:41

    genau das würde ich auch, in schulen, in kaufhäusern, usw.

  • 16 Cybermami am 6. Mai 2008 um 19:49

    Hallo,
    mir wäre nur schon bei der Vorstellung grottenschlecht.
    Aber es gibt ja heute genug denen es nicht blutig genug sein kann, real oder nicht.

  • 17 leonope am 6. Mai 2008 um 23:03

    @Cybermami…mir auch. Ich denke nicht, dass ich das in live durchstehen würde.

Deine Meinung zählt!

[zurück nach oben ⇑]