Leonope  - Die Schlagzeile

Felgenreiniger nur mehr gegen Ausweis

Neue Auflagen zur Lagerung von Babyleichen

leonope am 6. Mai 2008 · 22 Kommentare

Immer mehr Leichen findet man zur Zeit in Deutschlands Kellern. Wie jetzt bekannt wurde, waren es diesmal 3 Babys. Aus diesem Grund wurde eine Änderung in der Bauordnung vorgenommen, die es nur mehr dann erlaubt Babys in der Kühltruhe zu lagern, wenn in den vorgelegten Bauplänen der Raum ausschliesslich für Lagerzwecke ausgewiesen wird und über energiesparende Gefriergeräte verfügt.

Lesezeichen Tags: Schlagzeile


bis jetzt 22 Antworten ↓

  • 1 Monokel am 6. Mai 2008 um 12:11

    ..früher wurden Babys noch aus dem Fenster geworfen..

  • 2 leonope am 6. Mai 2008 um 15:01

    @Monokel…musste eingestellt werden weil sich die Grünen über die ständigen Sauereien am Gehsteig beschwert hatten.

  • 3 nedganzbachert am 6. Mai 2008 um 15:18

    Puhh! Wie böse! 😐
    Braucht man für solche Artikel einen Waffenschein?
    Das kann nur noch von deutschen Verwaltungsbehörden getoppt werden.
    Hoffentlich hast Du von denen jetzt niemand auf dumme Gedanken gebracht.

  • 4 leonope am 6. Mai 2008 um 16:31

    @nedganzbachert…böse? Würde ich nicht einmal so sehen bei dem Wahnsinn mit dem wir täglich konfrontiert sind. Man braucht auch keinen Waffenschein dazu. Man muss nur die Ober- von der Unterlippe trennen und/oder auf einer Tastatur die richtigen Tasten drücken um es in dieser Form erscheinen zu lassen. Das mit den Verwaltungsbehörden nehme ich als Kompliment :)

  • 5 nedganzbachert am 6. Mai 2008 um 16:36

    Falls es missverständlich war:
    Mein Beitrag war von „Puhh!“ bis „gebracht“ ein Kompliment.
    Hab Dich jetzt in meiner Blogroll.
    :-)

  • 6 leonope am 6. Mai 2008 um 16:41

    @nedganzbachert…ich hab dich schon richtig verstanden, von „Puuh“ bis „gebracht“. Keine Sorge :) Und herzlichen Dank fürs Verrollen!

  • 7 new am 6. Mai 2008 um 16:49

    … ja schon @Monokel – aber ich habe den Sturz 3x überlebt – dank der extra dicken Pampas…

    @leonope – bei sollen Artikeln, weiss ich manchmal nicht, ob ich weinen oder lachen soll – aber ein wenig Galgenhumor macht solche unfassbare Dinge manchmal etwas erträglicher – ansonsten würde es einen ziemlich nach unten ziehen.

  • 8 Christian in Wien am 6. Mai 2008 um 18:19

    wird auch zeit, das das endlich richtig geregelt wird.

  • 9 Gucky am 6. Mai 2008 um 18:55

    Ach… ist das jetzt erlaubt, tote Babys im Keller zu lagern, wenn man die Auflagen der Bauordnung erfüllt ? 😯

  • 10 Christian in Wien am 6. Mai 2008 um 18:56

    solange man die passenden vorschriften einhält ist so ziemlich alles erlaubt 😉

  • 11 leonope am 6. Mai 2008 um 19:30

    @new…herzlich willkommen :) Ja, so geht es mir auch manchmal wenn ich sowas schreibe. Am Ende ist es einfach solche Sachen auf diese Weise zu „bewältigen“. Sonst müsste man echt amok laufen.

    @Christian…eben.

    @Gucky…ja, aber nur mit energiesparenden Geräten und einer Mindestraumhöhe von 2,03 Meter.

  • 12 Judy am 6. Mai 2008 um 20:17

    Ich habe ja meine Killerspiele, um nicht Amok zu laufen – oder so :mregreen:

    Sowas kann man mittlerweile doch nur noch mit Galgenhumor aushalten….

  • 13 Christian in Wien am 6. Mai 2008 um 20:25

    stimmt :-)

  • 14 leonope am 6. Mai 2008 um 23:05

    @Judy…Du sagst es.

  • 15 zuunoriginell am 7. Mai 2008 um 09:42

    Was mach ich jez mit meinen Drillingen?
    was für Möglichkeiten hat man denn, Pubertierende zu verstauen?
    Gibts da auch neue Auflagen, oder muss ich die jez extra in den Wald tragen? (die sin ganz schön schwer)

  • 16 leonope am 7. Mai 2008 um 09:54

    @zuunoriginell…das ist allerdings wirklich ein Problem. Für pubertierende Halbwüchsige könnte ich dir einen U-Bahn-Schacht empfehlen. Oder sie auf den Gleisen anzubinden. Das mit dem Wald würde ich nicht empfehlen. Wegen des sauren Bodens. Es würde das Erdreich noch mehr verschmutzen und die Nahrungskette empfindlich beeinträchtigen. Du könntest dir aber einen Kleintransporte leihen und sie auf die Sondermülldeponie bringen um sie dort im Hochofen zu Biomasse verwandeln zu lassen.

  • 17 Cybermami am 7. Mai 2008 um 10:26

    Ha, auf die Gleise binden würde ich jetzt nicht empfehlen. Das finden die noch cool!! Wie wäre es wenn man sich selber für eine Weile wegsperrt oder was auch immer?! Die Pubertierenden können doch alles, wissen alles und halten eh die ganze Welt für unzurechnungsfähig.

  • 18 leonope am 7. Mai 2008 um 11:48

    @Cybermami…musst Du Ketten nehmen. Fur die ganz harten Typen. Wer als letzter freikommt hat gewonnen. Wer nicht, den räumt die Feuerwehr weg :)

  • 19 nedganzbachert am 7. Mai 2008 um 12:38

    Hey, Leute fangt Euch wieder!
    Ich trudelt in einen kollektiven Blutrausch.
    Mein Bruder ist bei der Feuerwehr und hat genug mit denen zu tun, die sich freiwillig vor den Zug werfen. Das reicht!
    Die meisten der armen Schweine, die das wegräumen müssen, tun dies nämlich unentgeltlich, weil sie einer der vielen freiwilligen Feuerwehren angehören.
    Die psychologische Betreuung danach ist eher rudimentär.

    Also bitte wieder weniger Blut, hab keinen Durst mehr. 😉
    Bin auch für’s Wegsperren (wen auch immer). Danke @Cybermami

    Das lenkt ohnehin nur vom eigentlichen Thema ab.
    Danke!

  • 20 leonope am 7. Mai 2008 um 17:05

    @nedganzbachert…na gut. Verbrennen wir sie. Das geht rückstandsfreier :)

  • 21 Cybermami am 7. Mai 2008 um 17:29

    Denkt aber bitte an die Feinpartikelfilter sonst gibts vom Amt was auf den Deckel!!!

  • 22 leonope am 7. Mai 2008 um 20:28

    Oops, auf den hätte ich glatt vergessen :)

Wahrheit oder Lüge?

[zurück nach oben ⇑]