Leonope  - Die Schlagzeile

Easy Tiger Error Page

Deutschland hilft USA noch sicherer zu werden

leonope am 1. Mai 2008 · 17 Kommentare

Deutschland hat sich jetzt mit Amerika darauf geeinigt, die Krankengeschichten aller seiner Bürger dem US-Heimatschutzministerium zur Verfügung zu stellen, um der Einschleppung von ansteckenden Krankheiten bei der Einreise vorbeugen zu können. Die Daten werden absolut vertraulich behandelt und nicht länger als 3 Monate gespeichert, hiess es aus dem Pressebüro der Spionageabwehr.

Lesezeichen Tags: Schlagzeile


bis jetzt 17 Antworten ↓

  • 1 Judy am 1. Mai 2008 um 12:14

    Ja, und ich nehm bei meinem nächsten Flug gleich mal ein paar der Akten mit. ROFL!! :mrgreen:

  • 2 NRj_66 am 1. Mai 2008 um 14:53

    Yahuu ! Der Tod ist ein Meister aus Deutschland. Ich bitte doch die Themen ein wenig realistischer zu verfassen.
    Das würde glaube ich wenig bringen. Es gibt sicher gefährliche Krankheiten mit einer längeren Inkubationszeit und einer schlüpft immer durch das Netz.
    Ich habe mir schon vor längerer Zeit eine Art GPS-Sender und RFID- Chip transplantieren lassen, damit man ständig weiß, wo ich „kranker“ herumlaufe und man mir immer und überall helfen kann, bzw. im „Ernstfall“ die BEvölkerung vor mir schützen kann. Alle außer die „Spammer“ :-)

    @Judy
    Es gibt seit längerer Zeit ein Transatlantikkabel und inzwischen sogar mehrere, sowie Sateliten. Du kannst es also beim gewohnten Handgepäck belassen.

    Wer unbedingt heiß drauf ist, das seine Krankenakten auch dem Memorial – Hospital bekannt sind, brauch nur schreiben z.B.
    „Ich bringe Präsidenten um und werde es dann selber“, oder in dieser Richtung. Das dürfte reichen für die Speicherung. :-)

    Absolut „ver traurig“. LOLOLOLOLOLOL

  • 3 leonope am 1. Mai 2008 um 18:03

    @Judy…ja, genau! Aber tränk sie vorher in deiner Giftmixtur, damit die da drüben auch wieder mal was zum Lachen haben :)

    @NRj44…und Du bist sicher, dass alle Lötstellen in Ordnung sind? Nicht dass Du aufgrund eines Schaltfehlers den Typen bei der Immigration küsst.

  • 4 Judy am 1. Mai 2008 um 18:06

    So war das geplant 😉 .

  • 5 Gucky am 1. Mai 2008 um 18:19

    Und was tut Deutschland gegen Einschleppung in umgekehrter Richtung ?
    Auch Krankenakten aller Amerikaner haben will… :mrgreen:
    Käme doch der Speicherungsfreude eines gewissen Innenministers sehr entgegen…

  • 6 leonope am 1. Mai 2008 um 18:58

    @Gucky…das sind doch die Hausherren in Deutschland. Das geht keinen was an was Amis so für „Krankheiten“ haben. Ausserdem werden die nicht krank. Bei den Versicherungsverhältnissen da drüben.

  • 7 Christian in Wien am 1. Mai 2008 um 19:36

    nur drei monate speicherung? das müßen aber einige nullen fehlen …

    ausserdem haben die da drüben die krankenakten längst, dank stasiakten, echolon usw.

  • 8 leonope am 1. Mai 2008 um 21:08

    Nein, die vernichten die ganz verlässlich nach 90 Tagen. Haben sie im Fernsehen gesagt.

  • 9 NRj_66 am 1. Mai 2008 um 21:23

    @Christian in Wien
    Christian ich kann es zwar nicht beweisen, aber es wäre mehr als logisch heutzutage, wo es vom Nordpol zum Südpol nur ein Katzensprung ist und mir ist das sogar egal.
    Dummerweise glaube ich das solch Infos nicht zum retten meines Lebens sondern nur zum Verweigern der Einreiseerlaubnis ect. herhalten werden würden.
    @leonope
    Brav, mein gutgläubiges Kind. Die etablierten Parteien bauen auf Leute wie dich ! :-@
    Ich verstehhe inzwischen deine Ironie, nachdem alle Postings bei mir durch das Penelopeprogtramm analysiert werden 😉 Du meine auch, meistens, hoffe ich.

  • 10 NRj_66 am 1. Mai 2008 um 21:25

    @
    Wie geht denn das „brüllende Lachen Smiley“ hier bitte ????

  • 11 leonope am 1. Mai 2008 um 21:35

    @NRj66…na das ist doch schön zu hören, dass ich verstanden werde 😉

  • 12 NRj_66 am 1. Mai 2008 um 21:45

    @leonope
    Unfortunately I will not understand by you. What is the textcode for the roar with laughter Smiley ???

    Please use my corect nickname, because I like it to found many NRj_66 via the different searchengines.

  • 13 NRj_66 am 1. Mai 2008 um 21:49

    Aha, helf Dir selbst dann brauchst du die anderen nicht unbedingt.

    :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

    Ich weiß, das ich nichts weiß, aber ich weiß jetzt wieder was mehr.

    Co rr ect war oben falsch geschrieben sry.

  • 14 leonope am 1. Mai 2008 um 23:11

    @NRj66…because I like it to found many NRj_66

    Bist Du sicher, dass Du meinst was Du sagst? :)

  • 15 Christian in Wien am 2. Mai 2008 um 06:04

    ach, war das der gleiche fernsehen in dem bush davon sprach das saddam viele viele massenvernichtungswaffen hat, das er ganz ganz viel davon bin laden geben will, usw?

  • 16 Judy am 2. Mai 2008 um 11:57

    Ob das der gleiche Fernseher war weiß ich nicht :mrgreen: . Aber es ist das selbe Fernsehen, was uns Big Brother und Dschungelcamp zur Bildung anbietet, und wo auch Bill Clinton damals geschworen hat 😉 …

  • 17 Christian in Wien am 2. Mai 2008 um 12:32

    na dann wisen wir ja wie glaubwürdig das ganze ist, null.

Wahrheit oder Lüge?

[zurück nach oben ⇑]