Leonope  - Die Schlagzeile

Easy Tiger Error Page

Michael Jacksons Neverland wird Museum

leonope am 16. März 2008 · 14 Kommentare

Michael Jacksons überdimensionale Hüpfburg Neverland wird jetzt der Üffentlichkeit als Museum zugänglich gemacht. Auf diesem Weg wird versucht, die Schulden von 345 Millionen Dollar wieder hereinzubringen, die er für Kinderspielzeug, Popcornmaschinen und sonstigen Kram in den letzten Jahren ausgegeben hat.

Lesezeichen Tags: Schlagzeile


bis jetzt 14 Antworten ↓

  • 1 Christian in Wien am 16. März 2008 um 12:01

    Was will er da austellen, zeugs für pädophile und alkoholiker?

    ich weiß ja nicht, früher war er ein star, aber heute ist er nur noch ein weishäutiger afroamerikaner mit nem gewaltigen schlag.

  • 2 xD am 28. März 2008 um 22:06

    ders ekelig *zitter* und päduphil issa auch ._____.

  • 3 leonope am 29. März 2008 um 00:15

    @Christian…nun, er ist nicht verurteilt worden und daher als unschuldig zu betrachten. Eigentlich ist er ein armer Hund.

    @xD…wer sagt das?

  • 4 Christian in Wien am 29. März 2008 um 08:41

    @ leonope

    stimmt, er ist ein ganz armer hund, in jeglicher hinsicht. über 200 millionen schulden, keiner mag ihn mehr so recht usw. ich glaube nciht das er allzuviel freude am leben hat.

  • 5 leonope am 29. März 2008 um 10:56

    @Christian…einer mehr, der von der eigenen Industrie gefressen und wieder ausgespuckt wurde.

  • 6 Christian in Wien am 29. März 2008 um 11:01

    Jo stimmt, und es werden noch viele folgen. das schlimme ist, am anfang wollen die es sogar, weil sie sich ruhm und geld usw erhoffen, bis sie es dann sehen was wirklich passiert sind sie schon soweit drinnen das es kein zurück gibt, und wenn die industrie meint sie sei fertig, dann ist man am ende. die wenigsten schaffen es dann nochmal aus dem sumpf hochzukommen

  • 7 Judy am 29. März 2008 um 12:59

    Ich mochte seine Musik früher. Und die alten Sachen mag ich immernoch. Mir tut er eigentlich nur leid. Hat nie gelernt mit seinem geld umzugehen – und alles wuchs ihm über den Kopf. Einschließlich seiner Spinnereien. Ich glaub sogar, daß er naiv war und nichts böses mit den Kindern gemacht hat….

  • 8 Christian in Wien am 29. März 2008 um 13:32

    @judy

    denk ich auch das er naiv war, er ist einfach nie richtig erwachsen geworden, und versteht das ganze wahrscheinlich nciht mal so richtig.

  • 9 leonope am 29. März 2008 um 15:01

    @Christian…diese Maschine „Popindustrie“ ist noch viel schlimmer als man glauben mag. Was dort wirklich hinter den Kulissen abgeht kannst Du nur erahnen wenn Du mal drin gearbeitet hast und mitansehen konnstest, wie dort Menschenmaterial gezüchtet und wieder vernichtet wird.

    @Judy…solange Qunicy Jones sein Produzent war, hat auch alles funktiniert. Ich denke, dass gerade bei Michael sein ganzes familiäres Umfeld die grösste Schuld an allem trägt. La Toya geht es ja um nichts besser. Dass die glodenen 80er noch das ihre dazu beigetragen haben, war eine Erscheinung dieser Zeit. Da wurde mit Geld geheizt LOL Ich glaube aber auch, dass er einfach schwerst naiv ist und einfach Opfer seiner eigenen „Weltfremdheit und Realitätsflucht“ wurde. Woher sollte er die auch kennen?

  • 10 xD am 29. März 2008 um 16:11

    leonope ich denke es einfach ._. ich weiß nicht da gab es so viel was erzählt wurde… und der sieht ja eh aus als würd er kleine Kinder zum frühstück vernaschen, finde ich

  • 11 leonope am 29. März 2008 um 18:22

    @xD…lass 90% von dem weg was Du aus den „Medien“ erfahren hast und Du bist etwa 100 Meilen vor der Wahrheit 😉 Ich bevorzuge zum Frühstück Bananen. Kinder liegen mir immer so schwer im Magen LOL

  • 12 Christian in Wien am 29. März 2008 um 19:40

    lol

    stimmt, bananen sind um längen besser als kinder

  • 13 leonope am 30. März 2008 um 11:33

    Vor allem gesünder und auch ungefährlicher :)

  • 14 Christian in Wien am 30. März 2008 um 19:31

    das auf jeden fall, solange man nicht versucht sie am stück unzerkaut mit schale zu schlucken

Wahrheit oder Lüge?

[zurück nach oben ⇑]