Leonope  - Die Schlagzeile

Easy Tiger Error Page

Call Center müssen umgehend schliessen

leonope am 7. Februar 2008 · 17 Kommentare

Gute Nachrichten für das deutsche Volk! Ab sofort werden sämtlich Call Center geschlossen und die bestens ausgebildeten Lügen- und Geschichtenerzähler in den freien Arbeitsmarkt entlassen. Alleine die Telekom entlässt damit 250.000 so genannter „Call Center Agents“, früher einfach Telefontrottel genannt. Wer sich allerdings dieser Witzfiguren, die allesamt einer perfekten Gehirnwäsche unterzogen wurden annehmen soll, ist bis jetzt noch nicht restlos geklärt.

Lesezeichen Tags: Schlagzeile


bis jetzt 17 Antworten ↓

  • 1 luckyjack42 am 7. Februar 2008 um 12:40

    Klasse! Vielleicht kriegt man dann endlich mal wieder jemanden ans Telefon, der Ahnung von dem hat, wovon er spricht!

  • 2 Christian in Wien am 7. Februar 2008 um 13:34

    also ich muss zugeben bis jetzt in 90 prozent der fälle einen freundlichen und halbwegs kompetenten menschen an der anderen seite des telefones erreicht zu haben. zudem, die armen schweine können ja gar nichts dafür, die müssen den murcks ausbaden den andere (meistens höhere) ebenen angerichtet haben, und sie müsen sich auf die informationen stützen die sie bekommen.

    was anders ist es natürlich mit denen die dir was verkaufen wollen, die können gern sterben 😉

  • 3 leonope am 7. Februar 2008 um 15:45

    @luckyjack…darauf würde ich nicht hoffen :)

    @Christian…wahrscheinlich weil Du immer nur bei einem „Service“ anrufst LOL Ich kann mich nicht erinnern wann ich jemals eine wirklich kompetente Antwort bekommen hätte mit der ich was anfangen hätte können. Wie auch? 90% der Tröten ist es ja egal und es kümmert es herzlichst wenig. Würde mir nicht anders gehen bei dem Verdienst und bei der „Ausbeutung“ die dort üblicherweise herrscht.

  • 4 gazelle am 7. Februar 2008 um 15:56

    Es gibt schon Call Center in denen gut beauskunftet wird und wo ein sogenanntes 2nd level dahinter ist wenn es in spezielle und eingemachte geht, so manch eine Firma braucht sowas auf jedenfall, das gehört zum Kundenservice dazu.
    Jedoch muss man da ganz klar unterscheiden ob die Firma Ihren Kunden weiterhelfen will oder ob die Firma den Leuten was verkaufen will, …

  • 5 Moncho am 7. Februar 2008 um 15:58

    Naja, die Telefontrottel habene s nciht anders verdient, finde ich^^

  • 6 Christian in Wien am 7. Februar 2008 um 16:05

    @leonope

    ich hab mit der telekom, olympus, und diversen anderen hotlines gesprochen, und kann sagen das sie ihre arbeit nicht schlecht machen.

    das problem ist wie überall, 1000 rufen an, sind durch vorurteile schon vorbelastet, die dame oder der herr hilft einem so gut man kann, und einer davon ist unzufrieden oder es kann ihm nicht geholfen werden. und dieser eine geht dann wieder durch die presse.

  • 7 leonope am 7. Februar 2008 um 17:51

    @gazelle…wie Du richtig sagst, muss man unterscheiden. Ich hatte leider noch nicht das Glück wirklich zufriedengestellt zu werden. Mag Pech sein. Vielleicht erleb ich es ja noch :)

    @Moncho…Friede ihrer Asche LOL

    @Christian…also mit der Telekom hab ich meine eigenen Erfahrungen. Inkompetenz, dreimal durch die Runde gereicht und am Ende null Information erhalten.

  • 8 Christian in Wien am 7. Februar 2008 um 18:36

    @leonope

    vielleicht warst nicht lieb und nett 😉

  • 9 leonope am 7. Februar 2008 um 18:40

    Nachdem ich das drittel Mal durchgereicht wurde war ich es nicht mehr. Das stimmt.

  • 10 Christian in Wien am 7. Februar 2008 um 18:48

    @leonope

    klar, schlechte beratung gibt es immer, und das sowas manchmal gar nicht hinhaut ist auch bekannt.

  • 11 ChiefJudy am 7. Februar 2008 um 21:14

    Mit der Telekom hatte ich schon sowohl gute als auch schlechte Erfahrungen. Es kommt wirklich drauf an, an was für einen Mitarbeiter man gelangt würd ich sagen. Was mich allerdings an solchen Call centern IMMER nervt: Die lange Warteschleife in die man grundsätzlich geschickt wird!!!!

  • 12 leonope am 7. Februar 2008 um 21:17

    @ChiefJudy…Verspätungen auf Flughäfen sind nichts dagegen :)

  • 13 lasti am 5. Mai 2008 um 02:39

    wie? ALLE call center? warum das denn? heißt das, es wird bald überall ganz viele filialen geben?

  • 14 Christian in Wien am 5. Mai 2008 um 05:26

    nein, d.h. es wird gar keinen service mehr geben.

    ob das nen unterschied zum jetzigen zustand macht wird sich noch zeigen.

  • 15 NRj_66 am 5. Mai 2008 um 06:11

    Hier ist gerade bei jmdn. der Puls nach oben geschossen. Bis auf wenige richtige Servicecenter., schätze mal das sind so höchstens 10 Prozent, dürften die bei mir gar nicht aufmachen. Deutschland ist doch sonst auch so penibel , wenn ich ein „Geschäft“ eröffnen möchte.

  • 16 NRj66 am 5. Mai 2008 um 06:48

    @ChiefJudy
    „Musikalische Darbietungen“ sollen helfen die Warteschleife zu umgehen. Aber ohne „Wortsprache“.

    Ich habe so laut wie konnte in den „Hörer“ gebrüllt. Das hat auch funktioniert, vllt. zufällig, weiß ich nicht.

  • 17 leonope am 5. Mai 2008 um 10:25

    @lasti…herzlich willkommen. Die werden geschlossen weil dort durchgehend gehirngewaschene Probanden dort sitzen, die keine Ahnung von nichts haben und dem Kunden nur noch mehr Zeit und geld stehlen. Von den Nerven gar nicht mal gesprochen.

    @NRj66…was tut man nicht alles wegen der „Wertschöpfung“, nicht wahr?

Wahrheit oder Lüge?

[zurück nach oben ⇑]