Leonope - und morgen...

Felgenreiniger nur mehr gegen Ausweis

Und morgen... überweise ich wieder Kohle

leonope am 20. Oktober 2007 · 21 Kommentare

...!?

Lesezeichen Tags: Und morgen


bis jetzt 21 Antworten ↓

  • 1 Schmetterling am 21. Oktober 2007 um 00:13

    … mir? … dass ist aber sehr lieb von Dir, kann ich brauchen :) … oder kriegt es mal wieder das Inkasso-Büro? 😉

  • 2 Paul am 21. Oktober 2007 um 11:01

    Also ich nehm dann auch was^^

  • 3 leonope am 21. Oktober 2007 um 11:23

    @Schmetterling…weder noch. Miete ist nächste Woche fällig und was weg ist ist weg :)

    @Paul…glaub ich sofort :)

  • 4 heartman am 21. Oktober 2007 um 11:34

    …bei diesem Sch…wetter würde ich Kohle lieber verheizen… :)

  • 5 leonope am 21. Oktober 2007 um 11:37

    Wenn ich einen Ofen hätte würde ich das auch tun. Aber die schwarze, feste. Die wärmt wenigstens :)

  • 6 heartman am 21. Oktober 2007 um 11:42

    …wünschenswert ist, so viel Geld zu haben, dass du auch deinen Ofen damit füttern kannst… :)

  • 7 leonope am 21. Oktober 2007 um 11:43

    Das wäre ja dekadent :) Ausserden bräuchte ich dann keine Heizung mehr.

  • 8 heartman am 21. Oktober 2007 um 11:49

    …ob dekadent, oder ein Akt der Währungsregulierung… schön wärs schon, so viel Geld zu haben…
    Aaaber ich würd natürlich auch Kohle kaufen und das „Gesparte“ in Essen, Trinken, Medikamente und Aufklärung umwandeln und den Hungernden dieser Welt zukommen lassen 😉

  • 9 leonope am 21. Oktober 2007 um 11:54

    Wenn Du dich nicht persönlich um all die „Hungernden“ dieser Welt kümmerst, bekommen die genau nichts von der Kohle. Wie üblich.

    Und zur Währungsregulierung bedarf es mehr als nur genug Kohle zu haben. Wieviele Volkswirtschaften würdest Du wohl damit in den Ruin treiben und damit deine eigene Kohle „entwerten“? Dann könntest Du sie allerdings wirklich zum Heizen nehmen LOL

  • 10 heartman am 21. Oktober 2007 um 12:00

    …bist schon auf dem Weg 😉 – Die Volkswirtschaften sind ruiniert und somit würde dieses Regulans lediglich denen die Geldmacht entziehen, die uns sowieso wirtschaftlich mißbrauchen… ! Bürger aller Länder vereinigt euch und verbrennt das Geld! 😉 :)

  • 11 leonope am 21. Oktober 2007 um 12:04

    Ich versteh schon wo Du hinwillst. Die Frage ist nur ob das der richtige Weg ist? Obwohl, ich hätte nichts daegegen. Wäre wieder mal spannend zu sehen wie man aus nichts was machen kann.

    Das Spiel würde sich aber nur wiederholen. Es würden einige bis dato Unbekannte hochkommen, viele der Big Player aber mehr oder weniger oben bleiben. Denn Grund und Boden ist und bleibt das wertvollste Gut. Von daher, würde sich wahrscheinlich die Macht nur noch mehr konzentrieren. Die grossen Zirkel würde überleben.

  • 12 heartman am 21. Oktober 2007 um 12:13

    …“die großen Zirkel“ (…hast du schön umschrieben!) haben doch lediglich durch unseren „Kadavergehorsam“ Macht! Wir geben also die Macht! – aus unseren Händen… und nehmen es selbstverständlich hin, in der Sklaverei zu leben…

  • 13 leonope am 21. Oktober 2007 um 12:16

    Das ist nicht unrichtig. Ergo: Müsstest Du den Menschen erstmal ihre Blödheit nehmen um etwas zu verändern. Denn sonnst werden sie genau so wieder in die Falle laufen in der sie jetzt sitzen. Sag ja immer: Der Mensch ist das Blödeste aller Viecher und ein Lemming noch dazu :)

  • 14 heartman am 21. Oktober 2007 um 12:31

    tststs… blöd ist niemand, eher unwissend, lethargisch, oder faul (…so wie ich 😉 ) … ich sag dazu: „Der Mensch unterscheidet sich vom Tier, aber er macht nix draus!“ 😉 …ein oktruiertes Dilemma…

  • 15 leonope am 21. Oktober 2007 um 12:43

    Der Mensch IST blöd. Er baut Waffen mit denen er seine eigene Rasse töten kann (oder besser gesagt lässt sie bauen), er macht die selben Fehler immer wieder (die Geschichte beweist es), er führt Kriege die eigentlich die Kriege anderer sind (siehe Nahost), er huldigt „Göttern“ die nur Blender und Abzocker sind (siehe Börse und Unternehmen die so derartig überbewertet sind, dass es in Bälde wieder wirklich schön krachen wird), er lässt sich als Masse von eingen wenigen unterdrücken und wehrt sich nicht (ok, hier kommt Unwissenheit und Nicht-Bildung ins Spiel), usw. Man könnte die Liste endlos lang führen. Das hat nichts mit Faulheit und Unwissenheit zu tun. Das ist blinder Gehorsam und schlichte Dummheit. Die natürlich auch lethargisch machen kann :)

  • 16 heartman am 21. Oktober 2007 um 12:54

    …du wehrst dich doch auch der Dummheit! Warum gestehst du das nicht allen zu? …wobei dein „Bild“ sicher richtig ist, doch letztlich deiner eigenen Vorstellung entspricht… Merkst du, dass du nach unten trittst… – nach denen, die in ihrem Leben gefangen sind… 😉 Hab erbarmen…! :)

  • 17 leonope am 21. Oktober 2007 um 14:44

    Klar wehre ich mich. Wäre ja blöd wenn ich es nicht tun würde :) Ich trete aber sicher nicht nach unten. Im Gegenteil. Ich lasse sie halt nur tun was sie wollen da ich mich beim besten Willen nicht um alles kümmern kann. Das wäre dann doch zuviel des Guten und ich würde mir damit nur selbst schaden. Denn die Dummen sind auch die, die jene Hand beissen, die sie füttert 😉

  • 18 heartman am 21. Oktober 2007 um 18:11

    …ich bin auch dumm, aber nicht bissig… 😉 :)

  • 19 leonope am 21. Oktober 2007 um 18:27

    Ein sogenannter „Gemässigter“, oder wie? :)

  • 20 heartman am 21. Oktober 2007 um 19:57

    …ohne Zähne is schlecht beißen… :) doch als gemässigt würd ich mich niiicht uuunbedingt bezeichnen… 😉

  • 21 leonope am 21. Oktober 2007 um 20:26

    Hast Du keine mehr? Dann schlag einfach zu :)

Auch schon was vor?

[zurück nach oben ⇑]