Leonope  - Die Schlagzeile

Felgenreiniger nur mehr gegen Ausweis

Heidi Klum und Seal kaufen chinesisches Kind

leonope am 20. Oktober 2007 · 9 Kommentare

Um die fröhlichen Farbenspiele weiter fortsetzen zu können, haben sich die Victoria´s Secret-Trägerin und Supermodel-Sucherin Heidi Klum, sowie ihr trällernder Schokoriegel Seal entschlossen, ein chinesisches Kind zu adoptieren. Grund für diese Aktion ist, dass beiden die „gelben“ Chromosomen fehlen und ihre gemeinsam geplante TV-Serie „Vom Leben im Farbtopf“ gefährdet gewesen wäre.

Lesezeichen Tags: Schlagzeile


bis jetzt 9 Antworten ↓

  • 1 Thrillhouse am 20. Oktober 2007 um 14:13

    Afrikeurasischasiatische Multikultifamilie.

    Das is doch wieder typisch Heidi Klum. Für ein weiteres Kind will sich die feine Dame wohl nicht den (zugegebenermaßen) perfekten Body versauen.

    Was kommt als nächstes? 8 jährige mexikanische Putzfrau? 10 jähriger indischer Gärtner?

  • 2 Schmetterling am 20. Oktober 2007 um 17:40

    … also, mir kommt es so vor, das die Promis ein Alibi für ihr leicht, teilweise geschenktes oder eingekauftes Geld reinwaschen wollen, indem sie irgendwelche auslänischen Kinder aus ihrer Umgebung reißen und sich dabei noch gut und gönnerhaft fühlen. Ich muss Dir echt sagen, ich bin gegen diese Adoptionen! Die armen Kinder! 😕

  • 3 leonope am 20. Oktober 2007 um 17:57

    @Thrillhouse…als nächstes kommt ein burmesischer Zwitter, zwecks Quotenregelung im Haushalt :)

    @Schmetterling…na wie sollen sie denn sonst alle Nationalitäten für ihre geplante Serie zusammenbekommen. So schnell kann Heidi doch gar nicht gebären 😉

  • 4 Schmetterling am 20. Oktober 2007 um 21:02

    … 😉 bebären kann man jährlich; adoptieren, jeh nach Geld oder Berühmtheitsgrad, stündlich 😕 Aber mach doch mal ne Leonope-Frage drauss?! Ich finde es wirklich nicht gut, was zur Zeit so Mode ist unter den „Geldigen“, den Reichen, die meinen irgendwie einmal armen Seelchen helfen zu wollen, was auch immer für Gründe vorhanden sind ( ! ) Ich kann mir nicht vorstellen, wenn jetzt z.B. irgend welche Bayern/Schweden/ Russen oder sonst eine fremde Nation, ein dunkel schwarzes Negerbaby aus Uganda oder sonst wo „abholen“ seiner Eltern/Umgebung und Freunden entreißen und muss hier, gegen seine „Natur“ weitermachen. Ich hab da kein gutes Gefühl?! … auch wenn es gut gemeint ist … hmm …

  • 5 leonope am 20. Oktober 2007 um 21:18

    @Schmetterling…ist vielleicht gar keine so schlechte Idee mit der Frage :) Naja, ist halt irgendwie modern geworden sich publicityträchtig um Kinder aus der sogenannten Dritten Welt zu kümmern. Ich persönlich find es auch nicht grad sinnvoll. Aber was macht man nicht alles um in den Schlagzeilen zu bleiben?

  • 6 Schmetterling am 20. Oktober 2007 um 23:56

    … ja, genau das stört mich so an dem Ganzen. Ich freue mich sehr, wenn sich die Menschheit mischt :) , aber so einfach geht das nicht! Was soll den z.B. so ein naturgewöhntes Afrikakind mitten in New York usw. Ich will niemanden unterstellen, das es nicht ehrlich gemeint ist, … aber trozdem, … ist ist einfach schwer! 😕

  • 7 leonope am 21. Oktober 2007 um 11:20

    @Schmetterling…nun, zu viel mischen ist auch nicht gut. Du kannst zwar die Farben mischen, aber mit den verschiedenen Kulturen wird´s dann schon wieder etwas schwerer. Und diese Pseudo-Adoptiererei ist sowieso nur ein Auswuchs unserer Zeit. Wenn gewisse Leute wollen, dann sollen sie Babies kriegen und nicht einfach irgendwo medienwirksam herholen. Ist heute alles möglich.

  • 8 Susa am 30. Oktober 2007 um 14:10

    Die Klum wird mir immer unsympathischer – bei der Oprah-Winfrey Show hat sie doch tatsächlich dafür gesorgt, dass Seal zu heulen anfängt. Ist ja schön und gut, ihn und seine Pflegefamilie wieder zuzusammenzubringen, aber vor laufenden Kameras – haben die das noch nötig.??? Ich würde als Promi jedes Quäntchen Privatsphäre für mich beanspruchen…

  • 9 leonope am 30. Oktober 2007 um 14:18

    @Susa…hab ich leider nicht gesehen, stell ich mir aber erniedrigend vor. Naja, was tut man nicht alles bei Oprah und für die Quote?

Wahrheit oder Lüge?

[zurück nach oben ⇑]